Blog durchsuchen

Samstag, 25. Oktober 2008

Privatsphäre: Was darf das Jugendamt und was nicht?

Oft wird von Jugendämtern oder von der Familienhilfe eine "generelle" Schweigepflichtentbindung verlangt. So sollen Eltern die Kinderärzte, Lehrer, Erzieher und Psychotherapeuten von der Schweigepflicht entbinden.

Oft legen dazu die Jugendämter den betroffenen Vätern und Müttern vorgefertigte Formulare vor. Meist wird noch Druck ausgeübt, indem den Eltern mitgeteilt wird, dass sie sich kooperativ zeigen sollen, wenn nicht, dann müssten die Eltern befürchten, dass ihnen die Kinder weggenommen werden.

Ist das erlaubt?
Eindeutig nicht!!
Sie können sich weigern und ihnen darf diese Weigerung nicht negativ ausgelegt werden. Wer wegen seiner Weigerung vom Jugendamt Druck bekommt kann sich hier melden: Franz RomerKritik an der Institution Jugendamt.
Die Schweigepflicht der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten
Wir alle haben, dank unserem Grundgesetz, ein Recht darauf, dass unsere Privatsphäre geschützt ist. Unsere innersten Gefühle und Gedanken gehören uns und wenn wir daraus Dinge unserem Arzt oder einem Psychotherapeuten anvertrauen, dann geht das niemand etwas an. Deshalb ist jeder Arzt und Psychotherapeut zum Schweigen verpflichtet. Er darf niemandem darüber etwas erzählen. (siehe auch: Verschwiegenheitspflicht)

Ein Arzt oder Psychotherapeut, welcher seine Schweigepflicht verletzt, kann dafür sogar hart bestraft werden. Dafür gibt es im Strafgesetzbuch einen speziellen Paragrafen (siehe:
§ 203 Verletzung von Privatgeheimnissen)

Diese strenge Form der Schweigepflicht ist einerseits ein Schutz und andererseits auch die Grundlage dafür, dass erst ein Vertrauensverhältnis zum Arzt oder Psychotherapeuten enstehen kann:
Insbesondere im Bereich der Psychotherapie ist das Vertrauen des einzelnen Patienten in die Verschwiegenheit seines Therapeuten von besonderer Bedeutung, da eine vorbehaltlose Offenheit des Patienten gegenüber dem Psychotherapeuten sonst nicht zu erwaten ist. Problematisiert wird in diesem Zusammenhang auch, dass der Patient ohne die Gewissheit dieser Verschwiegenheit in der Regel nicht die intimen Gedanken äußern würde, die er ggf. zur erfolgreichen Therapie offenbaren muss. (zit. aus Martin H., Stellpflug/Inge Berns: Musterberufsordnung für die Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten - Text und Kommentierung - Psychotherapeutenverlag 2006, ISBN 3-938909-06-4, Seite 76)
Die Schweigepflicht geht so weit, dass der Arzt oder Psychotherapeut auch gegenüber den Angehörigen, also auch nicht gegenüber dem Ehemann, dem Arbeitgeber oder der Krankenversicherung eine Auskunft geben darf. Nicht einmal der Polizei, oder der Staatsanwaltschaft und Gerichten darf ein Arzt oder Psychotherapeut ohne Schweigepflichtentbindung etwas sagen.

Ist die Schweigepflichtentbindung vor dem Jugendamt wirksam?


Voraussetzung für die Rechtswirksamkeit der Entbindungserklärung ist zunächst die Freiheit der Entscheidung, welche im Einzelfall gewahrt werden muss. Es darf also keine unzulässige Beeinflussung des Patienten erfolgen. (Stellpflug, Berns:Seite 78, Randnummer: 176)
Das heißt: Eine vom Jugendamt verlangte Schweigepflichtentbindung ist eigentlich ungültig, wenn diese von den Eltern einfach so verlangt wird. Das Jugendamt ist verpflichtet, über die Folgen aufzuklären, was oft nicht geschieht. Außerdem darf das Jugendamt oder Jugendhilfeeinrichtungen keine Nachteile in Aussicht stellen, wenn die Schweigepflichtentbindung nicht unterschrieben wird.

Wenn das Jugendamt eine solche Schweigepflichtentbindung von Ihnen verlangt, dann unterschreiben Sie auf keinen Fall sofort. Fragen Sie vorher Ihren Arzt oder Psychotherapeuten, bevor Sie dem Jugendamt Ihre Einwilligung geben. Denn nur Ihr Arzt oder Psychotherapeut kann dann feststellen, ob die Schweigepflichtentbindung gültig ist.

Wer nicht mehr weiß, was er am Anfang unterschrieben hat, sollte rein vorsorglich dies seinem Therapeuten oder Arzt mitteilen.


Ist eine sog. "Wächter-SPFH" gesetzlich erlaubt? Nein!!
Da diese Frage häufig auftaucht, beantworte ich die Frage vom Kommentar am 13.Mai 2015 an dieser Stelle:

Ihre Freundin sollte das Jugendamt schriftlich (Fax mit Sendenachweis = Beweis für Ihre Freundin) auffordern Stellung zu beziehen:

Das Jugendamt verlangt von Ihrer Freundin die Annahme einer Hilfe zur Erziehung gemäß § 27 SGB VIII. HzE sind gemäß § 5 SGB VIII allerdings freiwillige Angebote an Eltern. Das Jugendamt darf - schon aus dem Grundsatz der Erforderlichkeit, Geeignetheit und Notwendigkeit heraus, außerdem nur solche Hilfen anbieten, welche für Sie geeignet sind.

D.h.: Ihre Freundin hat ein Recht darauf zu erfahren, warum das Jugendamt eine Hilfe für erforderlich hält. Das Jugendamt ist gesetzlich verpflichtet, die Hilfeforderung schriftlich zu begründen. Nur wenn das Jugendamt belegen kann, dass eine Kindeswohlgefährdung vorliegt, ist es sinnvoll eine Hilfe anzunehmen. Wichtig: Ihre Freundin braucht keine Schweigepflichtentbindungen abzugeben, um die Hilfe zu erhalten. Sie kann also entsprechende Passagen streichen. Wenn das Jugendamt dann Ihre Freundin erpressen sollte, nach dem Motto ohne Schweigepflichtentbindung gibt es keine Hilfe, dafür machen wir sofort Meldung beim Familiengericht, dann handelt es sich nach geltendem Recht um eine strafbare Nötigung. Ihre Freundin sollte in diesem Falle ebenfalls darum bitten, dass sie dazu auch eine schriftliche Mitteilung bekommt. 

Eine sog. "Wächter-SPFH" ist nach dem Gesetz verboten, wird jedoch zunehmend von den mächtigen Jugendämtern verlangt und praktiziert. Diese verstößt gegen Elterngrundrechte und gegen informationelle Selbstbestimmungsrechte der Eltern und Kinder. Solange Jugendämter zugleich die Angebote verwalten (siehe Jugendamt Gelsenkirchen) geht es nicht um das Kindeswohl, sondern mehr um das Geschäft.

Die Anonymität der Fälle führt dazu, dass Sozialpädagogen ungeniert und vor allem vor Steuerfahndern sicher, steuerfrei Kasse machen können....Der Unterzeichnenden sind Fälle bekannt geworden. Interessant dabei ist, dass sich weder Finanzämter, Steuerfahnder oder Staatsanwälte für diese Schwarzgeschäfte interessierten, auch wenn diese Fälle zur Anzeige kamen !

Theorie: Das Gesetz erlaubt dem Jugendamt nicht, als Eingriffsbehörde Hilfen anzubieten, ohne dass die Notwendigkeit einer Hilfe zuvor geklärt worden ist. 

Praxis: Das Jugendamt verlangt gesetzeswidrig unter Nötigung und Zwang die Annahme von Hilfen zur Erziehung, nötigt zugleich zur Aufhebung des Datenschutzes auf,  indem mündlich (und nur mündlich !!) massiver Druck auf die Eltern bis zur Drohung des Sorgerechtsentzuges ausgübt wird.
Wichtig: Sollten Sie so etwas mit Ihrem Jugendamt erlebt haben, so bitte ich um Ihren Kommentar im Blog und Angabe Ihrer Mailadresse. Da die Kommentare moderiert sind, erscheinen  diese erst nach Freigabe. Solche Mitteilungen in der Kommentarfunktion an die Blogautorin werden nicht veröffentlicht. Geben Sie dabei an, welches Jugendamt und welche Mitarbeiter Sie erpresst haben. (Genaue Anschrift des JA und Name der Mitarbeiter) und Ihre Kontaktdaten für mich.
Möglicherweise geht es Ihrem Jugendamt darum, die von ihm gesponserten "freien Träger" auf Kosten der Steuerzahler mit Aufträgen zu versorgen bzw.einer interessierten Pflegefamilie das Kind ihrer Freundin zu vermitteln.

Manche Jugendamtsmitarbeiter missachten gezielt die Grundrechte. Für sie gibt es das Projekt der "Neubeelterung" zum angeblichen "Wohle der Kinder" in dem Glauben Kinder könnten von bezahlten "Vollzeit- Eltern" besser versorgt werden......

Daher: Ihre Freundin sollte das Jugendamt schriftlich auffordern zu begründen, wo es denn den Hilfebedarf für Ihre Freundin sieht. Besser wäre, dass Ihre Freundin Ihre Hebamme bittet sie zu unterstützen. Das Jugendamt ist nach den Bestimmungen des SGB I + X verpflichtet, seine Forderung zu begründen. Durch die schriftliche Aufforderung hat Ihre Freundin einen Beweis in der Hand, dafür, dass das Jugendamt die Hilfe forderte und sie nicht von vornherein eine Hilfe grundlos abgelehnt hat.....

Wichtig: Das Jugendamt benutzt gerne HzE um die freien Träger als Beweismittel für eine Kindeswohlgefährdung zu benutzen und jene Familien, welche einen Kinderwunsch haben, mit Babys zu versorgen. Denn hier kassieren manche Sozialpädagogen "Schwarzgelder"...... Dieses System funktioniert sehr gut, da Jugendämter dank ihrer unendlichen Macht diesen Pflegeeltern garantiert, dass mit Hilfe von Umgangsausschlüssen etc. die Rückkehr der Kinder in die Herkunftsfamilie mit fast 100%tiger Wahrscheinlichkeit verhindert wird.

Zwar sorgt das Bundesverfassungsgericht immer wieder dafür, dass dies für verfassungswidrig erklärt wird. Wie Sie jedoch im Zwillingsfall des Rechtsanwaltes Heinrich Michael Roth aus Bruchköbel ablesen können, stellen sich Jugendämter, Gutachter und Oberlandesgerichte sogar erfolgreich auch gegen Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichtes.

Der Beschluss 1 BvR 2882/13 liegt am 22. Mai bereits 1 Jahr zurück  und das Oberlandesgericht Frankfurt hat in Aussicht gestellt, dass die leiblichen Eltern ihre Kinder nicht zurück bekommen sollen. Da das Oberlandesgericht die Einstellung der Gutachterin kannte, hat sich das OLG in Frankfurt von derselben SV erneut bestätigen lassen, dass die Kinder so schwer geschädigt sein würden, wenn sie zur Herkunftsfamilie kämen, dass dies nicht zu verantworten wäre. Das Jugendamt unterstützt die Pflegefamilie tatkräftig weiterhin bei der Entfremdung ihrer leiblichen Kinder und verhindert gezielt die Ausweitung von Umgängen.....Ein entsprechendes Umgangsverfahren beim Amtsgericht Hanau wurde bislang gar nicht bearbeitet...

Wie Sie sehen: Die Rechtsprechung macht das, was Ihnen die Jugendamtsmitarbeiter zuvor diktieren. Jugendämter in Deutschland sind meines Erachtens die mächtigsten Behörden der Welt. Deren Mitarbeiter scheinen auch bei Missachtung gesetzlicher Vorschriften weder eine Rechtsbeugung oder ein Amtsdelikt begehen zu „können“ (hier gilt: „wo kein Richter bereit ist zu prüfen, hat auch kein Kläger ein Recht.....)

Solange Jugendämter und ihre Mitarbeiter ohne jegliche Kontrolle schalten und walten können, wird sich vermutlich auch nicht viel ändern..........Wichtig wäre, dass die Masse der Eltern sich politisch organisiert, um mit Hilfe einer Einflussnahme auf die aktuelle Politik die Zustände mit demokratischen Methoden zu ändern.

Dazu müssten Eltern sich organisieren...........


Kommentare:

  1. Ich bin sehr dankbar, dass es diesen Blog gibt.

    Die Folgen solch verwerflichen Handelns der Staatsorgane ist vergleichbar mit den Nackscannern, die gerade diskutiert werden.

    Die FRage ist hier zu stellen, warum wollen sie eigentlich alles wissen, diese Menschen. Hat alles einen Touch der Hexenverfolgung, dabei ist längst bewiesen, dass durch die Senkung der Todeszahlen von 160 Toten Kindern in 2005 auf jetzt 140 durch weitere 5.000 demontierter (Familien und) Kinder erkauft wurde. Vielleicht hilft uns da die Finanzkriese, die auch zunächst nur ein grossangelegter Betrugsversuch war.

    Hier sei verwiesen auf Prof.Dr. Günders neuestens Forschungsbericht: 50 % der stationären Erzieher üben Gewalt aus:

    http://blog.riff-theband.de/?p=197 und

    http://www.kindesraub.de/index.php?menuid=106&reporeid=97

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Jugendamt ist absolut asi und nicht nur das ich habe einen Fall mit denen an der backe da fragt man sich ob man im schlechten Film ist !Das sind nur Wichtigtuer und sesselpfurzer mehr nicht!!!

      Löschen
    2. Hallo ich habe eine Frage hat das jugendamt das recht in die polizeiliche akte der Mutter eines 3 jährigen einzusehen?

      Löschen
    3. Hallo,auf Grund mehrerer Absprachen des Ja mit der Klinik ohne mein Wissen u weil der Mitarbeiter des JA selbst Betreuer meines 17jährigen Sohnes werden wollt,habe ich die Schweigepflichtsentbindung zurückgezogen.Mein Sohn ist 17 u seit 3 Monaten in der Psychiatrie.Freitag wird er entlassen.Nach furchtbaren 2 Jahren endlich diagnostiziert.Nun teilt mir das Ja mit,dass alle Hilfen eingestellt sind u auch der Antrag auf notwendige Hilfen lt 35a eingestellt ist,weil ich keine universelle Schweigepflichtsentbindung gebe !!!
      Ich bin wütend !!Bitte geben sie mir Rat.Email:jumamo@online.de
      mfg Winkels

      Löschen
  2. Ich finde das Jugendamt manchmal ziemlich asi !!
    Wie kann man bitte einem Jugendlichen seinen ganzen Lohn entziehen ? Müssen es nicht normaler weiße andere möglichkeiten geben ohne ihm direkt das gange geld zu entziehen ? Nur weil es innerhalb der Familie probleme gab und er in eine Wohngruppe musste wo er jetzt nicht mehr ist und trotzdem wir ihm das geld nicht ausgehändigt !!! Richtig asi und ich dachte immer das Jugendamt sollte für jemanden dar sein und so was aber da habe ich mich wohl getäuscht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da merkt man das du keinen Plan hast, einfach mal nichts sagen wenn man von nichts, nichts weiß. Das nennt man "Refinanzierung". Schlage es einfach mal nach. Gruß

      Löschen
    2. DEr Jugendliche wohnt in einer Einrichtung bis zur beendigung seiner Ausbildung, der Lohn wird deswegen eingezogen um die Kosten anteilig wieder reinzuho9len zm anderen ist so sicher gestellt das der Jugendliche das Geld nicht auf einmal ausgibt, im übrigen wird aus dem Lohn des Jugendlichen auch Taschengeld bezahlt was den Rest der Kosten angeht den übernimmt die öffentliche Hand aus welchem Topf auch immer.

      Löschen
    3. Ich hab hilfe freiwillig genomme das problem ist meine hilfe geht einfach in mein schlafzimmer rein das beste ist sagt sie mein sohn war beser internat auf gehoben nur weil er dort Therapie beckommt und die ferstehen kein nein was wir sagen er ist schon in eine Schule an gemeldet meine hilfe erzahlt jufendamt beim Gespräch was beim magespigerlung raus kam darf sie es und Lüge tut sie meinte was ich sage stimmt nicht wie beckomme ich hilfe weg hab seit 6 jahre hilfe

      Löschen
    4. Hab selber ein Problem mit meiner SPFH gehabt stand zwischen zwei Personen Meinem Mann und dieser Dame SPFH. Wollte nicht mehr nach 4 Jahren und habe sie das merken lassen, kam auch nicht mehr klar mit ihr.War einfach nicht mehr möglich.Sie hat mich gefragt, ob sie eigentlich kommen soll ihre zeit ist zu kostbar um sie so zu verbringen und das Ende vom Lied ein Abschluss gespräch bei Jugendamt Hilfe abgeschafft. Vielleicht kannst du ihr und dem Jugendamt sagen das ihr nicht zusammen arbeiten kannst lieber jemand anderes hättest oder gar keine Hilfe mehr brauchst.

      Löschen
  3. Ein Appell an alle Menschen, die in Deutschland leben.ich habe alle Kinder lieb.Aber trotzdem im Namen des Menschenrechtes,ist es Real das man,als Jugendamt nur Wohl des Kindes Sieht und Wohl der Eltern Nicht?Bin der Meinung es gibt sicherlich Eltern die grausam zu ihren Kindern sind.Aber anstatts nur ans Kinder zu gucken, soll man die Hilfe oder Beratung zu der Eltern anreichen abieten.Es gibt viele Eltern die null Ahrnung haben was Hilfe angeht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jajaa Eltern euch wird geglaubt aber uns Kindern nicht eine Unverschämtheit das Eltern so gesehen für alles Hilfe bekommen und Kinder nicht !!

      Löschen
    2. Weißt du, wenn den Eltern wirklich geholfen werden würde, dann würde es euch auch viel besser gehen. Nur leider bekommen wir alle keine echte Hilfe!

      Löschen
    3. Manchmal wird Eltern geholfen. Manchmal werden sie erpresst und manchmal wird bei richtigen Katastrophen einfach weg geschaut. Meiner Meinung nach geht das Jugendamt nach Sympathie. Es muss dringend eine Behörde her die darüber steht und schaut was die netten Damen und Herren beim Jugendamt eigentlich veranstalten.

      Löschen
    4. Manchmal gibt es sinnvolle Hilfe, manchmal werden Eltern erpresst und manchmal wird bei richtig asozialen einfach weg geguckt. Es muss dringend eine Behörde her die das Jugendamt überprüft. Ich habe den Eindruck , dass es da weniger ums Kindeswohl geht, sondern eher um Sympathie den Eltern gegenüber. Ist man sympathisch oder einfach nur gut aufgeklärt, intelligent, familiär gestützt, gutes soziale Kontakte oder man ist hinterletzter Absturz etc. dann passiert einem überhaupt nichts wenn man mal mit dem Jugendamt zu tun hat....
      Ich möchte dem Jugendamt öffentlich nichts unterstellen... aber ich kenne schon lebende Beispiele die erpresst wurden. Von ungerechtfertigten inobhutnahmen und allerlei Besorgniserregendem. Aber wenn man zum Anwalt geht und sich Hilfe holt kann auch eine Rückführung zu stande kommen. Ich bin Beistand einer Frau gewesen wo es geklappt hat. Man muss aber echte Ausdauer haben.
      Jeder hat eine Geschichte wie er dran gekommen ist. Fakt ist ohne Grund kommt man nicht dran.
      Wenn man den nicht weiß, muss man einen Anwalt drauf ansetzen. Weiß man ihn auch zum Anwalt.
      Und auch wenn alles positiv erscheint... ich habe gute Erfahrungen damit gemacht immer zum Anwalt zu gehen. Auch für kleine Sachen.

      Löschen
  4. Ja das stimmt es ist mir jetzt so Passiert meine Jungs müssen jetzt ins Kinderheim,habe jetzt nu auch noch Schlaflose Nächte weil es mich sehr dolle Trifft.

    AntwortenLöschen
  5. Wir stehen zur <Ziet auch mit dem hintern an der Wand.. Reine Willkür vom Jugendamt.. wir sind eine doppel patchworkfamilie und meine Stieftochter hat bei der leiblichen mutter nicht die tollste kindheit genossen..sie kommt aber recht gut damit klar nur mit der gesamtschule haben wir schwierigkeiten... jetzt will das Jugendamt unter drohung das dass mädel eine Therapie macht und eine tagesbetreuung.. machen wir das mit ihr nicht soll sie in ein heim.. warum?? nur weil wir eltern berufstätig sind nur ein auto haben und noch 3 weitere kinder im Haushalt wo alles in ordnung ist wir können nicht so termine wahrnehmen wie man es vorgeschrieben bekommt.. und genau dafür soll das kind bestraft werden.. sie lebt erst seid 4 jahren bei uns und nur weil sie auch nicht möchte und lieber ein hobby nach gehen mag muss sie wahrscheinlich ins Heim.. wie kann man sich gegen so einer Willkür wehren???
    Man ist fassungslos und stink suaer... manche Familien haben es wirklich nötig das dort eingegriffen wird aber da verschließt das jugendamt die Augen aber in einer Familie wo soweit alles klappt wollen die sich einmischen... Schrecklich!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig . ich kann es auch nicht verstehen in deutschland werden kinder geschlagen von eltern und da ist das jugendamt nicht ... ich finde es echt assi was sie machen .
      ich habe selber einen süssen sohn von fast 1 jahr

      entweder gehe ich ins mutterkindheim oder ich ziehe in die wohnung zu dem kind´s papa ... ist das nicht ein bissel assi ? so werden wir mütter unter druck gesetzt ...

      und noch nicht mal das jugendamt erlaubt es mit meinem neuen freund zusammen zu ziehen sonst nehmen die mir das kind weg ...
      und da wo kinder geschlagen werden und umgebracht werden wo ist das jugendamt da bitteschön !!!!! ... oder drogen oder alki falimien wo sind die ? ist das nicht nen bissel ungerecht ???

