Blog durchsuchen

Sonntag, 13. Dezember 2009

Kindesmisshandlung in italienischer Kita - Kindesmisshandlung in deutschen Kinderheimen*

Aktuell verfolgt die Öffentlichkeit mit großer Empörung jene Bilder welche in einer italienischen Kita mit Hilfe einer geheimen Kamera aufgenommen worden sind. Die Leiterin und eine Erzieherin sollen verhaftet worden sein:
Italien: Schwere Misshandlungen in Kita

Nicht nur in Italien, sondern auch in Deutschland gibt es zunehmend Nachrichten und Berichte angefangen von ungeeigneten pädagogischen Maßnahmen, bis hin zu mutmaßlichen Misshandlungen:

Horror-Kita - Kinder mussten Erbrochenes essen

Immerhin war es in Italien und auch in Deutschland möglich die aufgetretenen Zustände in den Kitas zu untersuchen und seine Ursachen festzustellen.

Anders sieht die Sachlage aus, wenn den Eltern das Sorgerecht entzogen worden ist. Anbei zwei Bilder von betroffenen Kindern in einem katholisch-christlichen Kinderheim. Sogar der Weihbischhof als oberster Dienstherr dieses Kinderheimes ist von mir darüber informiert worden. Dieser hat leider lieber darauf verzichtet, auf meine Anfrage zu reagieren....... christliche Nächstenliebe scheint offenbar dort zu enden, wenn eigene Einrichtungen betroffen sind.....




Auch der in diesem Fall zuständige Vormund der Kinder sah keinerlei Veranlassung für seine Mündel tätig zu werden oder gar zu erforschen, woher diese Verletzungen stammen.

Sogar bei Gericht trägt die für die Kinder zuständige Verfahrenspflegerin vor, dass die Zustände im Kinderheim in ihren Augen nicht den Bedürfnissen der Kinder gerecht werden....

Aber weder das Jugendamt, noch der Vormund und auch nicht das Gericht sieht angesichts dieser Bilder Handlungsbedarf.
Einzig das Kinderheim hat einen Handlungsbedarf gesehen und kurzerhand ein Hausverbot erteilt und den Umgang - mit Unterstützung des Jugendamtes - unterbunden. Angegriffen werden hier die Eltern weil sie sich Sorgen um ihre Kinder machen. Jetzt dürfen diese noch zusätzliche Restriktionen des zuständigen Jugendamtes hinnehmen......

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen