Blog durchsuchen

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Curare e.V.:erneute Amtsniederlegung und Mitgliederversammlung morgen

Die Curare e.V. hat unruhige Zeiten hinter sich. Zwischenzeitlich hat nun auch das im Vorstand beratetend tätige Ehrenmitglied sein Amt nieder gelegt. Sein Name ist auf den Curare-Webseiten verschwunden.....

Die Alleingänge der Vorständin, so wird nun gemutmaßt, seien ihm zuviel geworden. Der Vizevorstand sei -aufgrund der Amtsniederlegung des Vizevorstandes und der Schatzmeisterin - als Interimsvorstand vom Registergericht für einen begrenzten Aufgabenbereich eingesetzt worden.

Nach wie vor sind die finanziellen Unregelmäßigkeiten nicht aufgeklärt:
Die Vorständin hatte private Zahlungen in bar oder auf ihr Privatkonto von Mitgliedern angenommen - entgegen bestehenden gesetzlichen Regelungen und entgegen der Vereinssatzung. Zwischenzeitlich haben sich mehrere Betroffene gemeldet.

Obwohl die erste Amtsniederlegung nunmehr mehrere Monate zurückliegt hat bislang noch keine ordentliche Mitgliederversammlung stattgefunden.  

Nun soll morgen am 09. Oktober um 11 Uhr eine Mitgliederversammlung stattfinden.

Die ehemaligen Vorstände sind - soweit bekannt - nicht eingeladen worden.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Und: Sind nicht viele Mitglieder berufstätig, so dass sie die angesetzte Mitgliederversammlung morgens um 11 Uhr gar nicht wahrnehmen können?

Bereits für die Einladung der im September ebenfalls um 11 Uhr angesetzten und dann innerhalb von 24 Stunden abgesagten Mitgliederversammlung sollen einige Mitglieder gar keine Einladung erhalten haben...........

Zu einem Menschenrechtsverein passt eigentlich nicht, dass eine Vorständin so wenig von einem Mitspracherecht ihrer Mitglieder in der Curare e.V. hält, denn die eingesetzten Vorstandsmitglieder sind bislang nicht aufgrund einer Mitgliederversammlung im Rahmen einer demokratischen Wahl in ihr Amt gelangt. Die Vorständin hat sich das Recht genommen, ihre "Helfer" selbst auszuwählen........ und sich diese dann von einer Mitgliederversammlung bestätigen lassen.....

Man darf gespannt sein, ob die angesetzte Mitgliederversammlung nun nach den Regeln einer ordentlichen Vereinsführung stattfindet, denn dazu gehört die Anhörung und Entlastung der Vorstände und jener Vorstandsmitglieder, welche innerhalb des letzten halben Jahres ihr Amt niedergelegt haben.

1 Kommentar:

  1. Und wie sieht es beim Kiebitz e.V. & MUM dem seltsamen Verein aus? Doch auch nicht viel anders.

    AntwortenLöschen