      Löschen
    2. ich hab nen 2,5 jahre alten Sohn, den ich über alles lieb hab. Der Vater von ihm hat sich einiges rausgenommen, was an den Haaren herbeigezogen hat.
      Jetzt hab ich seit 1,5 jahren mit dem sachbearbeiter des jugendamtes zu tun und 1 jahr mit familienhilfe und 6 monat mit haushaltshilfe zu kämpfen, nach deren pfeife ich zu tanzen habe.
      vor dem letzten HPG meinte die von der Haushaltshilfe, dass sie 30 minuten vor dem termin kommen würde was sie nicht tat.
      ich wurde nicht fertig, da ich mir verdammt viel vorgenommen hab natürlich in der annahme, dass da noch mal jemand kommt und hilft. der sachbearbeiter war nicht begeistert und maulte rum... ich erwähnte nur, dass es familien gibt, die im haushalt nix geregelt bekämen.
      das war dem kerl egal. ebenso musste ich aussagen doppelt und dreifach äußern, was total durch ging. Also aktives zuhören nenne ich das nicht.

      Löschen
    3. Auch wenn sich das blöd anhört.....nehmt eure Kinder und zieht weit weg.....die suchen jede Möglichkeit um mit anderer Leutes Kinder Geld zu verdienen. Das Kindeswohl steht nicht an erster Stelle. Daran haben die kein Iinteresse.
      Ist leider so. Mit einem Kind fangen sie an und dann holen sie sich nach und nach die anderen. Ihr seid einmal in die Sicht von denen geraten und die lassen euch nicht in Ruhe.

      Löschen
    4. ja das ist richtig!!!! es kommt mir seh verdächtig vor wenn ich höre das jugendamt mitarbeiter pflege kinder nehmen und da für ein haufen kohle ab fassen habe es selber gehört!!!!!!!

      Löschen
    5. Oja nur weil ein Typ uns Anschwärzte beim JA Haben wir nun wieder das Jugendamt auf den Hals, sie drohgen mit weiteren Unangekündigten besuchen, wenn wir nicht eine Fam.Hilfe annehmen, es kotzt mich an das ein JA So ziemlich alles machen darf Wenn sie sich auf den §§1666 (Kindeswohl gefährdung) berufen.
      Ich bin Völlig sauer und kann dieses nicht nach Voll ziehen -.-

      Löschen
    6. Ich habe auch einen Sohn leb in einer Mutter Kind Richtung aus den Grund Angst zu haben das mein Sohn mir weg genommen wird ich versteh es nicht ich hab alles getan Abschluss Ausbildung ich tue alles für mein Sohn und darf nicht mal ab Juli mit mein neuen Freund zusammen ziehen eine Mutter die ihr Kind liebt und alles tut darf unter den Druck leben alles richtig zu machen eine Mutter die ihr kind schlägt mit Männer schläft wenn ihr Kind schreit in der Öffentlichkeit mit alkis rum sitzt und der kleiner ist dabei durfte ausziehen ich frag mich nur wieso ist das leben so ungerecht das ist nicht fair ;( und ich sollte nur Ausbildung fertig machen hieß es ich bin ein freier Mensch und jetzt wollen sie mir sagen ob ich zu mein Freund ziehen darf oder nicht ist das gerecht ????

      Löschen
    7. Sagmal bist du im Albatros?Ich finde das alles alles auch total ungerecht und scheise wie wir behandelt werden und was wir uns alle in dieser Gesellschaft gefallen lassen müssen...Glaub mir es wird nie besser werden ganz im Gegenteil. Es sollte doch wirklich erstmal in den Familien geschaut werden wo es wirklich nötig ist.

      Löschen
    8. Hallo Anonym

      Ich habe zur Zeit auch sehr viel Probleme mit der Schule und Jugendamt
      Meine kleine hatte einen Vater der akkresiv und sehr laut war .
      nach einer Zeit hab ich gesehen das es nicht mehr weiter geht und hab mich getrennt .Der Stress ging an der kleinen nicht Spurlos vorbei ,ich habe versucht wieder das gut zu machen was ihr Vater kaputt gemacht hat .Sie hatte oft Bauchschmerzen und Kopfschmerzen .
      als Mutter glaubt man seinem Kind .
      der Vater meinte er möchte das Sorgerecht ab geben ich soll ein Antrag auf dem Familiengericht stellen .
      so tat ich es ,da er auch mehrere Frauen
      Bekanntschaften hatte ,dachte ich es wäre der beste Weg .Aberda fing erst der Albtraum an,wir mussten aufs Jugendamt .
      Die Frau vom Jugendamt war von Anfang an auf der Seite meines Ex ,egal was ich sag wie Er war ist ihr egal .
      auch wenn ich sage meine kleine geht total auf mich los ,ich hab blaue Flecken ihr interessiert es nicht ,
      Die Schule und das Jugendamt haben sich gegen mich gestellt ,denen wäre es lieber wenn Sie zu ihrem Vater und seine neuen Freundin kommt .
      der einzigste Trost ,ich verstehe mich mit seiner jetzigen Partnerin weil Sie sich gern alle beide Seiten an hört .
      Die Schule hält mir eine Kindeswohlgefährdung vor .Der Kinderarzt sagte es wäre Psychisch und nicht körperlich ,er hatte bei der Frau vom Jugendamt an gerufen .nur ihr interessiert es nicht.
      ich liebe meine Kinder und nur weil ich versucht habe alles alles was Papa an gerichtet hat wieder gut zu machen ,bin ich bißchen weich geworden .meine Tochter hat dadurch die Oberhand gewonnen ,
      n
      Vom Jugendamt und Schule bin ich deshalb eine schlechte Mutter .
      Ihr Vater hat alle gegen mich auf gehetzt und stellt sich ins gute Licht .
      Ich weiß echt nicht mehr weiter ,hab nächste Woche ein Elterngespräch hab richtig Panik davor .




      Löschen
  6. Darf das Jugendamt, ohne einen Elternteil in Kenntnis zu setzen (Elternteil mit Lebensmittelpunkt und Aufenthaltsbestimmungrecht) im Kindergarten mit der Kita-Leitung über den Inhalt eines Sorgerechtsfall von einem in diesem Kindergarten angemeldetetem Kind "plaudern" ?

    Welche Datenschutzbestimmung gibt es für das Jugendamt ?

    Danke im voraus ! beste Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein.........Schweigepflichtverletzung !

      Löschen
    2. das machen sie trotzdem weiss den mal nach das sie es gemacht haben denn dann wiß keiner mehr was von

      Löschen
  7. Das Jugendamt sollte abgeaschafft werden.
    Es heißt immer, wir kümmern uns darum, die Familie zu erhalten ; das Kinder, die im frühem Alter schon Probleme haben, lernen mit den verschiedensten Methoden damit umgehen zu können ... bla bla bla
    Was erreicht man???

    DAS JUGENDAMT MACHT EIN AUF FREUNDLICH UND HILFSBEREIT UND AM ENDE WERDEN FAMILIEN WEGEN DENEN AUSEINANDER GERISSEN, WEIL ELTERN MIT IHREN KINDERN NICHT KLARKOMMEN.
    ENTWEDER DROHEN SIE DEN ELTERN, DAS IHRE KINDER INS HEIM KOMMEN ODER ABER ZU EINER PFLEGEFAMILIE ODER ABER AUCH IM SCHLIMMSTEN FALL ZU EINER ADOPTION FREIGEGEBEN WERDEN.

    NENNT IHR DAS GERECHTIGKEIT??
    IHR, VOM JUGENDAMT, SOLLTET EUCH SCHÄMEN FÜR EUREN JOB UND GWNAUSO LEIDEN, WIE VIELE ELTERN UND ALLEINERZIEHENDE IN DEUTSCHLAND.

    EUCH MÜSSTE MAN AUCH EURE KINDER WEGNEHMEN, DAMIT IHR DAS GLEICHE DURCHLEBT & FÜHLEN KÖNNT, WAS ES HEIßT WENN EINEM DAS EIGENE KIND BZW DIE EIGENEN KINDER WEGGENOMMEN WERDEN !!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, wo du recht hast, hast du recht

      Löschen
    2. das wäre etwas gute aber leider muss noch ein par jahre dauern bis ein von der politese denkt das deutchland kein Geld für so hat. besser wäre das ki Geld soll pro ki auf 500 e das wäre die Eltern viel geholfen , In unsere fall ist das jungendhilfe Person ist 29 ich bin 46 mein mann 54 er kommt zu uns und sag uns wie was wo das soll Kind habe und jeniges aber er denkt nicht das ich pro Monat 850 e von 2 Jobs hab ein 400 und andere 550 von 2 te auf st karte und mein mann zu zeit seit Halbjahr krank ist und kr Geld bekommt und nicht wie dem herr von j hilfe 3000 e mo so etwas muss abgeschaft werde von unsere Steuergelder wird er bezahlt und kann er mecken pfui amt

      Löschen
    3. Ich bin absolut die gleiche Meinung. Sie sollen auch dieser Schmerz füllen was wir füllen und dieser Leiden.Ich verflüchte sie alle und ihrer Famalie

      Löschen
  8. hallo

    was mache ich wenn ich eine schweigepflichtsentbindung für die kita unterschrieben habe weil ich unter druck gesetzt wurde`?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. einfach schriftlich widerrufen !
      ein schreiben zum jugendamt , eins zur kita !

      Löschen
    2. Meines Erachtens iszt diese rechtswidrig, sofort widerrugfen und wenn möglich mit einer Person Ihres Vertrauens dorthin und das schriftlich abgeben.

      Löschen
    3. ich unterschreibe garnichts mehr beim jugendamt

      Löschen
  9. leider habe ich das jetzt erst gefunden und es war zu spät mein kind wurde mir weggenommen ich habe sogar wegen einer SPFH(Sozialpädagogischenfamilienhilfe) Depressionen bekommen da sie mich zu allen zwang und mich einschüchterte und meinen tagesablauf änderte und ich habe zur zeit laut aussage keine chance mein kind wieder zu bekommen kann ich da auch etwas gegen tuen `?

    AntwortenLöschen
  10. hallo,

    ich bin heute von der arbeit nach hause zur mittagspause gekommen.als ich grad angekommen war parkte ein alter weißer ford fiesta vor der tür es stiegen drei leute aus und klingelten bei uns.ich bin nichtsahnen an die tür als man mir mundlaut mitteilte das sie vom jugendamt kämen und das es eine akute bedrohung meiner kinder gäbe zudem hat man mir an der haustüre vorgeworfen das ich meine kinder zwischenzeitig schlagen würde.er bat mich ihm reinzulassen was ich dann auch getahn habe auf dem weg in die wohnung fragte er mich wo ich arbeiten würde ich sagte darauf in der firma hinter dem wohnhaus ( es handelt sich dabei um eine waffenfirma ) da er dies wuste fragte er mich ob ich mir auch eine waffe gekauft hätte wo ich ihm geantwortet habe das ihm das nichts angehen würde.wie ich dann mitbekommen habe ging es darum das meine kinder sich gestritten haben und dieser streit eskalierte darauf hin habe jemand anonym beim jugendamt angerufen und habe ihm halt diese vor würfe mitgeteilt man könne die nachbarin dabei befragen sie könne es bestätigen.da niemand zu diesen zeitpunkt da war ( Umgebung ) liegt uns der verdacht nah das diese anzeige beim jugendamt von unserer nachbarin sei die sich auch selbst als zeuge nannte nur leider kann ich es nicht beweisen als ich dies heute meinem cheff der auch mein vermieter ist mitteilte kamm ihm auch diese vermutung nah.das problem und die angst die ich jetzt habe ist ich arbeite in einer firma wo mit waffen gehandelt wird und wo durch die sicherheitsmaßnahmen ein einwandfreihes a und b zeugniss verlangt wird durch diesen vorwurf könnte ich einen eintrag bekommen so wie es mein cheff mir sagte und dieser würde ihn trotz zufriedenheit zur kündigung führen.

    was kann ich jetzt machen und muß ich überhaupt so auf die sache eingehen ??


    Mfg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass Sie zum Anwalt gegangen sind. Das sind schwere Anschuldigungen für die ich Anzeige erstattet hätte.

      Löschen
  11. Diese seite ist echt hilfreich, ich habe schon langsam angefangen an mir selbst zu zweifeln, dabei war bevor sich das Jugendamt eingemischt hat alles in Ordnung.
    Ich habe das Gefühl die beabsichtigen es, Eltern mit vorbildlichem Leben soweit kaputt und runter zu machen, bis die einen Grund finden zu unterstellen, man währe nicht in der Lage sich um das Wohl des Kindes zu kümmern....
    Das ist alles Manipulation und erpresseung. So viele Famillien gibt es dennen dringend geholfen werden muss, aber warum müssen sie instante Famillien zerstören?
    Ich bin alleinerziehend, ja, aber mein Kind ist weder werfarlost, abgemagert oder misshandelt. Bekommt immer frisch zubereitetes gesundes essen und verdammt viel liebe und Aufmerksamkeit. Unter der Woche ist sie vollgeplant mit allen möglichen Therapien (Logopädie, Integrationstherapie, heilpädagogik, ergotherapie und psychotherapie) und es reicht immer noch nicht.....das sie mein kind kranktherapieren, davon wollen die nix wissen!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ich habe mal eine frage darf das jugendamt eine Fachärztliches gutachten verlagen????

    AntwortenLöschen
  13. Mein 14 jähriger Sohn wurde in Obhut genommen, nachdem er unsre Wohnung verwüstet hat. Jetzt hat sich rausgestellt, das er ADS hat. Die Phychologin empfiehlt Wohngruppe, Schulwechsel & Verhaltenstherapie. Nun will das J-Amt, Schweigepflichtsentbindung von mir, damit sie in der Schule Einfluss nehmen können....wenn ich nicht unterschriebe drohen sie mir es auch ohne Schweigepflichtentb. zu tun. Dürfen sie das? Bitte dringend um Hilfe...Danke in voraus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch mir ist vor einigen monten das selbe passiert.mein sohn 12kam ins heim.das schlimme ist das auch die rechtsanwàlte keine chance gegen das jugendamt hat.und der familienbetreur sprach von schweigeplicht.er hat alles vertreht was man ihn anvertraut hat.und so einen wird geglaubt

      Löschen
  14. hallo, Ich bin auch in so einer Lage. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe vier Kinder.und von mir verlangt das Jugendamt das ich meine Tochter in eine Tagesklinik gebe. Ich Möchte das nicht. Nur weil ich geschieden bin und meine Tochter Probleme hat, kann man doch andere wege machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein 9 jähriger Sohn ist seit 5 Wo in einer Tagesklink und jetzt kam es zur Sprache das er voll stationär aufgenommen werden muss, weil ihm angeblich nicht mehr geholfen werden kann. Beim JA wurde mir gesagt das ich mich dem fügen muss, weil mir sonst mein Kind weg genommen werden kann. Wie kann ich mir Hilfe holen? Ihm fehlt es doch an nichts-es besteht zu Null % eine Kindeswohlgefährdung. Er ist lediglich nur sehr energiegeladen und das störte bereits schon in der Kita! Wo kann ich mir Hilfe holen? Bei einem Anwalt mit Familienrecht?

      Löschen
    2. auf jedenfall nehmen Sie einen Anwalt.Lassen Sie sich nicht von diesen Schweinen provozieren. So eine frechheit!!!! Und das ein demokratisches Land. vergessen Sie

      Löschen
  15. Ich habe mal eine Frage , mein Sohn 13 Jahre leidet seid 2007 an einer CVS Erkrankung und hat daher jeden Abend Übelkeit mit starken würge Atacken und das geht über stunden bis in den Nächsten Tag 2 UHr 4 Uhr oder es geht soweit das er durch macht weil es einfach nicht auf hört.
    Haben viele Krankenhaus Aufenthalte Untersuchungen usw gehabt aber die Ursache des CVS Zyklischen Erbrechens ist noch nicht gefunden.
    Er fehlte natürlich von ca 5 Jahren Schule 3 Jahre insgesammt was auch nicht schön ist alles keine Frage ,aber wir als Eltern sitzen hier die Nächte und machen das alles mit nun wollte unsere Kinderärztin eine Reha für ihn und die Schule und das Jugendamt sagen ich solle das in den Sommer Ferien machen damit er noch Schule mit macht obwohl er jetzt weiterhin krank ist.Auch soll er jetzt die Nächste Woche in die Schule kommen obwohl die Kinderärztin in krank geschrieben hat und ich mich Wöchendlich also mein Sohn vorstellen soll.

    Die Schule hat uns einen Fahrdienst wieder an geboten wo er später kommen kann aber sie verlangen auch das ich ihn schicke wenn er die Nacht durch gemacht hat was ich nun gar nicht verstehe ,sie haben eine Schulärztin wo man mir gesagt hat das sie sich um ihn kümmern kann aber wenn ein Kind seid November 2012 jeden Abend mit solchen Beschwerden zu kämpfen hat finde ich das nicht normal .

    Gut ist alles etwas durch ein ander geschrieben aber mir gehts auch grad so bescheuert.
    Auch sagte man mir das sie den Eindruck haben ( Jugendamt) das ich zu viel Sorge dem Kind vieleicht gebe und sie den Eindruck haben das er bei uns gefährdet wäre ( also das heißt sie würden wenn ich nicht heute gesagt hätte das wir es noch mal so probieren das sie ihn mir weg nehmen)
    Ich renne und mache und versuche alles um das man raus bekommt warum er diese Beschwerden hat auch wieso er seid 2007 Kopfschmerzen hat und seine Kinderärztin will da auch raus bekommen und ihn gutes tun und das ist der Dank

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Leute ich muss mal hier etwas los werden
    bin mit der Mama meiner 2 kindern zusammen und wir lieben uns .
    Wir sind von Köln nach Hannover umgezogen um ein neues ruhiges leben zu beginnen
    nun ja
    nach etwa 7 Monaten in Hannover haben wir eine Einladung vom Jugendamt bekommen wir haben uns nicht wirklich etwas dabei gedacht. wir sind im Termin erschienen und haben ein Formular unterschrieben weil wir druck ohne ende bekommen haben alles das was oben steht
    wir wurden quasi erpresst von denen die denken die wären die Helden der Nation.
    die haben uns Sozialarbeiter nach hause gebracht.
    damit wir kontrolliert werden.
    wir sind eine ganz normale Familie.
    das Jugendamt ist da auf eine ganz andere Meinung .
    sie sagen es gebe zu viel Stress und wir wären überfordert dabei fühlen wir uns noch nicht mal überfordert
    klar es gibt tage da hat man die schnauze voll aber ehrlich ich bin mir sicher das es viel viel viel schlimmere Familien gibt die wirklich böse mit ihren kinder umgehen siehe tv.
    wir lieben aber unsere kinder und würden für die sterben .
    das Jugendamt hat noch die Krönung losgelassen und uns vorgeschlagen das meine frau und ich uns trennen sollten weil es wäre nicht gut für die kinder wenn wir zusammen bleiben . Wenn nicht werden die Kinder abgenommen.
    unsere Reaktion war nur trauer und wir waren verwirt darüber wie grausam die sein können.
    wir haben nichts gemacht das die Kinder hätten Schäden bekommen können.
    Die kinder sind immer mit uns raus spielen usw sie gehen immer in den Kindergarten wenn die krank sind gehen wir immer zum Arzt.
    Die kinder laufen mit guten Klamotten rum gute schuhe usw.
    Der Kühlschrank ist immer voll alles ist gut aber das Amt ist einer anderen Meinung.
    Wir waren und wir sind eine glückliche Familie.
    Ich habe das amt gefragt wieso die alles kaputt machen wollen und die sagten uns im HPG sie wären Trennugsexperten
    ist das korrekt von den was soll diese spiel.
    meine frau und ich waren sogar bein Gericht und die haben bis hier her denen recht gegeben ohne das die uns richtig kennen.
    was soll das DEUTSCHLAND was haben wir euch angetan.
    wir haben sogar gefragt ob wir einen neue Sacharbeiter /in bekommen es wurde uns abgelehnt.

    ES WÄRE GUT WENN IHR UNS TIPPS GEBEN KÖNNT
    danke schön

    AntwortenLöschen
  17. wie sieht es mit der Schweigepflicht des Jugendamtes aus ? Es gibt bei uns einen Fall wo Dinge an Dritte weitererzählt werden wie kann man sich wehren und was kann man dagegen unternehmen ,oder hat das Amt das Recht an Sachen weiterzuerzählen ?

    AntwortenLöschen
  18. Bei uns ist der Fall (noch?) nicht so dramatisch: Ich habe eine Frau und zwei kinder. Meine jüngere Tochter ist von der Kinderärztin schon im Krippenalter mit ADHS diagnostiziert worden, was die Kinderpsychologin bestätigte. Meine Frau und ich haben auf die Frage, was wir als Eltern zusätzlich tun könnten, damit es unserer Tochter gut geht, die Frühförderung empfohlen bekommen. Das Sozialamt (!) hat zugestimmt und unsere Tochter geht nun einmal in der Woche für einen Vormittag in eine Frühfördergruppe, wo sie mit anderen Kindern zusammen und einer Logopädin, einer Ergotherapeutin etc. spielt. Die Leute sind sehr nett und kompetent, es gibt regelmäßig Elterngespräche und meiner Tochter macht es sehr viel Spaß. Man muss vielleicht dazusagen, dass meine Tochter nicht die Art ADHS hat, bei der sie unkontrolliert schreit und um sich schlägt, sondern nur einfach häufig unkonzentriert ist. Jetzt steht ihre Einschulung an und damit wechselt die Zuständigkeit in Sachen Frühförderung vom Sozialamt zum Jugendamt (!). Im Gegensatz zum Sozialamt verlangt das Jugendamt nun nicht nur ein ärztliches Gutachten, sondern auch eines der Kinderpsychologin, eines aus dem Kindergarten, ein Gespräch mit beiden (!) Erziehungsberechtigten - so dass ich mir von heute auf morgen einen Tag Urlaub nehmen muss - und zwar bei uns in der Wohnung!
    Ich will das nicht! Ich möchte nicht, dass eine Frau vom Jugendamt in unserer Wohnung herumschnüffelt, jeden Fleck auf dem Teppich angeekelt in ihre Unterlagen einträgt und mich oder meine Frau persönliche Dinge fragt. Die würden doch nie im Leben so verfahren, wenn es um das Kind des Oberstaatsanwaltes oder des Leiters der eigenen Behörde ginge... Aber mit mir, einem normalen Doktoranden, können sie's wohl machen.
    Was kann ich tun, damit diese Frau einen möglichst positiven Eindruck bekommt, ohne dass ich ihr mein ganzes Leben aufrollen muss? Welche Fragen muss ich beantworten, was darf sie (darf sie z. B. ins Elternschlafzimmer gucken?)? Ich finde das zum Kotzen. Ich bin doch kein Kinderschänder, ich misshandle doch mein Tochter nicht. Warum kann das Jugendamt das nicht genauso machen wie das Sozialamt? Ich bin ja auch gern bereit, mit meiner Tochter dort hin zu gehen und ein Gespräch mit der Dame zu führen, aber die in unsere Wohnung lassen? Ich hab Angst. Wenn die mich nun nicht leiden kann?

