Blog durchsuchen

Dienstag, 20. April 2010

Sportlehrer aus Kleve installierte Überwachungskamera in der Mädchenumkleide

ARD-Brisant: Sportlehrer installierte im Sport-Umkleideraum eine Überwachungskamera. Er wollte damit angeblich einen Mobbingfall aufklären. Merkwürdig nur, dass laut Berichterstattung der Schulleiter nichts davon gewusst haben soll.

Die Schüler und Eltern seien empört....die Staatsanwaltschaft ermittele. Ob hier ein entsprechender sexueller Hintergrund bestehe könne nicht gesagt werden.......

Warum hat angeblich niemand etwas von der Absicht einen Mobbingfall aufklären zu wollen gewusst?

Nachricht ARD Brisant:

Lehrer filmte im Umkleideraum: Mit versteckter Kamera gegen Mobbing?

In Kleve soll ein Lehrer Schülerinnen im Umkleideraum der Turnhalle heimlich gefilmt haben. Er sei aber kein "Spanner", so der 36-Jährige, sondern habe ein Mobbing-Problem unter den Kindern aufklären wollen. [mehr]


Kein pornographischer und pädophiler Hintergrund...so wird angenommen ....

Ich frage mich allerdings seit wann ein Lehrer alleine über "Aufklärungsmaßnahmen" ausgerechnet in einer Mädchenumkleide entscheidet?.....so zumindest wird die Kamera "entschuldigt"..

Verharmlosung oder Tatsache ?

1 Kommentar:

  1. Ich finde dass darf nicht überbewertet werden. Wenn es ein Mobbing-Problem schon durch Schüler gibt, muss da sogleich eingeschritten werden!

    Ich darf nur mal an den Versuch der Spiegel-Korrespondenten erinnern (1962?), die da irgendeinen unschuldigen Schulrektor verfolgten oder den "prügelnden Jugendstaatsanwalt". Das war doch auch in der Gegend? Ich glaube Geldern und / oder Kleve?

    Gäbe es da nicht eine fleissige Rechtsanwaltskanzlei, die könnte gegen den Lehrer doch gleich eine Unterlassungsklage wegen unerlaubten Bildern betreiben?

    Irgendwer muss doch da irgendetwas unternehmen, finde ich!

    AntwortenLöschen