Blog durchsuchen

Dienstag, 17. August 2010

Jugendamt Stadt Geldern - Zweites Programm - heute um 21 Uhr

Neben Themen wie

  • Kernkraft spaltet Union - Wie weiter mit den Atommeilern? 
  • Schwarzarbeit leicht gemacht - Das Versagen der Kontrolleure 
  • Kein gleiches Recht für Bootstege- aus der Traum? 
  • Schwäbischer Größenwahn?- Bürger gegen Stuttgart 21


berichtet Frontal21 in der Sendung am 17.08.2010 um 21 Uhr auch über zwei Jugendamtsfälle

Zitat der Sendungsvorschau


Ab ins Heim


Seit spektakuläre Fälle von Verwahrlosung und Kindestod in die Öffentlichkeit drangen, herrscht Verunsicherung in vielen Jugendämtern. Die Folge: Immer häufiger werden im Namen des Kindeswohles Familien auseinandergerissen, die Kinder in Heimen untergebracht. In nur fünf Jahren, von 2004 bis 2009, ist die sogenannte Inobhutnahme um dreißig Prozent gestiegen - darunter viele Fälle, bei denen es sich um alltägliche Konflikte und Erziehungsschwierigkeiten handelte, die Kinder nicht in Gefahr waren, kritisieren Experten.
 
Frontal21 begleitet Eltern, die seit langem für eine Rückkehr ihrer Kinder kämpfen - gegen Ämter, Gutachter und Heimleitung.

1 Kommentar:

  1. In Geldern am linken Niederrhein reicht Zivilcourage schon sehr sehr lange nicht, da dort ohnehin viel geklagt und abgemahnt wird

    http://www.ahmazmagazin.blogspot.com/2010/08/gehirn-92010-zivilcourage-ist.html

    "Aktuelle Studie: Jeder vierte Deutsche war bereits Opfer von Gewalt in der Öffentlichkeit. Psychologen entwickeln Trainingsprogramme für mehr Zivilcourage. [..]Besonders selten erhalten jene Menschen Hilfe, die ohnehin zu den Schwächsten der Gesellschaft zählen"

    AntwortenLöschen