    AntwortenLöschen
  19. An annonymm .. über deine tochter tut mir leid.. Ich habe auch dieser leute erlebt.. das Gericht, Jugendamt und dies ganze ämter die kindeswohl praädigen.. alles lüge... Kannst du aus Deutschland weg.. tue das.. am Sonsten hast du kein Chance gegen dieser demone. Kein Chance.. Ich stecke in die gleiche scheiss.. Mann braucht sich nicht wundern warum viele leute keine kinder wollen. Es Ost ein große Fehler Kinder hier zu haben. Die Ämter sind Kinder Feinde.. kein Mensch interessiert sich wie es den Kindern geht.. es ist grausam

    AntwortenLöschen
  20. Hallochen
    vielleicht kann uns jemand helfen..
    Mein Freund hat 2 Monate lang von seinem Arbeitgeber je 400,-€ weniger Gehalt bekommen. Schlechte Umsätze sei die Begründung.
    Nun hat er in den daraufvolgenden Monaten je 400,-€ mehr überwiesen bekommen (Nachzahlung).Dies wurde auf dem Lohnstreifen nicht extra ausgewiesen. Aber auf den Kontoauszügen zu ersehen. Nun hat das Jugendamt ihm das Konto eingefroren, mit der Begründung er hätte mehr Gehalt bekommen als wie die gesetzliche Grenze vorschreibt.
    Eine Bestätigung des Chefs, sowie ältere Kontoauszüge interessieren nicht.
    Ist das Rechtens?????

    AntwortenLöschen
  21. hallo das was ich euch jetzt schreibe wird euch wie ein schlecht geschriebener film vorkommen aber ja es ist die böse realität....
    ich habe zwei kinder 9 jahre und 1jahr.da ich eine sehr gute tagesmutter gefunden habe die die kinder 24h an 365 tagen im jahr betreut,habe anfang august mein arbeitsvertrag unterschrieben,bei dei firma wo ich gearbeitet habe ist es nur in 3-4 schichten möglich.
    und vor ein paar tagen ruft mich meine chefin morgens ins büro mit den worten:"wir müssen mal reden"
    sie erzählte mir das das jugendamt sich bei ihr gemeldet habe und wissen wolle wie es sein kann das eine alleinerziehende 2fache mutter soviele stunden arbeiten müsse da die kinder mehrere tage nicht zu hause seinen,dies grenze ja schon an kindeswohlgefährdung!!!!!
    nach einem langen gespräch mit meiner chefin kam sie dann zu der erkenntnis das es besser ist mich zu kündigen!!!!
    ja ich habe wegen dem anruf vom jugendamt meine arbeit verloren!!
    das jugendamt darf nicht beim arbeitgeber oder einer anderen stelle anrufen.
    als ich das meiner anwältin erzählt habe fing sie an zu lachen und sagte wir können die stadt auf schadensersatz verklagen!!!
    fortsetzung folgt:)

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin vor 1 woche nach der geburt meines kindes wegen Obdachlosigkeit ins mutter kind heim gezogen, nun habe ich unterstützung von meiner familie bekommen, könnte erstmal bei ihnen einziehen bis ich was eigenes gefunden habe.aber das jugendamt lässt mich mein kind nicht mitnehmen.es droht sogar mit pflegefamilie also kindesentzug.was soll ich tun? Sie sagten heute das ich erstmal 4 wochen bleiben soll, damit die heimbetreuer mir über die Schulter schauen können. Wenn alles gut klappt dürfen wir gehen.nun hat meine Mitbewohnerin mir erzählt das die ihr fas selbe gesagt haben, mittlerweile ist sie schon 8 monate im mutter kind heim.ich bin nun völlig ratlos!

    AntwortenLöschen
  23. hallo erst mal an alle

    ich soll von neustadt nach karlsruhe ziehen weil meine tochter (13) in karlsrihe zur schule geht.
    da ist ist aber bereits seit 1 jahr und fuhr das ganze jahr auch von neustadt nach karlsruhe keiner sagte was da der schulweg zu weit ist.
    nun kommt das jugendamt und sagt der schulweg sei zu weit für sie.
    klar der vorfall mit dem stiefvater ist nicht ohne aber ich könnte in neustadt in der wohnung bleiben mit meiner tochter und der mann würde ausziehen ,doch das jugendamt sagt nein nicht nach neustadt zurück sonst muss das kind ins heim.
    fällt dazu jemand was ein ob das denn so einfach geht.
    lebe jetzt mit meiner tochter im frauenhaus in karlsruhe haben nichts mehr hier ist dreckig und den ganzen tag laut und das soll zum kindeswohl sein.
    bitte wenn einer mit sowas erfahrung hat schreibt doch
    danke an alle

    AntwortenLöschen
  24. Ich selbst hab mich ans Jugendamt gewant weil meine 12jährige Tochter sich weigert zur Schule zu gehen wollte Hilfe,nun hatte ich schon Gerichtstermin Therapie Auflagen uuu die vom Jugendamt und die Ärztin haben beide KEINE schweigepflicht Entbindung und tauschen sich dennoch über mein Kind aus,jetzt soll mein Kind weg weil sie psychisch ein Problem hat, bitte wer sein Kind lieb hat wendet sich niemals an das Jugendamt ihr werdet euer kind hergeben müssen,

    AntwortenLöschen
  25. Das Jugendamt hat ein an der Meise ...Ich habe mir Hilfe gesucht wegen dem ADHS unserer Tochter, bin in einer Tagesklinik gegangen mit meiner süßen Maus und was ist raus gekommen KINDESWOHLGEFÄHRDUNG und nun hat sie gemeint :"ICH gehe vor Gericht " ..... das war der Satz vom Jugendamt und nun suche ich mir hilfe beim Anwalt,...........

    AntwortenLöschen
  26. mir wurden die kinder entzogen ohne mir die gelegeheit zu gebenmich zu beweissen zu der zeit hätte ich Unterstützung gebraucht nach einem harten Schicksalsschlag(meine tochter wurde mit Trisomie 18 geboren und verstarb nach 20minuten)seitdem kämpfe ich einen bitterlichen unfruchtbaren kampf die kinder werden in Psychiatrien eingesperrt und auf RICHTERLICHER ANORDNUNG in einen verschlossenen kameraraum mit matte und decke gesperrt bis sie vollkommen irre werden -ist das schutz und Geborgenheit oder grausame Folterung!!!danach kommt der spruch vom Jugendamt-DIE SIND SOWIESO KAPUTT DIE KANN MAN NICHT MEHR GEBRAUCHEN.ist doch sehr nett oder also wohl des kindes ist nicht das es zur mutter will sondern eine psychiatrie mit "betonspritzen"!bei mir leben 4kinder denen es gut geht und das Jugendamt keine einwende hat also warum bekomm ich dann meine entzogene kinder nicht zurück?!Ämterwillkür machtausspielung!!!!

    AntwortenLöschen
  27. ich habe einmen Familienhelfer der hat vor kurzem meine Tochter Müll aus einem Bach aufzureumen und so was will ein Familienhelfer sein und das Jugendamt sagt nix dazu na toll

    AntwortenLöschen
  28. ich habe einen Familienhelfer der meiner Tochter sagte sie solle in einem Bach Müll einsammeln hat sie leider auch gemacht ,habe es dem Jugendamt gesagt und die machen nix und so was soll eine hielfe sein na toll

    AntwortenLöschen
  29. Ja, das tolle Jugendamt. Mir wird nicht einmal wirklich zugehört. Die Kindesmutter schafft es nicht, sich um unseren Sohn zu kümmern. Das Kind ist bis fast 17uhr in der Kita, die Kindesmutter arbeitsfaul. Ich werde nur als Zahlvater wahrgenommen. Bei mir Leben kann mein Sohn laut Jugendamt nicht wegen meinen Arbeitszeiten. Aber bei einer Arbeitslosen überforderten Mutter ist er bestens aufgehoben. Rechte haben Väter auch nicht wirklich, da man nicht ernst genommen wird. Man soll sich an die vereinbarten Regeln halten, bei der Kindesmutter ist es egal, sie kann machen was sie will.

    AntwortenLöschen
  30. Hallo kann mir jemand helfen meine Tochter ist 17 wird in Januar 18 sie hat zwei Kinder wohl die Vormundschaft beim jugentamt liegt sie ist alleinerziehenden sie wohnt mit ihre Kinder bei mir ( bei der Mutti bezw. Oma) die Kinder werden liebevolle von der Mutti und mir betreut sie haben alles doppelt und dreifach auch der papa von die Kinder kümmert sich ganz liebevoll um die Kinder es besteht all so keine Gefahr für die Kinder nu. Will das jugentamt das keine Tochter mit ihre Kinder ins mutterkindheim soll um selbständig zu werden ob woll sie soweit alles alleine macht Sgt das jugentamt das sie zu viel Hilfe hat was ist das sie sollen doch froh sein wenn sie unterstützt wird was können wir machen da wir alle nicht wollen das sie in solch einer Einrichtung geht und sie es auch selber nicht möchte.

    AntwortenLöschen
  31. Ich hatte die größten Schwierigkeiten mit dem Jugendamt Paderborn. Man drängte darauf das ich mein Baby zur Adoption frei geben soll eine Lehre machen soll. Ich zog nach Lage Lippe. Das Jugendamt bekam die Akte von Paderborn und War empört wie einfach die sich das doch machen wollten.Heute drei Jahre später, ich bin glücklich verheiratet, meine Schwiegermutter passt meinen Sohn der auch in der Kita geht auf und ich besuche noch die Schule. Mein damaliger Sachbearbeiter vom Jugendamt für Lage half mir auf allen Ebenen, ich würde auch nicht zu irgend etwas gezwungen musste nichts unterschreiben wie es in Paderborn der Fall war.Ich hatte da.als Angst um Mein Kind geschwitzt die Beratungsstelle Caritas hielt auch noch zum Jugendamt der Stadt Paderborn.Bevor ich umzog sagte die Sachbearbeiterin vom Stadtjugendamt, ich könne vor nichts davon laufen und mein Kind würde ich verlieren. Das sah das Jugendamt hier mit ganz anderen Augen! Ich Danke der Stadt Detmold und Lage denn diese Jugendämter gehören nicht zur Kinderklaumafia! Das müsste ich mal werden hier!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich komme auch aus Paderborn...avber erst war es das JAVerl und dann Paderborn...mein Sohn ist seit Februar 2014 weg...alles super laut gutachten...aber angeblich koennte ich ihn nicht vor gefahren beschuetzen und ich wuerde nicht schnell genug auf mein Sohn ein gehen...

      Löschen
  32. Hallo an alle die hier posten und lesen...
    Ich kenne die Einzelfälle nicht und kann mir gut vorstellen dass in jugendamtern manchmal mist gebaut wird wie überall. Aber bei aller Kritik vergesst nicht dass sie auch wertvolle Arbeit leisten!
    Ich bin selbst gegen den Wunsch meiner leiblichen Mutter adoptiert worden. Jetzt als Erwachsene kann ich sagen dass das ein großes Glück war! Ich habe eine kleinen Bruder der um einige Jahre jünger ist und bei ihr geblieben ist und sehe wie es ihm ergangen ist... dabei war nie was "richtig" schlimmes nur etwas zuviel Alkohol und die eine oder andere ohrfeige. Aber ich konnte ohne das aufwachsen und hab Abi und studiert Familie und kinder... mein Bruder schafft es nicht. Kein Schulabschluss kein Job auch Alkohol jetzt.... ICH Bin dankbar dass mir das erspart blieb!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde versuchen deinem Bruder zu helfen so gut es geht. Lass ihn doch nicht einfach im Stich, egal was passiert ist.

      Löschen
  33. Muss mein Kind eigentlich die "freundin" des Vaters kennenlernen? Habe das problem das der KV Drogen nimmt genauso wie seine schwangere freundin und kann es nicht beweisen. Die vom Jugendamt meinten da Sie ein teil des KV wäre müsste meim Sohn sie kennenlernen! Will das aber nicht! Was kann ich tun?!

    AntwortenLöschen
  34. Meine Freundin hat eine Tochter wo das Jugendamt nur dem KV Glauben schenkt und nur seinen außführungen was kann man dagegen machen Sie sitzt oft heulend neben mir und ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann. Anwalt usw ist alles schon eingeschaltet aber der KV ist bald beruflich unterwegs und hat jetzt durch ein Verfahren vor Gericht durchgeboxt das das Kind zu seiner Schwester darf und nicht z.b. Zur Mutter meiner Freundin warum entscheidet das Gericht so die sind doch voll dachte immer das deutsche Rechtssystem wäre unfehlbar aber da ist wohl einiges nicht so wie es scheint. Man muss dazu sagen das die Schwester vom KV nicht in Deutschland lebt und jetzt die Angst besteht das das Kind nicht wieder kommt. Hat wer eine Idee bin ratlos zur Zeit.

    AntwortenLöschen
  35. es ist richtig,das in problemfamilien eingegriffen wird,wenn´s wirklich notwendig ist.
    es gibt aber genug willkürliche aktionen von persönlichen racheakten durch jugendamtmitarbeiter, die auch noch von seiten des gerichts erleichtert werden.
    wir haben, fast, den 5jährigen sohn meiner freundin bei uns. drei jahre lang beweisen und widerlegen, zum abschluß wurden wir in sicherheit gewogen, das so etwas nie wieder geschieht.
    jetzt aus heiterem himmel,ist das jugendamt wieder da und verlangt erneut von uns zu beweisen,das die vorwürfe unberechtigt sind. diesmal unsere gemeinsame tochter betreffend, unterernährung bzw. verwahrlosung und drogen.
    falschaussagen der jua-mitarbeiterin und widerlegbare gefängnisaufenthalte sind im bericht an das familiengericht enthalten und der richterin gemeldet. erfolglos.
    ANDERES KIND, NEUER FALL !!!
    HURRA DEUTSCHLAND !!!

    AntwortenLöschen
  36. Hallo ich bin 18 jahre alt das Jugendamt will mich aus der Gruppe schmeißen obwohl ich eine Ausbildung habe die sagen ich koste zuviel aber das stimmt nicht die bezahlen genau so viel wie für die anderen ich muss bis zum Ende des Jahres eine wohnug haben ob ich dann eine habe oder nicht ist dem Jugendamt egal meine Betreuer sagen das ich noch nicht so weit bin für eine eigene Wohnung und ich sehe das auch so auserdem gehen die preise für die Wohnungen weit über das geld das mir zu Verfügung steht
    dürfen die mich über haupt rausschmeissen wenn ich nichts habe
    und gibt es einen weg das ich die drei ausbildungs jahre villeicht doch noch in meiner gruppe bleiben kann??

    AntwortenLöschen
  37. hallo,
    wir haben dieses problem habe seid vier jahren von meinem mann den sohn bei uns wohnen, er machte über jahre immer probleme,klauen lügen,erfand märchen....ging über jahre nun erwischte mein mann ihm wieder beim klauen mein mann sah rot und haute ihm auf dem hintern was es sonst bei uns im haushalt sonst nicht gab, aber im nachhinein tat es ihm leid, sohn ging schule und kam nicht wieder heim sondern wurde vom jugendamt in obhut genommen, wir haben uns erziehungshilfe gesucht, jugendamt kam machte hausbesuch fand wohnung toll,wir haben für unseren sohn ein Psychiatrieplatz geholt nun waren wir beim anwalt, der telefonierte mit Jugendamt und mit einmal sagte die frau vom Jugendamt sie möchte die obhut in ein heimkind umwandeln,angeblich für 3-6 Monate und angeblich möchte unser sohn uns keinen Brief schreiben sowie anrufen wir können uns das nicht vorstellen..sind am überlegen ein schnellverfahren weil er kann auch zuhause leben und ambulante Therapien machen..sie machen das Kind noch mehr kaputt...aber am Anfang noch sagen wir helfen ihnen das schaffen wir ect....Im schlimmsten fall wäre das sorgerecht weg zumindest würde sie das beantragen bei Familiengericht, praktisch wie eine erpressung entweder stimmen sie heim zu oder sorgerecht ist weg...kennt sich damit jemand aus?

    AntwortenLöschen
  38. Was man hier alles liest .Das Jugendamt hat mir meinen Bruder auch weggenommen er ist auf so eine Art Internat.Mittlerweile ist er 18trozdem muss er da bleiben.Ich wohne mittlerweile auch nicht mehr zu Hause(da hat das JA mal was richtiges gemacht).Und ich wollte fragen ob ich ein Anrecht drauf hab zu wissen wo meine Mutter wohnt.Sie hat noch das Sorgerecht.hoffentlich kennt sich jemand damit aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Ab 14 Jahren kann man im Jugendamt (unter vorlage vom Personalausweis) die aktuellen Daten der leiblichen Mutter / des leiblichen Vaters verlangen. (also Adresse, Arbeitsstelle, Wohnort etc.)

      Löschen
  39. Kurz unser Problem: zwei Kinder (16 und 13). Großer probleme - Depressionen, mit Müh und Not Schulabschluss geschafft. Viel Kontakt mit Jugendamt - viel Druck - Jüngere infolge dessen auch psychische Probleme - jetzt auf eigenen Wunsch in Betreuungseinrichtung. Kinder und Mutter in Einzeltherapie. Auflage vom Jugendamt: Familientherapie. Also hin zur Familientherapeutin, diese sagt nach einigen Sitzungen, dass sie nichts finden kann, was nicht paßt und die Familientherapie beendet. Wir sind eigenltich eine ganz normale Familie, nur dass unsere Kinder aufgrund der psychischen Erkrankung des großen, Probleme haben. Was muß ich jetzt vom Jugendamt erwarten, weil wir nicht mehr in Familientherapie sind. Einzeltherapien werden fortgesetzt. Es hat doch keinen Sinn eine Therapie zu machen, wenn Therapeut keine Notwendigkeit siehht. Außerdem kostet es enorm viel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass Dir eine Bescheinigung vom Therapeuten geben, in der ganz klar und unmissverständlich steht, dass er keinen Handlungsbedarf sieht.
      Dass er Euch als "gesunde" Familie sieht.
      Die Kinder auf Grund der Probleme des Großen, psychisch belastet sind.

      Löschen
  40. Darf das Jugendamt festlegen, das der vater nicht mehr in der Wohnung mit der Mutter zusammen leben darf weil gelogen wird, das er angeblich unter Alkohol mit den Kindern Auto fährt, was nicht wahr ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe davon aus dass sich Kinder in der Wohnung befinden. Schau mal unter den Paragraphen nach: §1666 BGB ins. Abs. 3 Nr. 3
      Insofern das Wohl des Kindes durch den Vater gefährdet ist, dann kann es das durch eine richterliche Entscheidung durchsetzen. Du kannst dem selbstverständlich widersprechen

      Löschen
  41. Ich bin 15 meine mutter hat hinter meinem rücken meinen kinderarzt aufgefordert einen drogen test zu machen höchstwarscheinlich in meinem urin und blut . Jetz möchte ich meinen arzt darauf hinweisen das er die ergebnisse egal mit welchem resultat meiner mutter nicht aushändigen soll . Wuerde er sich strafbar machen wenn er es trozdem tut er bricht doch die ärztliche schweigeplicht oder ?

    AntwortenLöschen
  42. Darf das Jugendamt ohne wissen der sorgeberichtigen bei der parktikumsstelle anrufen und nachfragen?

    AntwortenLöschen
  43. Das Jugendamt MUSS abgeschafft werden! Es darf und kann nicht sein , dass Mitarbeiter ,die natürlich auch nur Menschen sind, durch Machtmissbrauch in der Lage sind , das Wohl des Kindes in intakten Familien anzweifeln zu können. Somit sind "diese Menschen" dazu fähig , eine intakte Familie , vollkommen zu zerstören. Diese Option darf es nicht geben! Es kann und darf nicht sein , dass das Jugendamt ( ich weise nochmals darauf hin , dass es nur Menschen sind ) es möglich ist , gewisse Aspekte so darzustellen , dass eine Familie zerstört werden kann. Diese Option widerspricht gegen jeglicher Form der Menschenrechte und soll von einer Person machbar sein dürfen? DAS DARF ES NICHT GEBEN! Ein Jugendamt das 160 Km von mir entfernt liegt, zweifelt das Wohl meiner Kinder an, obwohl das Amt meine Familie noch nie zu Gesicht bekommen hat! Der einzige Kontakt bestand durch Telefonate und die einzigen Dialoge wurden durch Telefonate geführt. Ich bitte Sie Frau Merkel und auch alle Bürger von Deutschland bitte ich , es muss sich dafür eingesetzt werden. Es muss geändert werden , denn sowas darf es nicht geben! Ich werde nicht zulassen , dass meine Familie , durch willkürlichen Machtmissbrauch , zerstört wird! ICH HABE ANGST UM MEINE FAMILIE . ICH HABE ANGST VOR DAS JUGENDAMT!

    AntwortenLöschen
  44. Bin alleinerziehende Mutter mit 13-Jähriger Tochter & substituiert. Vor ca. 1,5 Jahren bekam ich unerwartet einen Anruf der Schule. Ich müsse meine kranke Tochter abholen. An dem Tag war ich bereits unterwegs und hatte etwas Getrunken (2 Bier). Also fuhr ich in die Schule um mein Kind abzuholen. Die Sekräterin roch leider den Alkohol und verständigte daraufhin den allgemeinen Sozialdienst im Sozialbürgerhaus, die auch im Namen des Jugendamtes arbeiten. Seitdem wird probiert mich zu zwingen eine Schweigepflichtsendbindung zu unterschreiben. Nun habe ich noch bis ende diesen Monat Zeit, sonst muss ich mit Androhung aufs Familiengericht. Ich mag nicht die beste Mutter sein aber auch nicht die schlechtere als andere. Dürfen die das?! Damit zerstören sie eine weitere Familie. Wer immer das liest, bitte um Antwort!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie du warst unterwegs und hast getrunken? Am Tag?

      Löschen
    2. Nein, die Zustimmung des Sorgeberechtigten muss eingefordert werden.

      Löschen
  45. Darf Jugendamt ein jugendliche von Wohnung abmelden und bei anderen anmelden ohne ihr Wissen

    AntwortenLöschen
  46. Hallo. Kinder sind bei einer Pflegefamilie untergebracht. Dann gab es ein Problem, zu dem die Kinder beim Jugendamt befragt wurden. Darf das Jugendamt die Kinder ohne die sorgeberechtigte Mutter befragen? Die Mutter wusste nichts vom Problem. Ist das rechtlich in Ordnung?

    AntwortenLöschen
  47. ABSCHAFUNG VON JUNGENDAMT VON UNSERE STEUER GELD LEBEN UND UNS ALS PUTZ LAPEN MACHEN UNSERE FAM KAPUTT MACHEN VON UNS DIE KINDER HOLLEN UND ZUM PFLEGEFAM ZUM STERBEN TUN WAS IST MIT FALL ANA UND ANDERE SOLL DIRECT ABSCHAFEN UND DER GELD IN KI GELD INVESTIRE DANN WERDE VIELE FAM GEHOLFEN

    AntwortenLöschen
  48. Ich hab eine frage
    eine sehr gute freundin von mir hat eine vier monate tochter
    sie hat schwierigkeiten wegen sowas wie eine akte so eine gemeinsam akte wo gewalt drogen bla bla bla vorkommt und sie wohnt noch bei ihrer mutter im haushalt
    und sie verweiger kinderkrankenschwester
    jugendamt meinte zu ihr es geht vors familiengericht
    sie ist fertig
    wollte fragen ob man ihre Tochter weg nehmen kann

    AntwortenLöschen
  49. Dringend antwort
    ich habe eine sehr gute freundin sie wohnt bei ihrer mutter im haushalt sie hatte nie was mit jugendamt zu tun jetzt wo sie eine vier monate alte tochter hat möchte jugendamt ihr eine kinderkrankenschwester aufzwingen sie hat sich geweigert zu unterschreiben deine meinte die vom jugendamt dass sie keine gute akte hat weil sie ja bei ihrer mutter nit ihr kind lebt ihre familie hat keine gute akte da geht es um gewalt drogen und so weiter viel mehr weis ich auch nicht
    aber jugendamt möchte dass im familiengericht erwähnen sie hat große angst kann ihr was passieren beziehungsweise ihre tochter weg genommen werden ??

    AntwortenLöschen
  50. Hallo Zusammen, ich bin zwar nicht unmittelbar betroffen, erlebe aber seit einigen Monaten eine unglaubliche Geschichte in der unmittelbaren Verwandtschaft die Probleme mit dem Jugendamt Steinfurt haben. Es grenzt schon alles an Sippenhaft bzw. reines Machtgehabe einer einzigen Sachbearbeiterin (Ker..ho..). Schade das es nirgendswo ein Forum gibt wo man sich direkt austauschen kann. Wir haben uns mittlerweile in die Geschichte eingeklinkt um zu retten was noch zu retten ist. Wäre toll wenn man hier irgendwo die ganze Sachlage mal posten könnte um irgendwie noch hilfe zu bekommen. Kann wirklich nicht sein was hier in Deutschland alles möglich ist bezüglich Amtswillkür und Anwälten die "leider" nur über Prozesskostenhilfe bezahlt werden können. Kann nur sagen armes Deutschland..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lange ein Jugendamt keine übergeordnete Kontrollbehörde hat, können sich einzelne Sachbearbeiter verhalten wie Gott persönlich. Noch nicht einmal ein Richter geht gegen eine offensichtliche Willkür des Jugendamtes vor. Warum wird denn nicht einfach der Kinderhandel legalisiert? Dann würden sich diese Personen nicht mehr in einer rechtlichen Grauzone bewegen. Eskann einfach nicht wahr sein das ein JA die Befugnis hat ein Kind ohne richtlerlichen Beschluss in Obhut zu nehmen.

      Löschen
  51. Habe gerade ihre Bemerkung gelesen wie man hier in den Blog schreibt um Kontakt auszunehmen. Der Post bezüglich des Jugendamtes Steinfurt war von mir. Es handelt sich dort um die Sachbearbeiterin Frau Kerkhoff die sich anmaßt über Gerichten und Gesetzten zu stehen. Es wurde bei meiner Verwandten bereits ein Erziehungsgutachten durchgeführt das schlussendlich die Herausnahme Ihres Sohnes aus der Familie bewirken soll vor Gericht. Das Gutachten haben wir mal von Herrn Prof.Leitner gegenlesen lassen und bestätigt bekommen, das es fachlich, sachlich im Ganzen halt unhaltbar bis inkomptetent ist. Die ältere Tochter (17) meiner Verwandten hat im April ein Baby bekommen auch hier versucht Frau Kerkhoff der Mutter das Kind zu nehmen und hat ein Gutachten bei Frau Lange bestellt. Der ANwalt kann angeblich nichts machen. Wir haben nun über einen Umweg erwirkt, das die Tochter in ein MUKI heim in unsere Nähe kommt, was von frau Kerkhoff zähne knrischend akzepitert wurde um die Mutter aus dem unmitelbaren Einfluss vion Frau Kerkhoff zu holen. Dieganze geschichte haben wir einem befreundeten Familiengutachter geschildert und auch er kann nur den Kopf schütteln über die Vorgehensweise des JA Steinfurt. Wäre sschön wenn sie an einer detailierten Beschreibung des Falls interssiert wären und uns da irgendwie weiterhelfen können. Meine mail Adresse ist Nightmare_34@live.de

    ich bitte sie die Mailadresse vor freigabe zu entfernen, ebenso bitte den Namen von frau Kerkhoff

    Viele Grüße

    MB

    AntwortenLöschen
  52. 2013 trennte sich meine Frau von mir. Unser kleiner Sohn lebt bei mir. Ich bin inzwischen in einer neuen Beziehung aus der noch eine Tochter hervorging.

    Nach der Trennung bot mir das JA Landshut eine SPFH an, die nach 6 Monaten erfolgreich wieder deinstalliert wurde.

    Meine neue Partnerin hatte leider keine schöne Kindheit und hat seitdem sie denken kann mit dem ja zu tun.
    Als unsere Tochter zur Welt kam, steckte man die beiden in eine MKE. Natürlich habe ich alle Auflagen so schnell wie möglich erfüllt, damit die beiden zu mir und meinem Sohn ziehen können. Eine Bedingung stellte jedoch das JA München...
    Eine grössere Wohnung und eine SPFH...
    Alles klar. Das führte uns dann letztes Jahr dann aber leider wieder in den Landkreis Erding.
    Anfangs war auch alles gut. Die Sachbearbeiterin Top, die SPFH Top... Doch dann kam alles anders.
    Unsere Sachbearbeiterin stand kurz vor der Entbindung... Die SPFH hatte gekündigt und ihre Nachfolgerin war eine ziemlich arrogante Schnepfe.

    In 10 Tagen ist es nun so weit, das ich wieder für zwei Monate in der Schweiz bin. Diesmal nehme ich gleich die ganze Familie mit. Also gab es bereits ein abschließendes HPG. Sie würden zwar eine SPFH ab September in Landshut weiter empfehlen, jedoch könne man uns nicht dazu zwingen. Angemerkt sei, das wir unsere whg. zum Ende Juni gekündigt haben und ab September in Landshut wohnen wollen.

    Nun bekam ich am Donnerstag einen Anruf vom JA Erding, sie hätten nun den Abschlussbericht unserer SPFH und da müssten wir dringend reden.

    Also Freitag früh rein...
    Die SPFH wirft uns in Ihrem Abschlussbericht vor, das es bei uns nie sauber war, das die Kinder dreckige Sachen anhatten und das Kinderzimmer von meinem Sohn nie aufgeräumt sei. Zudem hätten wir unsere Tochter teilweise 1 std. durchschreien lassen!

    Jeder einzelne Punkt eine Lüge, sehen die Sachbearbeiterinnen (diesmal gleich im Duo auftretend) unsere aussagen dermassen weit entfernt von den Aussagen im Bericht, das sie eine Gefärdung nicht ausschließen können und sie es sich vorbehalten, das ganze gerichtlich prüfen zu lassen. Zudem verpflichten sie uns ab September zu einer weiteren spfh und am besten auch noch in der Schweiz...

    Was kann ich tun?
    SPFH verklagen wegen Verleumdung?
    Einfach mal wieder den Auflagen folgen und hoffen, das dann Schluss ist?


    Zu aller Info:

    Die Beteiligten:

    JA Erding:
    Frau Bornschlegl
    Frau Achatz
    Frau Thieke

    SPFH Perspektive Freising
    Frau Müllner


    Man darf mich auch gerne persönlich Kontaktieren um sich auszutauschen oder sich gegenseitig zu unterstützen:
    marcokovac@gmx.de

    AntwortenLöschen
  53. Hatte gestern ein Termin beim Jugendamt wo sie mir gedroht haben, entweder ich unterschreibe sofort ein Antrag auf häusliche Hilfe oder ich gehe ohne mein Sohn nach hause desweiteren wollen sie die Adresse von meinem verlobten haben um einmal in der Woche zu kontrollieren ob ich mich nicht vielleicht abgesetzt habe, dürfen die das?????

    AntwortenLöschen
  54. Als außenstehende Beobachterin hatte ich es kürzlich mit dem Jugendamt Kreis Paderborn ( Büren) zu tun. Eine junge Frau wurde von ihrem Vermieter bei dieser Behörde denunziert. Es wurde behauptet, dass die junge Frau sich Nachts rumtreiben würde. Der Vermieter, der selbst nicht mit im Haus der jungen Frau lebt, gab die Nachbarn als Zeugen dieser Behauptung an. Die Nachbarn konnten diese Behauptung nicht bestätigen. Das Jugendamt beharrte trotzdem auf ein Gespräch mit der jungen Mutter. Ich war bei diesem Gespräch mit zugegen. Alles verlief eigentlich positiv, bis eine zweite Sachbearbeiterin sich dazu gesellte. Es wurde laut. Man verunsicherte die junge Mutter mit Stirnrunzeln und hoch- und runter wandernden Grimassen. Anschließend meldeten sich die Damen zum Hausbesuch bei der jungen Mutter an. Wieder als Duo. Mein Eindruck zufolge, wurde die junge Mutter bewusst verunsichert. Diese beiden Sachbearbeiterinnen -schon älteres Semester, zeigten sich kalt und empathielos. Ich finde für ein derartiges Verhalten keine Worte und schrieb auch schon auf verschiedenen Seiten unter Jugendamt Kreis Paderborn meinen Eindruck über dieses Amt. Die Kommentare wurden immer wieder zügig gelöscht. Dieses Jugendamt zeigt sich - lt. Medien- stolz über einen erhaltenen Gütesiegel. Ich vermute stark, dass tatsächlich alle Negativ- Kommentare bewusst gelöscht werden, damit diese unmögliche Behörde nicht ins wahre Licht erscheint, schließlich darf der Gütesiegel keinen Kratzer abbekommen. Ich habe dort auch die Erfahrung gemacht, das noch sehr junge Sachbearbeiterin, eine recht überhebliche und sehr dominante Haltung an den Tag legt. Erschüttert war ich über eine Frau P. Szy....., diese Sachbearbeiterin macht allein mit ihrer gesamten Verhaltensweise kein Geheimnis daraus, wie es tatsächlich hinter der Fassade des * Gütesiegels* ausschaut. Ob Frau Szy....... nun mit eingeschränkten Armen oder mit geballten Fäusten da sitzt, macht für mich wenig Unterschied, der Ton macht die Musik und das versteinerte Gesicht, eröffnet den Ring, in dem es nicht lustig wird. Es ist wirklich traurig, dass gerade die junge Generation in den Jugendamtbehörden, immer mehr das Muster der ehemaligen DDR Methoden annimmt. Ich finde es wichtig, das die Öffentlichkeit einen transparenten Einblick in dieses verk. System erhält und man den Jugendamt- Opfern zur Seite steht, statt sie zu verurteilen. Die Angelegenheit der hier beschriebenen jungen Frau, geht weiter und ich werde mich weiter dazu äußern.

    AntwortenLöschen
  55. Grundsätzlich ist niemand verpflichtet, einen Hausbesuch des Jugendamtes bei sich zuzulassen. Nach geltendem Recht muss das Jugendamt zwar einem Hinweis nachgehen, indem es den betroffenen Elternteil anschreibt und um ein Gespräch bittet.
    Tipp: Vereinbaren Sie grundsätzlich einen Termin beim Jugendamt und nehmen Sie eine Begleitung mit. Sicherheitshalber sollte das Gespräch von Ihrer Begleitung protokolliert werden.
    Wenn Sie ungerechtfertigt unter Druck gesetzt oder bedroht werden, dann haben Sie das Recht aufzustehen und zu gehen. Eine Dienstaufsichtsbeschwerde an den dienstvorgesetzten Bürgermeister /Landrat ist in diesem Fall auch sinnvoll. Bei einer einzelnen Dienstaufsichtsbeschwerde wird nicht viel passieren, wenn sich diese häufen dann schon.

    In dem vorliegenden Fall sollte gegen den Vermieter Strafanzeige wegen übler Nachrede gestellt werden. Eigentlich wäre die Behörde schon in eigenem Interesse verpflichtet, bei nachweislich falschen Behauptungen eine Anzeige zu machen.
    Leider ist das Interesse am "Geschäft mit den Kindern" bei den Behörden oft größer, wie das Interesse Stalker und üble Denunziannten zu verfolgen. Denn diese nehmen unnötig Arbeitszeit in Anspruch.

    AntwortenLöschen
  56. guten Tag.Hier mal meine Emailadresse,da der Fall bei mir sooo manchen hier beschriebenen ähnelt!susanne2205@googlemail.com

    Ich habe drei Söhne... 8,10 und 12....seit 2 Jahren leben wir wieder in Stadt A,zuvor 8 Jahre in Stadt B.

    In B gab es nie Probleme-das von mir eingeschaltete JuAmt WG.den Problemen mit dem Exmann bestätigte mir das als Alleinerziehende,dass ich das alles so gut im Griff hätte, dass man keinerlei Hilfe bedarf sähe.........
    Jetzt hatte ich gestern beim JuAmt in Stadt A ein schlimmes Gespräch, was mir sehr Angst gemacht hat.
    Ich wurde gezwungen die Flex anzunehmen,sonst würde man es sofort bei Gericht durchsetzen,die dort eh schon auf Antwort warten würden.
    In den 2 Jahren haben jetzt zum 3.Mal die Nachbarn angerufen,dass meine Kinder nicht regelmäßig zu Essen bekommen würdn,ich die Kinder ständig alleine lassen und aus sperren würde....
    Dazu kommen noch zwei Vorfälle in den 2 Jahren die ich gerne privat erläutern würde.
    Alles in allem würde ich 1!!wöchentliche n Besuch zustimmen, so dass man sich da auch über zeugen kann,aber man will mich dazu zwingen,dass es dreimal die Woche ist und dazu noch das komplette Programm überall mit den Schweigepflicht sehr Bindungen.
    Ich habe gestern sofort unseren KiArzt angerufen und der wird mir sofort bescheinigen,dass ich immer regelmäßig da war und alles-sogar sehr engagiert- für die Kinder tue.
    Das JuAmt meinte nämlich,dass man dafür sorgen wolle,dass medizinisch alles für die Kinder getan wird.
    Ganz ehrlich-es ist nicht alles perfekt bei uns,aber ich kriege seit Jahren von Kollegen und Sportvereinskameraden die uns alle vier bestens kennen immer wieder gesagt,wie toll ich Arbeit und Kinder unterm Hut habe.

    Nochmal ganz klar:Perfekt ist bei uns bestimmt nicht alles und die Flex kann ja gerne ne gewisse Zeit lang mal kommen,aber ich werde momentan auch mit Sachen konfrontiert die einfach zu weit gehen.

    Vielleicht kann mir ja jemand mal privi schreiben.. Vg

    AntwortenLöschen
  57. Das beste ist ja noch,dass die Juamtmitarb.es für so dringend hält,dass es drei mal die Woche sein muss-im gleichen Atemzug sagt sie aber auch,dass sie jetzt erstmal 2 Wochen Urlaub hat und damit 3 Wochen nichts passieren würde...dann würd ich so in vier Wo.von ihr hören.......
    Also eine Familie,deren Kinder es ja so schlimm geht 4 Wochen warten zu lassen ist m.E. aber echt komisch.
    Dann fällt mir noch ein,dass ich,als mein mittlerer Sohn im Juni im KRHS war,das Juamt angerufen hatte,ob man mir nicht helfen kann mit der Betreuung des "Kleinen" während ich mit dem einen Sohn im Krhs bliebe.
    Da bekam ich zur Antwort,dass ich den Sohn ja alleine im Krhs lassen könnte-er wäre ja alt genug und nach der OP könne sich ja eine Schwester kümmern.
    Wo ist da der Sinn?
    Aktuell diese Vorwürfe,aber wenn man anruft und Hilfe braucht ist man lästig)-:

    AntwortenLöschen
  58. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  59. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  60. Ich bin heute auf diesen Blog gestoßen, allerdings wegen einer anderen Fragestellung. Dennoch habe ich mir einige Posts durchgelesen. Nun möchte ich mir folgende Frage erlauben, da ja hier alle angeblich unschuldig sind, was ich weder beurteilen kann noch möchte. Warum holen die hier bloggenden Eltern nicht die Schulen und Kitas ins Boot? Diese Institutionen sehen eure Kinder täglich und können gewisse Dinge besser beurteilen als der Mitarbeiter vom JA. Diese Leute könnten sich für euch einsetzen. Ihr könnt sie sogar mit zu einem HPG bitten. Auch verfügen viele Schulen über eigene Sozialarbeiter, die hier helfen könnten. Warum baut ihr euch, wenn ihr denn nun schon im Recht seid, keine Helfersysteme auf? Wenn alles bei euch in Ordnung ist, braucht ihr wohl nichts zu befürchten.

    AntwortenLöschen
  61. Hier meine email Adresse : backfisch737@gmail.com
    Ich bin 18 Jahre alt und habe am 21.09.15 eine Tochter bekommen. Das jugendamt ging wegen meiner Vergangenheit direkt davon aus das ich erziehungunfähig wäre und eine kindeswohlgefährdung besteht. Deswegen musste ich in ein Mutter Kind heim. Sie drohten mir an wenn ich nicht gehen würde, nehmen Sie mir mein Kind weg obwohl es ja noch die Möglichkeit gibt das das jugendamt zu einem nach hause kommt. Ich habe eine eigene Wohnung und wohne mit dem Kindes Vater zusammen. Ich habe alles für das Kind und ganz viel unterstützt von meinen Schwiegereltern die direkt neben uns wohnen. Darf das jugendamt das, mich zwingen in ein Mutter Kind heim zu gehen und mir androhen mir sonst mein Kind weg zu nehmen.?

    AntwortenLöschen
  62. Also das ist jetzt 3 Jahre her wo die tochter meiner ex so eine scheiße erzählt hat angefangen von Misshandlung bis hoch zu sexuellem Missbrauch da mussten wir zu Familien Sitzungen Therapeuten und Ärzte und keiner von den konnte es bestätigen und da war sie bei einer Freundin über das Wochenende und sie war vom IQ her viel weiter also legte die mutter ein Tonband ins Zimmer und das wusste keiner von beiden und da stellte sich raus das sie das ganze nur erzählt hat um mich los zu werden

    Meine sis ihr großer ist in einer geschlossenen Einrichtungen wegen auf fälligkeiten nun soll ich dem Sünden Bock spielen von wegen ich hätte mich an den jungen vergangenen haben und für die Tante vom Amt bin ich Täter .Also haben die meine Schwester emotional erpresst entweder scheißt die mich raus oder sie nehmen ihr die kinder weg und mein Vater Kam es ganz recht ich würde da ja illegal da wohnen u.s.w nur konnte ich nachweisen das ich ein Mietvertrag habe dann meinte die alte vom Amt die sollen mir die Schlüssel ab nehmen und ich meinte nein ganz bestimmt nicht und sie dann dann wechseln sie das Schloß und der Polizist das dürfen sie nicht das wäre strafbar

    AntwortenLöschen
  63. hal0 ick bi yvonne hab eim grose prblen ich bin 10 jare und willl nah hause keiner hielft mir bitte helt mir ick heis yvonne kühtz bin im hein hilfee ich kan niht mer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine mama ist in facbuch bianka

      Löschen
  64. Hallo . Ich brauche sehr dringend Hilfe . Es geht um das Thema Jugendamt brauche jemanden der sich gut auskennt.

    Email - l.hansen11@web.de

    AntwortenLöschen
  65. Guten Tag. Ich bin alleinerziehende Mutter eines 6-jährigen Sohnes und kommen aus Weiden in der Oberpfalz. Das Jugendamt versucht mich zu einer Unterschrift und zu freiwilligen Drogenscreenings zu zwingen. Um die elterliche Sorge geht es Ihnen garnicht. Sie meinen selbst dass ich keine Hilfe zu Erziehung brauche aber ich soll trozdem Familienhilfre beantragen. Nächsten Dienstag hab ich gerichtliche Anhörung! DOCH bei uns in Weiden "wäscht eine Hand die andere" beim Gericht & Co.....Mein Anwalt hat mich abgelehnt!!! BITTE um Beistand ♥ kajina85@web.de

    AntwortenLöschen
  66. Guten tag !!ich werde schon ewig von Jugendamt verfolgt kürzlich haben die bei mir Hausbesuch gemacht und jetzt erneut wollen die wieder bei mir Hausbesuch machen wegen kindeswohl Bedrohung!!da ich umgezogen bin habe ich wieder meine alte Sachbearbeiter von JA auf die ich nicht gut anzusprechen bin und die auch behauptet das es mein Kind nicht gut bei mir geht weil ich Unterstützung von meine Eltern bekomme und für ne kurze Zeit in mein Land ausgewandert bin .....so sagte sie am Telefon also diese Frau hasst mich und jetzt habe ich Angst wenn sie kommen ������ mein sohn ist 6 und solange sind dir mir auch schon hinterher obwohl ich nur für mein sohn sa bin und mich gut um ihn kümmere ....das macht ein emotional kaputt .

    AntwortenLöschen
  67. Ja Deutschalnd ist ein schreckliches Land. Da darf man mit seinen Kindern nicht machen was man will. Wegen diesen blöden Menschenrechte. In anderen Ländern darf man seine Kinder sogar verkaufen oder sie als Soldaten verwenden. Das blöde Jugendamt ist immer schuld wenn es meinen Kindern schlecht geht - dabei hat mein Kind doch TV und Handy zum spielen - das muss doch reichen.

    AntwortenLöschen
  68. Ich habe am 13.11 meinen sohn bekommen und bin erst 16 geworden mein Freund wird bald 19 und das Jugendamt hat unseren Sohn in eine Pflegefamilie gegeben und mir nicht einmal die Chance zu einem Mutter-Kind heim gegeben.Es wurde mir gesagt ich würde die Familie 2 mal sehen und dann wird er mitgenommen nur am 3.12 war der erste Termin und ichhabe die Familie nicht kennenlernen können und dann war er weg...Mein Freund will das Sorgerecht haben da er volljährig ist aber das Jugendamt sagt dass er es nie bekommen wird weil er keine Erfahrungen hat...und meine Frage ist was ich machen kann damit wir den kleinen wieder bekommen :( ich meine mein Freund ist volljährig und da muss er das Sorgerecht doch eigentlich bekommen da er auch der Vater ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nimm dir einen anwalt! wenn man wenig oder gar kein einkommen hat, gibt es die möglichkeit für einen beratungshilfeschein. darüber bekommst du das bezahlt.

      dann gibts es soziale beratungen (von caritas, awo oder so..) geh hin und frage ob sie einen tipp haben!

      Löschen
  69. Das Jugendamt hört mich nicht an. Es sperrt mich ein, verleumdet mich und erpresst mich. Bitte um Hilfe!!!! Jugendamt in Wien, Floridsdorf, am Spitz, Sozialarbeiterin= Melanie Müller Hörnstein und Carina Kober. Ich bin 14 und bitte um Hilfe

    AntwortenLöschen
  70. Meine Email Adresse sandra.spiele@gmail.com ich bitte dringendst um Hilfe

    AntwortenLöschen
  71. Hallo meine Email Adresse ist mauschenbibi@gmail .com.
    Ich habe wirklich dolle probleme mit dem JA. Ich bitte dringendste um Hilfe.

    AntwortenLöschen
  72. kann man diese schweigeflicht entbindung auch wiederufen ? wenn ja wie.ohne grosse aufklärung sollte ich so was unterschreiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schweigepflichtentbindungen können jederzeit widerrufen werden. Wichtig: Widerrufen Sie Ihre Schweigepflichtentbindung nicht nur ggü. dem Jugendamt, sondern auch gegenüber jenen Stellen für welche Sie Ihre Schweigepflichtentbindung abgegeben haben.

      Die von Jugendämtern geforderten pauschalen Schweigepflichtentbindungen können nicht unter Hinweis auf angebliche "Mitwirkungspflichtne" verlangt werden.Tipp: Wenn Sie dennoch gezwungen werden (ist fast der Regelfall) schreiben Sie unter die Schweigepflichtentbindung folgenden Hinweis:
      Ich unterschreibe diese Schweigepflichtentbindung weil ich keine andere Wahl habe. Das Jugendamt hat mir im Falle meiner Weigerung angekündigt, dass"???...."

      Löschen
  73. Leider musste ich am eigenen Leib erfahren wie es ist wenn einem ohne Grund angedroht wird, das kind aus dem Haushalt zuholen! Und das nur weil ich meinem Ex nicht Vertrauen kann! Genauer Wortlaut der guten Frau vom Jugendamt war: Wenn ich nicht langsam vertrauen zu meinem Ex aufbaue , müsse sie sich überlegen ob mein Sohn wirklich gut bei mir aufgehoben ist! Es interessiert sie überhaupt nicht was vorgefallen ist! Was kann ich tun?

    AntwortenLöschen
  74. Ich habe eine Familienhelferin weil ich Probleme mit der Erziehung bei meiner Tochter habe und sie sehr unter der Trennung vor drei jahren von meinen Ex gelitten hat. Klappt auch alles und hat mir gut geholfen. So jetzt die Kertwend... ich habe einen neuen Partner, passt wie Arsch auf Eimer,er hat auch eine Tochter, meine Tochter kommt mit beiden super klar und meinte mit ihren 9 Jahren..."Mama der Mann passt zu uns". So jetzt wollen wir zusammen ziehen und meine Familienhelferin will mir jetzt einen Strich durch die Rechnung machen, und mir drohen das Kind weg zu nehmen aus jeglichen Grund...sie meinte es wäre nicht gut nach drei Jahren schon einen neuen Partner zu haben und für meine Tochter erst recht nicht. Was kann ich dagegen tun? Weil das ist ja voll nicht rechtens.
    Meine E-mail adresse: doreen.scheller0@freenet.de

    AntwortenLöschen
  75. Hallo ich habe 2 Töchter die größere Tochter die 6 Jahre alt ist,ist Autitisch und meine kleinere ist 5 Jahre alt wir haben das Jugendamt und Sozialpädagogische Familienhilfe bei uns obwohl es dafür keinen triftigen Grund gibt ausser das meine Tochter autistin ist.Jetzt möchte die Sozialpädagogische Familienhilfe mit meiner kleinen Tochter die 5 Jahre alt ist alleine ins Büro fahren um mit ihr zu spielen aber ich denke eher das die von der Hilfe meine Tochter nur aushorchen möchte.Darf sie das überhaupt wenn ich nicht mit dabei bin. Meine email patrycjagemza@gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die SPFH-Fachkraft darf ihre Tochter nicht zu sich in das Büro nehmen. Das "Aushorchen" von Kindern gehört nicht zum Aufgabenkreis von SPFH-Fachkräften.

      Hier soll möglicherweise eine Kindesentziehung - möglicherweise ohne Vorliegen einer Kindeswohlgefährdung - vorbereitet werden.

      Sie können mir das Aufforderungsschreiben des Jugendamtes, in welchem das Jugendamt eine SPFH verlangt, als auch den Hilfeplan an MonikaAr(at)web.de übersenden. Eine Hilfe zur Erziehung kann Ihnen vom Jugendamt nur als "mildere" Maßnahme zur Abwendung einer bestehenden Kindeswohlgefährdung aufgezwungen werden. Sofern Sie mit dem Hilfeträger Probleme haben, haben Sie ein Wunsch- und Wahlrecht. Das Jugendamt muss die Erforderlichkeit, Notwendigkeit und Zweckmäßigkeit der Hilfe belegen, ansonsten ist eine HzE überhaupt nicht genehmigungsfähig !

      Löschen
  76. Mir haben sie vor 6 Wochen mein Kind weg genommen...mich inne Klinik gesteckt und wollen das ich jetz nochmal ne 2te Therapie ran hänge...ich muss sämtliche Schweigepflichtsentbindungen unterschreiben und habe 2 Familienhilfen bekommen...ich weiß im Moment nicht weiter...morgen soll ich da nochmal hin was unterschreiben...
    Kann mir jemand helfen und sagen was ich da machen kann?

    AntwortenLöschen
  77. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  78. So Ist es in Neumünster Auch so wie Schweigepflicht und die familienhelferrin halten sich nicht an sachen und verlangen von einer frau die betreut werd das sie kein vater angeben soll auch die frau steht bei den so sehr unterdruck das sie angst haben es ist so das die gerichte leider in den meisten sachen geglaubt werd und das kinder weg kommen unter an drohen mit gericht die frau holt hilfe von selbst trozdem versuchen die alles das die betreuerin woanders die betreut werd sie oft das die frau das kind nicht zurück bekommt

    AntwortenLöschen
  79. Hallo,
    ich schreibe gerade etwas aufgelöst und aus erstem Schrecken heraus.

    Ich habe zwei Kinder, mein Sohn ist gerade 11 geworden und meine Tochter ist 5 Jahre alt. Seit 1 Jahr leben wir getrennt vom Vater meiner Tochter. Der Vater von meinem Sohn hat seit Geburt alle 14 Tage sein Kind und wird über alles was unseren Sohn betrifft auf dem laufenden gehalten. Der Vater meiner Tochter sieht sie auch regelmäßig und ich hätte mir für sie mehr Kontakt gewünscht, leider ist zwischen uns als Eltern die Kommunikation etwas schwierig.
    Ich bin berufstätig 35 Std/Woche, Assistentin der Geschäftsleitung in einem relativ großen unternehmen in der Stadt.
    Ich würde behaupten das es meinen Kindern an nichts fehlt, wobei das letzte Jahr schwierig für alle gewesen ist und sie da sicherlich noch ihr Päckchen zu tragen haben. Ich versuche mit Ihnen zu sprechen und ihnen so viel wie möglich zu erklären und zu erleichtern.

    Jetzt zu dem heutigen Vorfall in der Schule:

    Mein Sohn erzählte mir heute nach der Schule, er sei in der ersten Stunde von der Sekretärin aus der Klasse geholt worden, weil eine Dame des Jugendamtes mit ihm sprechen wollte. Sie sagte ihm das ein Mann im Jugendamt sich sorgen um ihn macht und er ihr ein paar Fragen aufgeschrieben hätte.
    Sie fragte ihn, wie es zuhause läuft und was er sich von der Mama wünsche. Ob ich einen neuen Freund hätte und wieviel Kontakt er zu seinem Vater hätte und was er sich von ihm wünscht. Sie wussten das er früher eine Brille trug und sie wusste von einem Test auf Glutenunverträglichkeit der vor ca. 3 Jahren gemacht wurde. Sie fragte ihm nach einem Bekannten und dessen Kinder und ob er auf diese und seine Schwester aufpassen müsse, wann er das letzte mal beim Arzt war und das die Lehrerin erzählt hätte er sei in letzter Zeit morgens sehr müde (ich habe das auf dem Elternabend selbst angesprochen und ihr gesagt das er in letzter Zeit häufiger ohne erkennbaren Grund aufwacht. (Oft geht er zur Toilette und trinkt etwas und schläft dann weiter) aber die Lehrerin sagte, er würde gerade in die Pubertät kommen und dies sei nicht so schlimm. Sie äußerte an diesem Tag nichts, worüber ich mir ernsthafte Sorgen gemacht
    habe.

    Ich wusste von all dem nichts und wir hatten auch noch nie Kontakt zum Jugendamt. Den Umgang haben wir immer persönlich geregelt und auch die Höhe des Unterhalts haben wir miteinander ausgemacht.

    Darf das Jugendamt einfach so mit meinem Sohn während der Schulzeit sprechen? Ohne irgendeine Information an mich?
    Darf die Lehrerin solche Informationen einfach so an das Jugendamt weitergeben? Ihn aus der Klasse holen?

    Ich hoffe auf eine schnelle Antwort und verbleibe bis dahin wartend...

    AntwortenLöschen
  80. Huhu.. von meinem sehr guten Kumpel der kleine Bruder ist 18 Jahre alt geworden und hat vor 6 Tagen bescheid bekommen das er aus dem jugendheim ausziehen muss. Er lebt im Heim seit er 12 ist. Ihm wurde vor 3 Wochen bei einem sogenanntem hilfeplangespräch mitgeteilt er darf noch 6 Monate im Heim verbleiben. Er macht seine Lehre ordentlich und hält sich dort an die regeln. Und jetzt wird wohl sein Platz benötigt und er muss bis zum 01.03.2016 ausziehen.. aber wohin? Er hat weder ne Wohnung noch bekommt er in dieser kurzen Zeit eine. Zumal er so jung ist und er sich Kaution usw nicht aus den Rippen leihen kann.. laut Jugendamt kann er ja jetzt zur leiblichen Mutter zurück.. ja super!! Alkoholkranke. . Ein Haus mit 8 räumen wo nur 2 begehbar sind. Türen Ersatz sind decken.. untere Etage steht auf stützträgern. Keine Tapete . Würde man ja gar nicht dran kriegen da an den Wänden noch nicht mal Putz ist.. kurzfassung-> absolut unzumutbare und lebensgefährliche wohnsituation (einsturtzgefärdetes haus) Messias. . Alkohol.. Dreck an den Körpern der Personen .. Bäää. .

    Jetzt meine Frage. . DARF DAS JUGENDAMT DEM JUNGEN EINFACH RAUSSCHMISS EN ?? Der "neue" Wohnort wäre auch noch zu weit weg um die Lehrstelle zu erreichen.. ich finde sowas unterster sau. Meiner Meinung sorgfaltspflicht verletzungsbedingt. Fals es sowas bei denen überhaupt gibt.

    AntwortenLöschen
  81. Ich habe zur Zeit auch sehr viel Probleme mit der Schule und Jugendamt
    Meine kleine hatte einen Vater der akkresiv und sehr laut war .
    nach einer Zeit hab ich gesehen das es nicht mehr weiter geht und hab mich getrennt .Der Stress ging an der kleinen nicht Spurlos vorbei ,ich habe versucht wieder das gut zu machen was ihr Vater kaputt gemacht hat .Sie hatte oft Bauchschmerzen und Kopfschmerzen .
    als Mutter glaubt man seinem Kind .
    der Vater meinte er möchte das Sorgerecht ab geben ich soll ein Antrag auf dem Familiengericht stellen .
    so tat ich es ,da er auch mehrere Frauen
    Bekanntschaften hatte ,dachte ich es wäre der beste Weg .Aberda fing erst der Albtraum an,wir mussten aufs Jugendamt .
    Die Frau vom Jugendamt war von Anfang an auf der Seite meines Ex ,egal was ich sag wie Er war ist ihr egal .
    auch wenn ich sage meine kleine geht total auf mich los ,ich hab blaue Flecken ihr interessiert es nicht ,
    Die Schule und das Jugendamt haben sich gegen mich gestellt ,denen wäre es lieber wenn Sie zu ihrem Vater und seine neuen Freundin kommt .
    der einzigste Trost ,ich verstehe mich mit seiner jetzigen Partnerin weil Sie sich gern alle beide Seiten an hört .
    Die Schule hält mir eine Kindeswohlgefährdung vor .Der Kinderarzt sagte es wäre Psychisch und nicht körperlich ,er hatte bei der Frau vom Jugendamt an gerufen .nur ihr interessiert es nicht.
    ich liebe meine Kinder und nur weil ich versucht habe alles alles was Papa an gerichtet hat wieder gut zu machen ,bin ich bißchen weich geworden .meine Tochter hat dadurch die Oberhand gewonnen ,
    n
    Vom Jugendamt und Schule bin ich deshalb eine schlechte Mutter .
    Ihr Vater hat alle gegen mich auf gehetzt und stellt sich ins gute Licht .
    Ich weiß echt nicht mehr weiter ,hab nächste Woche ein Elterngespräch hab richtig Panik davor .

    AntwortenLöschen
  82. Ich habe den Beitrag Anonym 27
    Am 27.2 um 18.10 geschrieben .
    Es ist das Jugendamt Reutlingen
    Die Dame heißt Frau Oßwald
    Ich denke Sie mag keine alleinerziehende Mûtter .
    Ich weiß nicht mehr weiter , ich habe Angst das Sie Mir Meine kleine weg nehmen .
    Was soll ich tun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo

      Ich komme auch aus Rtlg. und bin zufällig auf diese Seite gestoßen. Können Sie mich unter serah-x@gmx.de kontaktieren? Dann geben ich Ihnen eine Telefon Nummer von einer Dame, die sich sehr für solche Fälle und Jugendamt Opfer angagiert. Sie hat sogar eine Radiosendung und kann im Fall eines Falles, Infos vom Jugendamt öffentlich machen, meistens hilft das sehr! Wenn der öffentliche Druck zu gross wird, bekommen manche kalte Füße.

      Löschen
  83. Gibt es eig in berlin eine unabhängige stelle wo ich mich hinwenden kann wenn ich probleme mot dem Jugendamt habe? Die wollen bei ubs nicht gehen obwohl wir mitgespielt haben und nur positive berichte haben und nun kommt die drohung entweder wir machen was die sagen sprich noch ein jahr die möchtegern familienhilfe die nur ein mal die woche ne std auf der couch sitzt und nichts macht oder gericht 😭
    Brauch echt hilfe.

    AntwortenLöschen
  84. Hallo,auch ich bin sehr ratlos,und möchte fragen,ob es machbar ist,eine andere Sachbearbeiter/in zu bekommen.?
    Zu meiner Situation... Der Kindsvater führte ein Doppelleben.In der Schwangerschaft trennte ich mich,als ich erfahren habe,dass er schon mal 3 jahre im Gefängnis saß unter anderem wegen Mißbrauch an seiner stiefschwester.
    Das Jugendamt war immer informiert....es standen Leute vor meiner Tür die drohten,und Geld wollten.Ich habe täglich Morddrohungen bekommen.Meine angst war so groß ,zur Polizei zu gehen da er mir drohte,dass dann mir was passiert.Es ging ihm nie um die kleine....nur wenn er bei mir nicht weiter kam. Das Jugendamt meinte damals er hat ein recht auf die kleine...ich versuchte es trotz dem ganzen Theater....er hat die kleine zum klauen benutzt und ich fand Drogen in seiner Tasche....ich brach den Kontakt ab....er kam kurze Zeit darauf wieder ins Gefängnis.....zweieinhalb Jahre.....er rief nur an um zu fragen ob ich ihn noch liebe....nichts kam wegen der kleinen....erst als er erfahren hat dass ich in einer Beziehung bin schrie er sein kind,sein Kind..... um es kurz zu fassen....die kleine war erst dann interessant wenn er bei mir nicht weiter kam..... ich war die ganzen Jahre in Kontakt mit dem jugendamt....jetzt hab ich eine neue Sachbearbeiterin....er möchte Umgang....sie ist total auf seiner Seite....sie sagte er wird Umgang auch vor Gericht bekommen aber betreut....nur der geht nicht ewig....darauf hin nahm ich Kontakt auf....und das ging vier tage gut....dann kamen sätze wie zb....ich möchte die kleine so gern sehen aber habe dann immer sexuelle träume von dir ....er drohte indirekt meinem partner weil er mit der kleinen die jahre über war und er wie ein papa für sie ist.....ich hab den Kontakt wieder abgebrochen....ich habe alle sachen schwarz auf weiß....er ist zwei jahre unter Führungsaufsicht.... meiner Meinung nach ist das eine kindeswohlgeföhrdung das kind an so einen Mann heran zu führen....er ist fremd für sie.....sie war ein Säugling damals..... Diese Frau vom Jugendamt ist sehr jung....23-24 Jahre.....ich finde sowas nicht schlimm,bitte nicht falsch verstehen,aber sie nimmt das alles auf die leichte schulter.....sie wird im Gericht für ihn sprechen mit betreutem Umgang..... es geht um mein Kind und sie scheint mir kaum Erfahrung zu haben....hab ich das recht auf eine andere Sachbearbeiterin?
    er ist wirklich nicht ohne....er sagte damals bevor er rein musste dass er Umgang beantragen wird und wenn er sie dann alleine hat werde ich bluten dafür....und so trifft jetzt alles ein.....die kleine wird benutzt für sein RacheSpiel.....ich bin total verzweifelt und fühle mich alleine trotz Anwalt....ich habe angst um mein Kind...

    AntwortenLöschen
  85. Was ich erlebt habe schlägt glaube ich den vollen Boden aus dem Fass. ------ Erstens wurde ich mehr Fach gezwungen Schweigepflichtentbindungen zu Unterschreiben, immer wieder mit dem Spruch, na ja wenn sie das nicht tun müssen wir uns von ihnen als Vormund trennen. -- Oder-- Wenn sie den Antrag auf §34 nicht stellen wollen dann werden wir ihnen das Sorgerecht nach §1666 entziehen lassen. -- Weil ich dann im Juni 2015 nicht Unterschrieb meine Kinder unter Ritalin stellen zu lassen , machte es das Jugendamt, 68149 Mannheim Holzbauerstrasse 8, Frau Marhöfer und Leiter Herr Stade wahr . Mit Falschen angeblichen Seelischen Probleme die angeblich meine Kinder haben durch mich, ist mir dann vom Richter Brilla Mannheim das Sorgerecht entzogen worden. Er selbst sagt im Urteil es sei NICHT sein Gedanke, jedoch nach den Ausführungen des Jugendamtes ( siehe oben ) ich halte mich nicht daran was das Jugendamt mir sage, Er mir nun das Sorgerecht entziehe.--- Meine Tel: 0621/3195593--- Vielen Dank. Ich weiß das es wenig ist was ich nun geschriben habe, aber ich kann schon kaum noch Denken und wenn ich alles schreiben würde kämen hier bestimmt 20 Seiten raus. Danke

    AntwortenLöschen
  86. Seit Jahren bin ich Pflegemutter, Eltern gaben ihr Kind freiwillig ab zu mir. Auch ich habe ständig Probleme mit dem Jugendamt, weil es aufgrund der Krankheit und der Entwicklung verschiedene Ansichten gibt. Immer wieder wurden wir von einer zur anderen Therapie geschickt. Immer wieder brachte ich zum Ausdruck, das diese Behandlung nicht Erfolg versprechend ist und dem Kind nur schadet. Nichts half...wir werden ständig unter Druck gesetzt, auch Heimunterbringung stand im Raum, aber ich liess es nicht zu. Ich liebe das Kind, wie mein eigenes. Auch ein Beistand wurde beim Gespräch der Mund verboten, ich wurde durch viele unzumutbarer Vorwürfe zum Weinen gebracht, sodass wir gegangen sind. Uns wird das Leben zur Hölle gemacht.Hilfen und Verständnis, Vertrauen und angemessenen Umgang ist fehl am Platz. Das Jugendamt versucht unter Druck seinen Willen durchzusetzen ohne Rücksicht auf das Kindeswohl. Erziehung nein, alles soll das Kind dürfen ohne Zwang und Druck. Erziehung ist das nicht. Wir wollen die Einhaltung und Regel ein Haltung und vor allem das Kind befähigen im Leben ihren Weg zu gehen, gepraegt von Erfahrungen, Normen, Regeln und Erziehung.

    AntwortenLöschen
  87. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  88. Heute war der Gerichtstermin meiner Tochter ,
    Alles verlief einwandfrei weil ja keine Kindeswohlgefährdung vorlag .
    Doch wenn das Jugendamt sich einmal was in den Kopf gesetzt hat , gibt es kein zurück mehr.
    Unser Anwalt war super gewesen ,was ich so nicht zu hoffen wagte .
    Es Sprach alles für meine Tochter ,
    Doch zu guter letzt damit die Akte geschlossen werden konnte musste meine Tochter doch noch Hilfe vom Jugendamt annehmen , für ca. Ein halbes Jahr .
    Sie hat es gemacht mit der Begründung,
    Empfohlen vom Gericht .
    So zwei Std. Nach dem Gerichtstermin fing der Telefonterror wieder an ,
    Es war Frau Lietz vom Jugendamt ,diese vorbildliche Person die direkt nach der Verhandlung vor dem Gerichtsgebäude sich eine Kippe ansteckte .
    Nun ja , muss meine Tochter wohl oder übel noch mal in den sauren Apfel beißen bis das Jugendamt sie dann endlich mal in Ruhe läst.
    Also, keine Angst vor dem Familiengericht ,
    In unserem Fall hat sich das gelohnt und das Jugendamt stand ziemlich doof da.
    Es ist vergleichbar mit einem Verkehrsunfall ,
    Auch wenn mann keine Schuld trägt, bekommt mann eine Teilschuld ab .



    AntwortenLöschen
  89. Wie soviele andere wissen auch wir nicht mehr weiter. Das JA Hattingen (Bahnhofstraße 48, 45525 Hattingen) vertretten durch Frau Vorkötter und Frau Wilhelm macht uns das Leben schwer, mein Mann und Ich haben 3 Kinder, davon 2 gemeinsame. Immer wieder werden Wir beschuldigt unsere Kinder nicht anständig zu behandeln. Sie wären dreckig, ungepflegt und würden stinken. Natürlich alles blödsinn wie sich auch bei jedem treffen mit den beiden zeigt. Doch diese meldungen werden immer wieder zum Anlass genommen uns Hilfen aufzuzwingen. Da Ich mit meinen Kindern überfordert sei sollten Sie gezwungen werden in die OGS der Grundschule Hattingen Holthausen zu gehen,Ich wollte dies nicht da es dazu führt das Ich meine Kinder kaum bis gar nicht mehr sehen würde als Wir also sagten wir wollten das nicht wurde mir gleich gedroht, Ich müsse meine Kinder dorthin schicken weil es gut für Sie sei ob Ich das wolle oder nicht und das Ich mir Konsequenzen zu rechnen habe wenn Ich mich weigern würde also stimmten Wir zu und die Maßnahme begann am 01.10.2015. Das ganze ging aber nicht lange gut. Schon nach kurzer Zeit hatten meine Kinder Läuse die Sie sich in der OGS Betreuung eingefangen hatten und die Wir nicht mehr loswurden, denn kaum waren diese Biester weg und die Kinder konnten wieder zur Schule gehen waren die Tierchen wieder da und selbst wenn Sie mal keine Läuse hatten bekam Ich anrufe von meinen Kindern die unbedingt nach Hause wollte. Als konsequenz dessen meldete Ich meine Kinder zu den Weihnachtsferien mitte Dezember 2015 dort ab und schickte Sie nicht länger dorthin. Seitdem hatten meine Kinder nie wieder ärger mit Läusen oder anderen Krankheiten. Zeitgleich hierzu wurde uns eine Haushaltshilfe der AWO in Sprockhövel aufgezwungen da meine Wohnung in einem schlechten Zustand sei. Ich empfand dies natürlich nicht so, doch nachdem auch hier wieder druck gemacht wurde stimmten wir dem zu. Die gute Frau Valero von der AWO kam allerdings nur sehr kurz zu uns, da es ausser Staubsaugen hier nichts zu tun gab, lediglich an Ihrem ersten Termin wurden mal die Kinderzimmer gründlich aufgeräumt allerdings sollte dazugesagt sein das Ich diese Arbeit mit absicht liegenliess um Frau Valero überhaupt arbeiten zuweisen zu können. So wude diese Maßnahme schon sehr frühzeitig wieder beendet. Als nächstes sollten Wir gezwungen werden einen sogenannten Eternführerschein zu machen der von der hiesigen Heilpädagogischen Praxis angeboten wurde. Diesen waren Wir sogar freiwillig bereit zu machen doch die Termine waren zu so ungünstigen Zeiten das es uns leider nicht möglich war daran teilzunehmen, unser Heilpädagoge hält uns jedoch Plätze im nächsten Kurs frei. Und Ich könnte hier noch etliche andere beispiele aufführen. Nun droht man mir Ich solle meine Kinder wieder zur OGS schicken obwohle diese das gar nicht wollen, sonst würde Ich ärger bekommen da Ich mich zu all diesen Dingen verpflichtet hätte. Davon weiss Ich allerdings gar nichts, mir waren all diese Maßnahmen vorgeschlagen worden und dann für die Akten zu Papier gebracht worden und mir zur Unterschrift vorgelegt worden, mit der Unterschrift sollte Ich nur die richtigkeit des Gesprächsprotokols bestätigen. Nun soll dies pötzlich ein Vertrag sein den Ich Unterschrieben habe. Doch das wusste Ich nicht, sonst hätte Ich das nicht unterschrieben. Das dürfen die doch sicherlich nicht und die können mich doch sicher auch nicht zu Maßnahmen zwingen die Ich und meine Kinder nicht machen wollen. In der nächsten Woche enden die Ferien und meine Kinder sollen wieder in die OGS gezwungen werden und Ich soll wieder eine Haushaltshilfe bekommen die Ich auch nicht brauche. Was sollen Wir denn jetzt am besten tun um unsere Kinder zu schützen? Denn in diesem Fall ist es das JA das dass Wohl meiner Kinder gefährdet.


    Nicht für die veröffentlichung gedacht:

    Unsere Kontakdaten:
    Email: FleurKimurie@freenet.de

    Sarah und Markus Brummund
    Nordstraße 37
    45525 Hattingen

    0176/76008701

    AntwortenLöschen
  90. Ich habe eine frage und zwar werde ich aus meiner jugendwohngruppe rausgeschmissen Weil ich angeblich zu krank buin habe das heute erfahren Und fliege morgen ich bin Adhs ler bin autist und angeblich schitzophrän jtzt die frage ist das ein grund um mich zu schmeißen?

    AntwortenLöschen
  91. Ich habe im Moment auch tierische Probleme mit dem Jugendamt in dudweiler/Saarbrücken und zwar bin ich hochschwanger habe bis jetzt immer bereitwillig Hilfe vom Jugendamt angenommen nun letzte Woche erläuterte mir frau grajewski aus dem Jugendamt in dudweiler das meine bisherigen bemühungen nicht ausreichen und ich mit 30 Jahren in ein mutter-Kind heim müsse ansonsten würden sie mir meinen ungeborenen Sohn weg nehmen. Ich wurde bei dem Termin so dermaßen unter Druck gesetzt das bei mir die wehen eingesetzt haben. Ich finde das verhalten eine bodenlose Frechheit da es noch zu früh ist für meinen Sohn auf die Welt zu kommen. Ich bin leider den ständigen Schikanen des jugendamtes bzw frau grajewski schutzlos ausgeliefert mein Partner der Vater meines Sohnes ist fassungslos über den dermaßen anhaltenden druck der uns gemacht wird das er sich an Anwalt wenden will wir hatten eine familienhilfe vom besagten Jugendamt bekommen die aber mehr ein hinderniss als Hilfe war. Nun werde ich in das heim genötigt jedoch werde ich diese Maßnahme schriftlich ablehnen da meiner Meinung nach zwei Hebammen plus familienhilfe plus sehr engen kontakt zur pro Familia ausreichen werden. Ich hoffe das reicht und dem Machtmissbrauch der frau grajewski wird einhalt geboten da ich langsam mit den nerven runter bin mein Sohn ist noch nicht mal auf der Welt und die vom Jugendamt strecken schon die finger nach ihm aus falls mir jemand noch Tipps geben könnte meine email ist a.sehnke1601@gmail.com

    AntwortenLöschen
  92. Also ich bin verheiratet und habe zwei Kleine kinder! das Jugendamt hat mir nur die Wohl gelassen in Kaiserslautern ins mutter kind heim rein zu stecken wen ich meine kinder wieder bekommen will. Mein Mann darf leider nicht dabei sein! ich kam hier ins heim wegen ^^kindeswohlgefährdung^^ ich fühle mich hier garnicht wohl werde ihr komplett als alleinerziehende Mama eingestellt habe in 2 wochen schon 5 kg abgenommen. Meine Tochter hört nicht auf mich weil ihr papa nicht da ist, aber wen ihr papa da ist hört sie auf beide.
    Ich bin total fertig mit allem kann mir einer helfen was ich dagegen machen kann??
    bunnylein17102013@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  93. Ja mir wurde mit dem vertrauenslehrer meines sohnes unter druck erziehungshilfe angeboten . Meine exfrau hat es ohne mein wissen unterschrieben . Ich sollte auch unterschreiben. Habe gesagt überlege es mir noch. Daraufhin wurde lehrer und jugendamt sauer. Sohn ist 12. Nun hab ich die grausamsten stories über jugendamt im internet erfahren. Wem kann man noch vertrauen. Meine email
    ixat@live.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte wenden Sie sich bei:

      Angela Masch
      Radio Bürgerstimme
      Sie sucht Justizopfer, JUDENADMTOPFER, psychatrieopfer
      0172 1668619
      Festnetz: 04203 4459108
      YouTube Seite: 

       https://youtu.be/1E2h9pYDkA4

      Löschen
  94. Hallo
    ich bräuchte bitte mal ein tipp oder eure Meinung zu dem was ich gleich schreiben werden.

    Also ich bin Tante von zwei tollen kindern, meine Schwester (die mutter) lebt von den Vater der Kinder getrennt, aller 14 Tage bekommt er die Kinder für ein ganzen Wochenende, und vor kurzem hatte er die kinder wider gehabt. Er ist nicht gerade der Traum Papa da er sich bisher nur wenig um die Kinder kümmert, und an dem Wochenende wo sie bei ihm waren passierte was schlimmes. Samstag 20:30 ca. hatte die Tochter (5 Jahre) ab dem Hals abwärts starke schmerzen und konnte sich nicht mehr bewegen, erst gegen 23:30 rief der Vater meine Schwester an und sagte sie soll die Kinder abholen das es denen nicht gut geht. Meine Schwester ging sofort dahin und holte beide ab, sie ging direkt zum Notarzt und lies die kleine untersuchen wo sich dann rausstellte das sie eine Halswirbel Verschiebung hat, sie bekam eine Halskrause und wurde krank geschrieben. Meine Schwester fragte den Vater was doch passiert sei und er sagte nur drauf das er nichts weis und nichts mitbekommen hat (es stellte sich später raus das er betrunken im garten sahst ) Meine Schwester die schon eine Betreuerin vom Jugendamt hat rief diese sofort an und erklärte ihr das, meine Schwester sagte uns das die mit den Jugendamt die Absprache hatte das der Vater erst mal die kinder nicht mehr bekommt. Donnerstag dann war der Tag wo das Jugendamt und die Eltern der Kinder ein Gespräch hatten über diesen Vorfall und angeblich soll das Jugendamt gesagt haben das keine Gefahr des Kindes wohl besteht und beide Kinder wider zum Vater dürfen.

    was mich daran wundert warum sagen die erst er darf sie nicht mehr sehen und dann auf einmal doch obwohl schon einiges gegen ihm vorlag das er nicht richtig handelt wie es sich eigentlich als Vater gehören sollte. Ich versteh das halt nicht und bin mir nicht sicher ob das alles so die richtige Endscheidung ist. ich Meine ich dachte da ja schon das Jugendamt da ein Auge drauf hat das es dann auch alles schick für die beiden kleinen wird.

    bin gespannt was ihr dazu sagt vielleicht habt ihr ja auch ein tipp für mich , schon mal danke im voraus.

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  95. Hallo..Jugendamt hat mein kleines Bruder weggenommt weil die denken dass meine Mutter kann nicht auf mein Bruder kümmern aber es ist nicht so, die ist eine tolle Mutter die macht alles für uns..die kann nicht ohne uns leben..aber die wollen uns nicht horen die sagen sachen dass nicht war sind..ich hab angst dass mein Bruder wird nicht zurück zum uns kommen.. Meine Mutter wird verrückt ohne ihn und ich will auch nicht ohne mein Bruder leben.. Wir wissen nicht was zu machen.. Kann ich eigentlich mein Bruder mit mir nehmen so dass wir gehen in unsere heimland zum meine Familie? (Oma Tante und so..) und meine Mutter hier bleibt.. (Ich bin 19 und er 6 und nicht deutsche..) bitte hilfe..email - es.97@outlook.com

    AntwortenLöschen
  96. Ich hab eine frage darf das Jugendamt mir verbieten mit meinen kinder in urlaub fahren nur weil ich positiv auf thc war onwohl ich sorgerecht und Aufenthalt bestimmungs recht haben

    AntwortenLöschen
  97. Ich hab eine frage darf das Jugendamt mir verbieten mit meinen kinder in urlaub fahren nur weil ich positiv auf thc war onwohl ich sorgerecht und Aufenthalt bestimmungs recht haben

    AntwortenLöschen
  98. Hallo ich habe eine regelrechte Hetzjagd mit dem KJA in Gummersbach, Herr Bech, nicht abzustreiten sind die Problematiken die ich mit meinem Partner, Vater meiner 2 von 4 Kindern hatte in der Vergangenheit. Jetzt wollten wir einen Neuanfang starten in Brandenburg auch auf Wunsch der Kinder. Bislang lief es gut, jedoch war es meinem Partner verboten worden Kontakt zu uns aufzunehmen obwohl er unseren Kindern nie was antat er war immer ein guter Vater und unsere Kinder haben sich bringt uns sehr wohl gefühlt. Jetzt wurden Sie mir inoch Obhut genommen und sogar voneinander getrennt. Die beiden ältesten 12 und 8 sind im Heim und die beiden Jüngsten 3 und 1 1/2 bei Pflegeeltern. Ich sehe sie nur einmal pro Woche für eine Stunde. Unsere Kinder leiden enorm darunter und die Anhörung findet erst in 4 Wochen statt. Schulpflicht ist momentan auch Nebensache. Das Jugendamt beruft sich immer auf anonyme Anrufe/ Mitteilungen was vor Gericht verwendbar ist. Bei der Polizei darf nie eine anonyme Meldung gemacht werden, somit herrscht diesbezüglich ein Widerspruch in sich womit die Jugendämter freien Lauf haben und Märchen dazu dichten können! Wir brauchen dringend Hilfe zum Wohl unserer Kinder! Ebenso wird man stark zur Kasse gebeten für die Inobhutnahme da Eltern Unterhaltspflichtig gegenüber Ihrer Kinder sind und die Einrichtungen sehr teuer sind. Das man dadurch sogar Haus und Hof verliert ist egal obwohl man sein ganzes Leben auch finanziell an die eigenen Kinder angepasst hat um ihnen ein vernünftiges schönes zu Hause bieten zu können. Somit entfällt das Geld man muss sich häuslich verkleinern solange die Kinder nicht da sind und falls man sie wieder bekommt muss man dieses wieder entsprechend anpassen.
    kamilacordes@gmx.net

    AntwortenLöschen
  99. Baby mit 4 Tagen aus dem Krankenhaus in Obhut genommen
    Frage: darf das kh bzw Jugendamt die Mutter ohne ihr Wissen auf Drogen (THc) testen und das als Beweis vor Gericht nehmen um die elterliche Sorge zu entziehen

    AntwortenLöschen
  100. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  101. Auch nicht im Auftrag des Jugendamtes. Vom Gericht ist devinitiv kein Beschluss gekommen da das J.A dazu keine Zeit hatte . Ich weis wirklich nicht was ich machen soll die Bindung reist in diesem Alter ja schon nach ein paar Tagen ab die flegemutter ist total unfreundlich und ich durfte das Kind bis jetzt 1 Stunde sehen in der std hat sie natürlich geschlafen

    AntwortenLöschen
  102. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WISO haben sie den Kommentar gelöscht dürfen die das doch machen bzw in Auftrag geben ich meine das JA den Drogentests veranlassen im KH ohne mein Wissen

      Löschen
  103. Das beruhigt mich etwas dann hat meine Anwältin ja noch ne Chance

    AntwortenLöschen
  104. Wer kann mir helfen???
    Das Jugendamt droht meiner Freundinn das ihr die Kinder weggenommen werden wenn sie sich nicht von mir trennt. Ich gebe ja zu das ich schon viele Fehler gemacht habe und vorbestraft bin, wegen Betrug, aber ich habe bisher den Kinder noch nie was getan und werde ich auch nicht tun. Laut Jugendamt bin ich eine Gefahr für die Kinder! Wegen meiner Vorstrafen. Ich brauche ganz dringend Hilfe

    AntwortenLöschen
  105. Hallo,ich brauche dringend Hilfe. Mein schon immer bei mir lebender Enkel wird durch die Mitarbeiter vom ASD unseres Jugendamtes gegen unseren Willen und gegen unsere Zustimmung von einer gräßichen Unterbringung in die Nächste verschleppt. Schule hatte er schon seit dem 18.April nicht mehr,nur psychische Gewalt und Arbeit (18.April-5.Juni). Sorgerecht liegt beim Jugendamt. Den Eltern wurde beim Familiengericht (2011/12) das Sorgerecht entzogen. Echte Gründe dafür gab es nicht.Keiner der Elternteile hat je irgendwelche Fehler gemacht. Auch ich habe mir nie etwas zu schulden kommen lassen. Auch mein Kind nicht.Ihm wird seit 2 Jahren regelmäßiger Schulbesuch und seit 18.April ganz verwehrt. Er wird im Oktober 14. Er wollte nie weg von zuhause. Er flüchtet oft von den Unterbringungen zu mir.
    Wir haben Eilverfahren am Amtsgericht und ein offenes Sorgerechtsverfahren am OLG.
    Sollte ich hier auch Namen der betreffenden Ämter,Einrichtungen und Mitarbeiter nennen? Würde ich gerne wenn ich das darf. Vom Gericht aus dsrf ich das nicht.
    Am nächsten Donnerstag ist die nächste Gerichtsverhandlung. Die vom ASD interessiert das alles gar nichts. Die wollen mein Kind nach Rumänien verkaufen. Wir sollen das zahlen. Mach ich nicht. Auch meine Tochter macht das nicht. Der Papiervater scheißt sich vor Angst ein und macht das. So ein Trottel...was kann ich tun um mein Kind vorm Verkauf zu schützen? Wildfang GmbH ist der Händler. Die Frau vom ASD ist mit dieser Firma verbandelt.
    Bitte helft mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte wenden Sie sich an Frau Angela Masch
      Radio Bürgerstimme
      Sie sucht Justizopfer, JUDENADMTOPFER, psychatrieopfer
      0172 1668619
      Festnetz: 04203 4459108
      YouTube Seite: 

       https://youtu.be/1E2h9pYDkA4

      Löschen
    2. Mir würde alle drei Kinder weggenommen von Jugendamt.Mir geben sie nun Termine,wenn ich meine Kinder kümmern darf und ohne eine Wohnung mit Kinderzimmer zu bekommen und ohne Erstausstattung zu bekommen für mich und meine Kinder.Ich möchte mich jeden Tag um meine Kinder kümmern und nicht nun nach Termine.

      Löschen
  106. Hallo,ich brauche dringend Hilfe. Mein schon immer bei mir lebender Enkel wird durch die Mitarbeiter vom ASD unseres Jugendamtes gegen unseren Willen und gegen unsere Zustimmung von einer gräßichen Unterbringung in die Nächste verschleppt. Schule hatte er schon seit dem 18.April nicht mehr,nur psychische Gewalt und Arbeit (18.April-5.Juni). Sorgerecht liegt beim Jugendamt. Den Eltern wurde beim Familiengericht (2011/12) das Sorgerecht entzogen. Echte Gründe dafür gab es nicht.Keiner der Elternteile hat je irgendwelche Fehler gemacht. Auch ich habe mir nie etwas zu schulden kommen lassen. Auch mein Kind nicht.Ihm wird seit 2 Jahren regelmäßiger Schulbesuch und seit 18.April ganz verwehrt. Er wird im Oktober 14. Er wollte nie weg von zuhause. Er flüchtet oft von den Unterbringungen zu mir.
    Wir haben Eilverfahren am Amtsgericht und ein offenes Sorgerechtsverfahren am OLG.
    Sollte ich hier auch Namen der betreffenden Ämter,Einrichtungen und Mitarbeiter nennen? Würde ich gerne wenn ich das darf. Vom Gericht aus dsrf ich das nicht.
    Am nächsten Donnerstag ist die nächste Gerichtsverhandlung. Die vom ASD interessiert das alles gar nichts. Die wollen mein Kind nach Rumänien verkaufen. Wir sollen das zahlen. Mach ich nicht. Auch meine Tochter macht das nicht. Der Papiervater scheißt sich vor Angst ein und macht das. So ein Trottel...was kann ich tun um mein Kind vorm Verkauf zu schützen? Wildfang GmbH ist der Händler. Die Frau vom ASD ist mit dieser Firma verbandelt.
    Bitte helft mir

    AntwortenLöschen
  107. guten abend

    ich weis nicht mehr weiter ich bin eine junge mutter habe mit 19 meine tochter bekommen ich habe mich in der schwangerschaft an das jugendamt heidelberg zur unterstuetzung gewannt was ich bekommen habe erzähle ich euch jetz es ging los im dezember 2013 hab ich offen mit dem jugendamt gesprochen habe von meiner vergangen heit und kindheit erzählt bis dahin war alles ok dachte ich bis im januar 2014 die sachbearbeiterin vom heidelberger jugendamt kan und meinte ich soll mir doch mal ein mutterkindheim anschauen war kein problem fuer mich habe ich am 28 januar 14 gemacht nach dem termin mit der sachberabeiterin und einer praktikantin zu der ich noch komme im weiteren verlauf kam die sachbearbeiterin zu mir und meinte ich soll dort reinich habe darauf gesagt ich habe aber eine neue wohnung fuer mich und meine tochter ab mai 14 das hat sie nicht interesiert sie sagte nur frau... dann werde ich sie zwingen dort rein zu gehen darauf hin habe ich gesagt das werden wir sehen ab daan hat die hölle angefangen sie stufte mich ein als kindswohlgefährdung im mutterleib ich wuerde drogen und alkehol konsumieren ich habe darauf hin sämmtliche test negativ vorgelegt alle arztbesuche schrieftlich gemacht das mein kind gesund ist darauf hin ging es soweit das ich michmt der dame an einen tisch pluss dem heimliter und meiner zukuenftigen betreuerinund meiner mutter an einen tisch setzte ich willigte ein das ich ein halbes jahr in das mutterkindheim gehen wuerde aber meine wohnung behalten kann und eine spende in höhe von ca 400 euro beantragt wird sie stimmte zu ich unterschrieb dann fing sie an immer weiter ruter mit der spende zu gehen darauf hin habe ich gesagt und auch getan den mutterkindantrag ih abgenommen und gesagt so nicht wir sehen uns vor gericht darauf kam die liebe frau und meinte frau.... ich kämpf und streite mich gerne mit ihnen darauf hin sind wir gegangen im knapp avhten monat ich hatte gute chancen 3 tage vor geburt miner kleinen also den 29.5.14 kam der anruf der sach bearbeiterin sie meinte frau.... wir probieren es mit ambulante hilfe war kein thema für mich hat auch gut geklappt alles kam dann nach geburt sobald ich daheim war jedentag eine familienhilfe auser am wochenende und so ging es weiter die hilfen wurden immer weniger aber trozdem wurde ich kontroliert und unter druck gesetzt ich hatte angst wo meine tochter angefangen hat zu krabbeln und gefallen ist wegen blaue flecken ect ich hatte wegen allem angst .....

    AntwortenLöschen
  108. so gehts weiter zu dem text obendrüber
    dann kam eine zeit wo meine tochter ständig krank war ich war bei jeder kleinigkeit beim arzt weil ich mjir sorgen gemacht ahtte und ich wiedre angst bekommen habe das das jugendamt wieder kommt und alles
    im jaunar 16 hatte meine kleine eine faße wo sie 4 tage und 4 nachte wach war ich kommplett alleine war mein patner der stiefvater meiner tochter auch nicht da war ich weis es war scheisse was war aber das jugendamt legt es so wie es will ich war in der letzten nacht etwas schroffer un meiner kleinen und wurde etwas lauter weil ich in eine überforderung kam weil ich nicht wusste was sie hatte und habe mich am morgen darauf an meine familientherapeutin gewant sie meinte ich solle mich auf tabletten einstellen lassen das ich dann auch machen wollte und bin zu meinem psychiater der ich das erzählt habe was passiert ist nach zehn minuten hat sie das jugendamt angerufen und eine kindeswohl gefährdung gemacht das jugendamt und auch mein damaliger patner kamen dort hin wir haben uns unterhalten und meine psychiaterin behuaptet das ich ihr den mund zugehalten habe und sie extrem geschüttelt habe was nicht so war und das schwöre ich auf das leben meiner tochter darauf hin bekam mein damalieger partner die oput fuer die kleine und es wurde besprochen das ich stationaere therapie mache mit meiner tochter nach zwei wochen gab es probleme mit meinem ehemaligen patner und ich bin darauf hin mit meiner tochter zu meiner mutter für ein paar tage mein fehler war ich haette das amt direkt informieren sollen aber mein sachbearbeiter war im urlaub und ich wollte mit keiner fremden person darueber reden aus dem heidelberger jugendamt gut nach vier tagen war er dann wieder da und es ht gesagt am darauffolgenden tag will er mit einem anderen mittarbeiter kommen und mit mir reden un d meine tochter sehen ob es ihr gut gehtt war kein thema wir haben und bei meiner mutter zu einem gespräch getroffen dort habe ich das riesen vorwuerfe bekommen und wurde ich sag jetz mal fertig gemacht den dienstag drauf musste ich dann ins jugndamt und meine tochter am 16 februar 16 abgeben in eine pflegefamilie mein anwalt sagte ich soll mich nicht quwer stellen das habe ich auch nicht getan weil mir versichertwurde ich bekomme zum klinik antritt meine tochter wieder ich hatte zwei mal die woche je eine stunde umgang ichunter aufsicht von dem jugendamt und der pflegemutter meine tochter wusste garnicht was mit ihr geschieht sie wollt mich nicht mehr gehen lassen und hat sich immer festgekrallt und nach mir geschrien ich bin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der rest dazu
      des öfteren zusammen gebrochen dann kam am 8 märz der klinikaufentahlt den ich laut klinik mit gutem erfol nach 2 monaten und 23 tagen bendet habe mitte mai 16 gab es einen runden tisch da wurden dann alle weiteren massnahmen und pläne besprochen am 31.5.16 wude ich entlassen zeit der zeit steh ich masslos unter druck ich habe nur noch termine uber termine pluss neue kita eingewöhnung meiner tochter plus meine eigen privaten ämter termine und soll aber noch eien klaren kopf fü meine tochter
      dazu kommt noch das die kita des öfteren bim jugendamt angerufen hat weil meine kleine ngeblich starke verhaltensauffällig sei bei mir zuhause ist es nicht so und bi der oma daheim auch nicht sie beisst ab und zu aus troz oder wirft sachen vor troz rum aber sonst nichts

      haben vor fast zwei wochen hatte ich dann einen termin mit meiner familientherapeutin und der war nicht so toll wir haben diskutiert und waren beide der meinung die usammenarbeit bringt nichts mehr und haben sie beendet am nächsten tag letzten dienstag habe ich gleich meiner neuen sachbearbeiterin (die damalige praktikantin) informiert und wollte ein gespräch mit ihr auch weil sie ienen bericht geschrieben hat der zu 50 prozent falsch war angefangen bei meiner adresse bis hin zu dem vorfall im januar 16 der termin war letzten mittwoch und dort wurde zum drittenmal kindeswohlgefährdung eigestuft ich weis ueberhazupt nich warum ich habe alles gemacht was verlangt wurde von mir in dem gespräch waren der oberste jaleiter und meine sachbearbeiterin und meine mutter und ich anwesend da wurde mir mitgeteilt das meine therapeutin mich als akute kindesgefährdung einstufft aber warum keiner weis wieso weshalb warum niemand darauf hin wurde mir gesagt das meine tochter inoputgenommen wird das zweite mal und die dritte kindeswohlgefährdung innerhalb von zwei jahren dabei mache ich was die wollen wie ein kleiner hund gute dann ahben die das zu mir gesagt darauf hin habe ich gesagt ich werde meine tochter nicht nocheinmal hergeben und ich werde sie aus der kita holen und wollte gehen drauf hin kam der leiter und sagte frau.... wir haben ihre tochter schon abgeholt ich bin natürlich ziehmlich ausser mir gewesen und an die decke und zusammengebrochen und er sagte mit mitten ins gesicht borderliner haben keine kinder zu bekommen klaubt der ich habe mir das ausgesucht ich habe gesagt ich will die krankheit nein bestimmt nicht meine mutter hat dann sofort den anwalt angerufen und zeit dem bin ich nur am rennen ich darf jetz nur einmal die woche eine sttunde mein baby sehen ich bin total am ende und weis nicht mehr weiter am 12 .7 ist die verhandlung und mein anwalt laut dem schreiben vom hd jugendamt ans gericht sagt er wir haben schlechte chancen die kleine wieder zu bekommen was soll ich tun was ich bin am ende

      vor allem sind noch nicht einmal alle hilfen am laufen gewesen die kindertherapeuten lief erst an der heilpedagoge sollte am 1.7 dazukommen undergo solle ab dieser woche freitag dazu kommen

      Löschen
  109. kann das das jugendamt so einfach machen das kann es doch nicht sein

    AntwortenLöschen
  110. Nach ein Familien streit. Kam am 27.6. das Jugendamt zu uns. Und gesagt das ich meine Kinder geschlagen haben soll. Wäre ein Notruf bei den rein gekommen. Ich war gar nicht mit underen Kinden da.Waren auf Besuch. Die ksm auch keine Karte da gelassen. Nicht. Fasst zwei Wochen später war ein Brief im Briefkasten. Waren da. Und wollte auch gleich mir zur Wohnung gehen. Dann waren die da. Waren gleich zu zweit. Märe nicht Ordentlich. Jetzt kommen die jede Woche zu uns. Schauen nach der Wohnung. Wir haben eine kleine Wohnung. Nicht viel stau raum. Vieles was wir nicht brauchen haben wir weg. Die Kinder sollen vieles weg geben. Was sie nicht möchten. Wie weiten wir wieder los???!

    AntwortenLöschen
  111. es wäre sehr gut wenn man mir per email schreibt ich brauche dringend hilfe habe starke probleme mit dem jungendamt nanna.1994@web.de ich schaue jeden tag um 20 uhr da rein vielleicht ist hier einer dabei der sich mit meinen rechten auskennt ich habe angst das man mir mein kind wegnimmt die ärztliche fürsorge wurde mir schon vorrübergehend entzogen und ein gutachten ob ich erziehungfähig bin steht auch noch aus ich bin mit meinen nerven am ende und habe angst das ich die fürsorge nicht wieder bekomme und man mich als erziehungunfähig erachtet meine psyche ich schon im eimer also wenn jemand da ist der sich gut mit rechten auskennt bitte per mail schreiben lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum hat man dir die Fürsorge vorübergehend entzogen. Kann deine Angst sehr gut verstehen. Im Endeffekt darf das Jugendamt gar nichts ohne richterlichen Beschluß. Sie können dir Hilfe anbieten aber zu nichts zwingen. Das entziehen eines Kindes sollte nun wirklich die absolut letzte Maßnahme sein. Sollte bei dir natürlich ein ganz offensichtliche kindswohlgefährdung vorliegen. Dann glaube ich dürfen sie auch eigenmächtig handeln. Dafür müssten aber Spuren von Gewalt ersichtlich sein. Am besten du suchst dir einen guten kompetenten Anwalt und lässt dich dort Beraten. Glaube mir das ist das geld wert. Und der weiß genau ob das Jugendamt hier willkürlich oder vorschriftlich handelt. Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute. Las dich nicht verrückt machen alles dürfen die auch nicht..!!!!!!

      Löschen
  112. Claudiaascher96@gmail.com Jugendamt Landkreis landshut
    Ich hab da eine bisschen blöde Situation. Im Februar würde aufgrund eines es bewehrungswiederrufs meines Freundes eine hausdurchsuchung durchgeführt. Gefunden wurden leider 150g Marihuana 8 Blotter LSD und 4 Extasy. Aufgrund dessen würde von der zuständigen Behörde das Jugendamt informiert. Ich sollte evtl erwähnen dass die bayrische Polizei mir und meinem Freund unbedingt bewaffneten Drogenhandel (eine gaspistole würde auch gefunden) unterstellen wollte. Letztenendes hat mein freund die Drogen auf sich genommen und ich die gaspistole auf mich. Naja natürlich besuchte mich unverhofft das Jugendamt. Ich habe mich freiwillig für einen drogentest am nächsten Tag bereit erklärt, ach ja meine Kinder der sind 6 und 12. Der test war selbstverständlich negativ doch ich merkte da schon dass die Dame vom Ja mit dem negativen test überhaupt nicht glücklich war. Sie hat mir ein paar Gründe aufgesagt warum ich diesen test manipuliert habe. Unbeeindruckt von ihrem blöden geschwaffel war ich auch mit einer familie familienhelferin einverstanden obwohl ich da null bock drauf hatte aber ich wollte nicht gleich total Anti sein. Was sich allerdings später als grosser Fehler rausstelle. So nun ein halbes Jahr später, nach einem halbjährlichen spiesroutenlauf mit der Polizei haben sie dann mal wieder auf mich gewartet und fast direkt vor meiner Tür würde ich aufgehalten. Endlich hatten sie mich. Ich sollte noch erwähnen dass das mein Abschlussbericht von meiner sozpäd bereits beim Jugendamt liegt. Und besser hätte der nicht sein könnten die meinte dies ist keine Jugendamt Fall den Kindern geht es blendend und sind beide gut entwickelt und. Ich sei eine tolle liebevolle Mutter die nie schreit und klar deutlich Grenzen aufzeigt wenn nötig. Ich koche und backe für die Kinder also kurz und knapp alles super!!! Nun wurde ich diesen Samstag mittag von der Polizei aufgehalten zu meinem pech hatte ich ein gramm Heroin dabei. Somit fühlten sie sich verpflichtetchtet meine Wohnung zu durchsuchen in der noch ein bisschen Pepp 4lsd und eine subutex gefunden wurden. Natürlich wurde erneut das Jugendamt informiert und diesmal was für ein Wunder war von Nettigkeiten oder Freundlichkeit nicht mehr viel übrig. Die Polizei fuhr mich dann noch ins kkh zu einer Blutentnahme. Angeblich war eine Woche später das Ergebnisse meines Blutes da. Und laut Jugendamt hatte ich Amphetamin LSD Heroin und Alkohol in meinem Blut. Ich persönlich kann nur sagen ich habe seit Jahren keinen schluck Alkohol getrunken auch habe ich meinen letzten Trip vor einem Jahr genommen. Doch es wird jetzt behauptet der Polizist hätte das so gesagt und von daher ist das auch so. Ich kann nur sagen das kann nicht mein Blut gewesen sein und daher war ich auch mit einem erneuten trat von Jugendamt nicht mehr einverstanden. Auch wollten sie sämtliche Vollmachten,Schule Staatsanwaltschaft auch damit war ich nicht einverstanden. Dann hieß es nur ich könnte dies alles beschleunigen wenn ich Kooperativ wäre sie bekommen das alles sowieso dann ziehen sie halt vor Gericht das wäre aber nicht vom Vorteil für mich. Ich habe nur gesagt ohne Beschluss mache ich gar nichts mehr. Dann sollten Sie vor Gericht ziehen. Ich wurde hingestellt als wäre ich jetzt auf einmal eine schlechte Mutter. Als wäre der Bericht der sozpäd auf einmal gar nicht mehr relevant. Keine Ahnung ich bin verzweifel ich komme denen nicht mehr entgegen das habe ich genug gemacht und im Endeffekt hat man es mir negativ ausgelegt. Was dürfen sie. Was erwartet mich. Muß ich allem ernstes Angst um meine Kinder haben???

    AntwortenLöschen
  113. Claudiaascher96@gmail.com Jugendamt Landkreis landshut
    Ich hab da eine bisschen blöde Situation. Im Februar würde aufgrund eines es bewehrungswiederrufs meines Freundes eine hausdurchsuchung durchgeführt. Gefunden wurden leider 150g Marihuana 8 Blotter LSD und 4 Extasy. Aufgrund dessen würde von der zuständigen Behörde das Jugendamt informiert. Ich sollte evtl erwähnen dass die bayrische Polizei mir und meinem Freund unbedingt bewaffneten Drogenhandel (eine gaspistole würde auch gefunden) unterstellen wollte. Letztenendes hat mein freund die Drogen auf sich genommen und ich die gaspistole auf mich. Naja natürlich besuchte mich unverhofft das Jugendamt. Ich habe mich freiwillig für einen drogentest am nächsten Tag bereit erklärt, ach ja meine Kinder der sind 6 und 12. Der test war selbstverständlich negativ doch ich merkte da schon dass die Dame vom Ja mit dem negativen test überhaupt nicht glücklich war. Sie hat mir ein paar Gründe aufgesagt warum ich diesen test manipuliert habe. Unbeeindruckt von ihrem blöden geschwaffel war ich auch mit einer familie familienhelferin einverstanden obwohl ich da null bock drauf hatte aber ich wollte nicht gleich total Anti sein. Was sich allerdings später als grosser Fehler rausstelle. So nun ein halbes Jahr später, nach einem halbjährlichen spiesroutenlauf mit der Polizei haben sie dann mal wieder auf mich gewartet und fast direkt vor meiner Tür würde ich aufgehalten. Endlich hatten sie mich. Ich sollte noch erwähnen dass das mein Abschlussbericht von meiner sozpäd bereits beim Jugendamt liegt. Und besser hätte der nicht sein könnten die meinte dies ist keine Jugendamt Fall den Kindern geht es blendend und sind beide gut entwickelt und. Ich sei eine tolle liebevolle Mutter die nie schreit und klar deutlich Grenzen aufzeigt wenn nötig. Ich koche und backe für die Kinder also kurz und knapp alles super!!! Nun wurde ich diesen Samstag mittag von der Polizei aufgehalten zu meinem pech hatte ich ein gramm Heroin dabei. Somit fühlten sie sich verpflichtetchtet meine Wohnung zu durchsuchen in der noch ein bisschen Pepp 4lsd und eine subutex gefunden wurden. Natürlich wurde erneut das Jugendamt informiert und diesmal was für ein Wunder war von Nettigkeiten oder Freundlichkeit nicht mehr viel übrig. Die Polizei fuhr mich dann noch ins kkh zu einer Blutentnahme. Angeblich war eine Woche später das Ergebnisse meines Blutes da. Und laut Jugendamt hatte ich Amphetamin LSD Heroin und Alkohol in meinem Blut. Ich persönlich kann nur sagen ich habe seit Jahren keinen schluck Alkohol getrunken auch habe ich meinen letzten Trip vor einem Jahr genommen. Doch es wird jetzt behauptet der Polizist hätte das so gesagt und von daher ist das auch so. Ich kann nur sagen das kann nicht mein Blut gewesen sein und daher war ich auch mit einem erneuten trat von Jugendamt nicht mehr einverstanden. Auch wollten sie sämtliche Vollmachten,Schule Staatsanwaltschaft auch damit war ich nicht einverstanden. Dann hieß es nur ich könnte dies alles beschleunigen wenn ich Kooperativ wäre sie bekommen das alles sowieso dann ziehen sie halt vor Gericht das wäre aber nicht vom Vorteil für mich. Ich habe nur gesagt ohne Beschluss mache ich gar nichts mehr. Dann sollten Sie vor Gericht ziehen. Ich wurde hingestellt als wäre ich jetzt auf einmal eine schlechte Mutter. Als wäre der Bericht der sozpäd auf einmal gar nicht mehr relevant. Keine Ahnung ich bin verzweifel ich komme denen nicht mehr entgegen das habe ich genug gemacht und im Endeffekt hat man es mir negativ ausgelegt. Was dürfen sie. Was erwartet mich. Muß ich allem ernstes Angst um meine Kinder haben???

    AntwortenLöschen
  114. Ich habe aufgrund einer psychischen Erkrankung(Tod meines Mannes und vorhergehende jahrelanger schwerer Depresionen) das Jugendamt um Hilfe bei der Erziehung meines damals elfjährigen Sohnes gebeten,das war im Jahr 2011.Diese Hilfe wurde mir verwehrt,mit dem Verweis darauf das ich einen Termin zur stationären Unterbringung meines Sohnes in einer Kinder-und Jugendpsychiatrischen Klinik abwarten solle.Da diese Klinik aber sehr voll war dauerte es bis zu diesem Termin fast 10 Monate,ohne das ich die dringend gebrauchte Hilfe bekam.In der Klinik wurde dann bei meinem Sohn unspezifischer Autismus festgestellt und mir angeraten,aufgrund meiner eigenen Erkrankung meinen Sohn in eine Einrichtung zu geben,bis ich selber meine Therapie erfolgreich abgeschlossen habe,danach sollte ich ihn wieder bekommen.Daraufhin gab ich mit Hilfe des Sozialamtes und Jugendamtes in eine von ihnen vorgeschlagene Einrichtung und ging 2 Mal in Therapie,die ich auch erfolgreich abschließen konnte.Nun würde ich meinen mittlerweile fast 16 jährigen Sohn gerne wieder zu mir nehmen,da es mir besser geht,er sich da sehr unwohl fühlt,ständig nicht vernünftig mit mir zusammen gearbeitet wird(kaum oder gar keine Infos,es wird sich häufig über Vereinbarungen hinweg gesetzt,etc.) und die schulische Situation erfordert das er wieder zurück kommt.Dies will allerdings der zuständige Jugendamtmitarbeiter verhindern und argumentiert damit das ich die Probleme meines Sohnes nicht sehen würde,ich ihn nicht hätte beschulen wollen(was gar nicht stimmt!) und er in der Einrichtung zu verbleiben habe bis er 18 sei.Falls ich meinen Sohn jetzt nach Hause holen würde,will er sofort beim zuständigen Gericht eine Kindeswohlgefährdung anzeigen. Wie kann ich mich dagegen wehren?

    AntwortenLöschen
  115. Dringende Hilfe benötigt

    AntwortenLöschen
  116. Hallo ! Wir brauchen dringend hilfe. Man hat uns unsere kinder einfach unter falschem vorwand abgeholt und ins heim gebracht. Bekamen dann eine gerichtliche einladung , wegen eines angeblich abgebrochenem clearing was wir gar nicht hatten und auch nichts für unterschrieben haben und das Jugendamt konnte oder hat es noch nicht vorgelegt bei gericht , das es so eine Vereinbarung gegeben hat.
    Bitte kann uns da wer helfen? Wir haben per anwalt, Gericht und Gutachter soviel hinter uns jedoch bis jetzt ohne erfolg "für uns" .
    Meine älteste verletzt sich seitdem selbst und beide wolken unbedingt nach hause.
    wir hatten zu der zeit nicht mal kontakt gehabt mit dem Jugendamt.
    Uvm.

    jugendamt 47475 kamp - lintfort
    eichendorffstr.3
    Fr. Rogmann

    Meine email
    tanjabehrendt06@gmail.com

    AntwortenLöschen
  117. Niklaas Welling nwelling@web.de
    Geht um das JA Heidenheim anfangs Fr utensinovic die eine Freundin von mir nach Geburt zur Erziehungstauglichkeit erpresst hat nach GZ zu gehen und danach mündlich vereinbart in ein Mutter-Kind-Heim (Sankt Hildegard in Memmingen zur besseren Sicherstellung für 3-max.6Monate

    Sie ist immer noch da nach über 1 1/2 Jahren sie ist 30 Jahre alt und weder psychologe noch Psychater noch Grippe (vom Kind verstehen warum) nach JA und Muki wegen der Psychischen stabilität und sobald sie geht ist ihr Kind in einer Pflege Familie ist aber zeitgleich Freiwillig in der Einrichtung und kann ja jederzeit gehen...

    AntwortenLöschen
  118. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  119. Mein Name ist Lilian N.This ein sehr freudiger Tag meines Lebens ist wegen der Hilfe Dr.saguru mir gemacht wurde von mir mit seiner Magie und Liebeszauber meinen Ex Mann geholfen bekommen zurück. Ich war seit 6 Jahren verheiratet und es war so schrecklich, weil mein Mann wirklich auf mich betrogen und wurde für eine Scheidung sucht, aber wenn ich über Dr.saguru E-Mail über das Internet kam, wie er so viele Menschen ihre Ex zurück geholfen hat und helfen relationship.and Menschen machen, glücklich zu sein in ihrer Beziehung zu fixieren. Ich erklärte meine Situation zu ihm und dann seine Hilfe suchen, aber zu meiner größten Überraschung, dass er sagte mir, dass er mich mit meinem Fall helfen wird, und hier bin ich jetzt feiern, weil mein Mann hat völlig für gute ändern. Er will immer von mir zu sein und nichts ohne meine Gegenwart zu tun. Ich genieße wirklich meine Ehe, was für ein großes Fest. Ich werde im Internet auf Zeugnis zu halten, weil Dr.saguru wirklich ein echter Zauberkundigen ist. Brauchen Sie Hilfe und Kontakt DOKTOR SAGURU JETZT PER E-MAIL: drsagurusolutions@gmail.com oder +2349037545183 Er ist die einzige Antwort auf Ihr Problem und machen Sie in Ihrem relationship.and sein auch perfekt in 1 LIEBE SPELL 2 WIN EX BACK 3 glücklich fühlen Leibesfrucht 4 PROMOTION SPELL 5 SCHUTZ SPELL 6 BUSINESS SPELL 7 GOOD JOB SPELL 8 LOTTERY SPELL und Gerichtsverfahren zu buchstabieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und aus der Not dinseriert armen Betroffenen, macht man gutes Geschäft gelle?! Unverschämtheit!

      Löschen
  120. Bewerben Sie sich für einen persönlichen, geschäftlichen oder Mehrzweck Darlehen heute und wir auch Immobilienkredite anbieten. Bei Cash-Lösung Investment Ltd., verstehen wir die Herausforderungen, denen Sie konfrontiert und deshalb haben wir Kredite an Privatpersonen und Unternehmen geben. Wir bieten Lösung, die Ihnen erlauben, sich auf Ihr Geschäft zu konzentrieren und Ihre Unternehmensziele voranbringen . Kontaktieren Sie uns jetzt über cash.solutions@cash4u.com

    AntwortenLöschen
  121. Suchen Sie nach einem persönlichen oder geschäftlichen Darlehen aber nicht denken, Sie werden zu qualifizieren? Abgelehnt von den Banken aufgrund Ihrer schlechten Kredit-Geschichte? Haben Sie Schwierigkeiten mit der Erfüllung Ihrer monatlichen Kreditzahlungen aufgrund der hohen Zinssatz, und haben Ihre Stundung und Nachsicht Möglichkeiten ausgeschöpft, und / oder Standard vermeiden wollen, ACG bbusiness Loan Finance und Konsolidierung Darlehen ist Ihre Wende point.contact uns jetzt auf: acgbusinessloancompany@gmail.com

    AntwortenLöschen
  122. Ich bin Michelle Mills nach dem Namen. Ich lebe in Deutschland Asperg, ich möchte dieses Medium nutzen, alle Darlehen Suchende zu alarmieren, sehr vorsichtig sein, weil es Betrügern everywhere.Few Monaten war ich finanziell angespannt, und aufgrund meiner Verzweiflung ich von mehreren Online-Kreditgeber betrogen wurde. Ich hatte fast die Hoffnung verloren, bis ein Freund von mir rief mich Frau Julia Johnson zu einem sehr zuverlässigen Kreditgeber bezeichnet, die mich ein ungesichertes Darlehen von 190,000.00euro ohne Stress unter 2 Stunden € verleihen. Wenn Sie benötigen jede Art von Darlehen sind nur Kontakt mit ihm jetzt über: juliajohnson88@outlook.com Ich verwende dieses Medium alle Darlehen Suchende aufmerksam zu machen, weil der Hölle, die ich in den Händen jener betrügerische Kreditgeber durchlaufen. Und ich möchte nicht einmal mein Feind durch eine solche Hölle passieren, dass ich in den Händen jener betrügerische Online-Kreditgeber durchlaufen, werde ich auch wollen Sie mir helfen, diese Informationen an andere weitergeben, die auch, wenn Sie in der Notwendigkeit eines Darlehens sind haben auch Ihr Darlehen von Frau Julia Johnson erhalten, ich bete, dass Gott ihm langes Leben geben sollte.
     
    Gott segne ihn für immer.

    Michelle Mills

    Zeugnis auf, wie ich mein Darlehen

    AntwortenLöschen
  123. Hallo,ich muss echt sagen,wenn ich dies alles Lese bekomme ich Angst.Angst das man mir meinen Kleinen nimmt,nur wegen seinen bekloppten Eltern.Ich bin Oma eines 2jaehrigen jungen und ich liebe meinen Enkel sehr.Es passierte jetzt forlgendes.
    Am Ende Juni war gerichtsverhandlung wegen Pflegschaft fuer meinen Enkel,die ich aber wieder nicht bekommen habe.Die Richterin hatte beide Eltern auf ihre Drogen probleme angesprochen und meinte sogar zum vater des Kleinen ob er etwas genommen haette,da er den Eindruck macht und sie wolle doch einen Drogentest von beiden vorgelegt haben(was bis heute nicht passiert ist)Jetzt hatte sich der vater des Kleinen 4 Monate lang nicht blicken lassen und letzten samstag kam er ,ohne Voranmeldung an meine Tuer und meinte er wolle den Kleinen abholen. ich sagte ihm bestimmt,das dies nicht ginge da er erst den Drogentest vorlegen muesse und ausserdem riet mir mein Anwalt im schreiben das der Kleine nicht rausgegeben werden darf bis ein Drogentest vorliegt.
    Der Vater war erbost und hate nichts besseres zu tun als dies seinem Anwalt und der Kuh vom Jugendamt zu erzaehlen.Die wiederum rief bei meinem Anwalt an und schrie ins telefon was mir ueberhaupt einfallen wuerde sowas vom vater zu verlangen.Ich wuerde mich ja eh nicht um den Kleinen kuemmern(das ist alles was mein mann und ich bis jetzt alleine ohne Hilfe der Eltern oder Jugendamt getan hatten) und wenn ich nicht ruhig waere,wuerde mir der Kleine rausgeholt.
    ich muss sagen,diese graessliche Person wollte auch nicht das ich meinen Enkel aufnehme und wollte das der Kleine in eine unabhaengige Pflegefamilie kommt,was mein mann und ich in letzter sekunde noch verhindern konnten.Seit 2 jahren sind wir es,die grosseltern,die sich Liebevoll um unseren kleinen Enkel kuemmern,da die Mutter keine grosse Interresse an ihren Jungs hat(die 3 leben bei diesem vater) und der vater luegt,Betruegt,manipuliert, und ist ein schlechter Vater. Wie gesagt ich habe jetzt echt Angst,das diese person mir den Kleinen mit Gewalt rausholen will wenn ich mich nicht beuge.Was kann ich tun,um so eine Schikane zu verhindern.ich habe noch nicht mal die Pflegschaft ueber meinen Enkel.?? Bitte Helt mir mit Ratschlaegen!

    AntwortenLöschen
  124. Hallo,



    ich habe dieses Problem seit dem 3. Lebensjahr meines Kindes. KV hat sich getrennt als das Kind knapp 3 J. alt war. Kind erlebte dann dort bei uns im Dorf wo wir wohnten im KiGa Bøel einen sexuellen Uebergriff. Die Dame diese das leitet war dabei laut meines Kindes. Ich wendete mich an Wagemut –

    Diese Institution hielt aber zum KiGa als hætte ich sie verraten. So nahm es seinen Lauf. KV meinte sauer; ich wuerde in seinem Dorf den KiGa schlecht machen. Auch keine Reaktion seiner Familie.

    Dann informierte ich mich ueber Impfungen. Impfen wollte ich mein Kind nicht mehr lassen.

    Ein Buch, das ich dem KI-Arzt zeigte, dass Impfungen schædlich seien, sollte beim næchsetn Ki-Arzt-Besuch uns zum Verhængnis warden. Er meinte, die Zæhne meines Kindes seien schlecht und muss dem JA-Schleswig melden, dass ich verrueckt sei. So tat er. Die gesamte Arzt-Crew blickte mich beim erneuten Besuch so bitterbøse an, als wære ich eine Verræterin.



    Dann :
    1.Das JA Schleswig bekam eine Beschwerde, bei mir werde stark geraucht und getrunken. Kurze Zeit spæter: Umzug nach FL. Aktuell nun das JA: Rathausplatz 1, 24937 Flensburg - Sachbearbeiter: Herr Stueckroth und Herr Jensen… eigentlich alle.

    Mein Kind ging dann auf eine Schule wo Lehrer Ærger machten, sie wurde angeschrien, wenn sie fragen hatte etc.

    Ich beschwerte mich. Nichts.

    Ich vertraute mich der Schulleiterin an, dass wir Ærger mit den Nachbarn hætten.

    Deren Schulsozialarbeiterin meinte ohne Begruendung zu mir stændig, ich bræuchte Hilfe. Ich verneinte. Ewiges hin- und her - Schule erfand Luegen und JA wurde informiert. Nach Klærung mit Schule und JA gemeinsam, sollte es Zu keiner Nachverfolgung Mehr kommen. Alles war okay. Die tolle Mitarbeiterin diese das klærte war dann pløtzlich krank und arbeitet nun gar nicht mehr da!

    Schulwechsel meines Kindes, ergab æhnliches Szenario.

    Habe mich mit der Schule unterhalten und alles geklært. Dann: Erneute Meldungen!

    Nun die neue Schule schreibt an das JA:.. dass mein Kind Psychisch in Gefahr ist, was der Schule auffællt, soziale Defizite, sie sei in der Entwicklung zurueck, weil es nicht normal sei , wenn man in diesem Alter schuechtern ist. Sie sei unterentwickelt.etc.. Ich wuerde meinem Kind im Sommer Winterkleidung anziehen und im Winter Sommerkleidung. Ich wirke verwirrt und sei "wohl nicht ganz klar". Und ich klammere zu sehr an meinem Kind. Sie duerfe nicht mit anderen Kindern spielen. TEIL 1

    AntwortenLöschen
  125. Teil 2
    Da ich dann eine Beschwerde an das JA uebergeben habe, dass Schulen und JA zusammenarbeiten und ich seit Jahren kontrolliert und gemopt werde vom JA und eine Erziehungshilfe erneut verweigerte, musste ich vor das Familiengericht. Denn man muesse ueber meine Erziehungsfæhigkeit richten, da ich auch Bussgelder zu bezahlen habe und Haft droht. ( Ich muss sagen, ich erwartete eine Antwort auf meine Forderungen. Nichts! Also forderte das JA : Kind teilweise oder ganz weg.



    Verlauf des Prozesses: Beistand des Kindes, JA und Anwalt des Vaters, redeten alle auf mich ein: Ich wære nicht Erziehungsreif, JA muss sich einmischen, laut allen! Mir helfen mit belanglosen Argumenten. JA zielte darauf ab, mich als unzurechnungsfæhig auch aufgrund meiner Reaktion auf die Bussgelder, dass ich nichts unternæhme etc. und die damit gegebene Kindeswohlgefæhrdung dem Richter schmackhaft zu machen, immer und immer wieder, dass der Richter letztendlich das Sorgerecht teilte, zumal ich es nicht wollte. Ich durfte nichts bestimmen, alle hielten zum KV und zwangen mich ”in mein Haus und still zu bleiben”. Beistand telefonierte nur mit dem Vater, besuchte mich aber. Ich musste mich rechtfertigen, mein Anwalt løste mich nicht ein einziges mal ab oder setzte sich fuer mich ein. Ich wurde als Rabenmutter dargestellt und von allen Seiten hat man mir Erziehungshilfe eingeredet und die Anwælte und JA auf den Richter, dass es nøtig sei.. und ich muesse mein Kind dazu zwingen, auch wenn es nicht will, mit dem Vater mitzugehen.

    KV musste kein Wort sagen obwohl er dargesessen und eine starke Alkohol fahne hatte.

    Sein Anwalt wollte sofort dass eine Umgangsregelung stattfindet fuer sofort 5 Tage in den Ferien, WE etc.

    Ich wollte eine Eingewøhnung, weil das Kind nicht gefragt wurde und wollte nichts ueberstuerzen. Wurde fallen gelassen und KV-Anwalt ging immer wieder gegen mich an und forderte komplette Besuchstage mit Uebernachtung. Er war eiskalt.

    Dann aber noch: .. der Beistandsschaft fuer mein Kind, redete ja Tage vorher mit meinem Kind ob es schon einen Freund hat…weil es auch mænnliche Freunde hat.,,Oh lala” meinte sie zu meinem Kind, was sie vor vor Gericht mit einem Grinsen erzæhlte! Ich meine mit 9 Jahren bereits derart sexuelle Anspielungen halte ich fuer .. Ich war geschockt.!



    Es wurde gelogen, behauptet, mich in die Mangel genommen und beschlossen

    Obwohl mein Kind partout nicht dort hin møchte, obwohl es sich mit seinem Vater versteht und auch offen ist.

    Zudem trinkt der KV und hat unser Kind traumatisiert zurueckgelassen. Sich nie gekuemmert, hat immer wieder enttæuscht. Wobei ich immer Wieder gemahnt habe, er solle sich kuemmern... immer und immer Wieder. Ihn und seine Oma regelmæssig besucht. Bis der KV nicht mehr vorbei kam. Sich nicht meldete.



    Ich bitte um Hilfe, da ich mich ueberrumpelt fuehle und kein Stimmrecht hatte. Wie kann ich mich nun verhalten. Ich habe grosse Angst um mein Kind. Denn der Vater meines Kindes, versucht mir uber mein Kind zu schaden. So hat er nun die Møglichkeit. Wie kann ich sie schuetzen, denn sie ist nicht wirklich sicher bei ihm. Denn er hat kein Verantwortungsbewusstsein. Da er selbst noch auf andere hørt und Befehle ausfuehrt, sprich nicht selbststændig handelt.



    Ich habe versucht es so kurz wie møglich zu formulieren, damit Sie einen Gesamtueberblick haben.

    Entschuldigen Sie, wenn etwas holprig formuliert. Aber ich habe mein Kind Jahrelang beschuetzt,und beschuetzen wollen, was ich einer Schulsozialarbeiterin erzæhlte. Worauf sie antwortete: ,, Ja, eben deswegen ja!” – Da ging mir ein Licht auf.



    Ich danke Ihnen vielmals.

    Sophiezelmani@mail.de

    AntwortenLöschen
  126. Hallo liebe leser/in

    Wir haben jetzt Grade auch einen Riesen Kampf vor uns .

    Zu unserer Geschichte .
    Vor 1 1/2j ist mein Sohn an Leukämie erkrankt. Ich habe damals den Vater von dem ich getrennt lebte um Unterstützung gebeten da ich noch eine Tochter hatte die zu dem Zeitpunkt 2j alt war . Ich hatte ein großes Problem mit Krankenhäuser und mein ex Partner und mein neuer Lebensgefährte haben abwechselnd im Krankenhaus übernachtet bei meinem 1j Sohn , zwischendurch habe ich auch Nächte übernommen . So nun habe ich herausgefunden das mein ex im Krankenhaus Drogen genommen hat , diese habe ich gefunden und abgegeben und es folgte eines zum anderen wir hatten ein Termin beim jugentamt . Mein dort zuständiger machte mir den Vorschlag meine 2j Tochter in eine Pflege Familie unterzubringen damit ich zu 100% für meinen Sohn da sein kann . Mein Lebensgefährte und ich haben dieses aber abgelegt und haben uns im Wort wörtlichen Sinn 1j lang den arsch aufgerissen damit jedes Kind was von uns hat . In dieser Zeit habe ich auch das alleinige sorgerecht beantragt und bekommen. Jetzt hat die Mutter meines ex Freundes Meldung beim jugentamt gemacht mit der Behauptung es wäre dreckig bei uns es stinkt etc . So ich muss dazu sagen wir hatten zu dem Zeitpunkt 3 hund ein welpen einen kleinen und einen großen Hund . Die Mutter meines ex Freundes hat an mir immer irgend was auszusetzen und hasst Tiere. Wir haben also wieder ein Termin beim jugentamt gehabt wo uns ein Teil der Vorwürfe vorgelesen wurde und der Mitarbeiter fragte was wollen sie ändern damit sie für beide Kinder 100% geben können !!! Wir haben 2 Wochen Zeit gehabt .... so wir haben den Welpen verkauft wir haben renoviert und dadurch das mein Sohn nicht mehr ins Krankenhaus muss sind mein Partner und ich immer für die Kinder da ..M meine Tochter jetzt 4j geht in den Kindergarten und ich betreue meinen 2j Sohn nun Zuhause . Wir hatten wieder ein Termin und der jugentamt Mitarbeiter so wie die familienhilfe (die nur dafür da wäre uns mit meinem Sohn zu unterstützen) haben gesagt wir haben nix geändert .... Und keinen Plan ausgearbeitet . Wir hatten eigentlich den Plan ein normales Familienleben zu führen mein Partner möchte arbeiten während ich Hausfrau und Mutter bin . Dieses wurde direkt zerschmettert und gesagt wen mein Partner arbeiten geht wäre ja wieder nur eine Person für beide Kinder da . Jetzt war der letzte Standpunkt ich soll mich ändern sonst nehmen Sie mir die Kinder weg . Ich bin aber doch wie ich bin und nur weil ich denen gegenüber sehr vorsichtig und misstrauisch bin ist es doch kein Grund mir mit meiner Art wie ich ja schon Jahre lang bin ein kindes wohlgefährdung in den Raum zu werfen und mir meine Tochter zu entziehen.


    Email : mmc_gunigall@web.de

    AntwortenLöschen
  127. Ich ging selbst um Jugendamt Altötting nach der Trennung um zu fragen wie es ist wenn ich aus gesundheitlichen Gründen mal nicht für meine Kinder da sein kann,da die nächste Verwandte 500Km weit weg wohnte. Ich arbeitete im Schichtdienst und mir wurde eine Hilfe aufgezwungen die zweimal wöchentlich erschien. Da ich mehr Zeit für meine Kinder haben wollte arbeitete ich überwiegend in Nachtschicht und die Mitarbeiter des Jugendamtes standen gerade dann immer auf der Matte. Schlafmangel war absofort an der Tagesordnung. Hinzu kamen drohungen des Vaters so das ich gesundheitliche Probleme bekam. Eine Strafe wegen falscher Verdächtigung nicht mehr zahlen konnte und in Haft kam. Ein Mitarbeiter (Seeberger oder so) kam zu mir und hielt mir ein Blatt Papier vor und erklärte dazu. Die Kinder kämen bis zu meiner Entlassung in eine Pflegefamilie der Vater sei damit einverstanden. Meinen Einwand die Kinder zur Oma zu lassen wurde mit ,, Verlust des Umfeldes,Schulwechsel ,, abgetan. Es sollten Kontakte standfinden die es nie gab. Seitdem hab ich meine Kinder nicht mehr gesehen. Sie wurden vom Vater beeinflusst welcher den Kindern gegenüber stehts angibt ich sei Schuld und habe sie alle immer nur belogen und alles weggenommen. Hilfe vom Jugendamt Altötting habe ich nie erhalten und Dank eines Gutachtens ( eine halbe Stunde Gespräch mit der Gutachterin) sei ich nicht Erziehungsfähig. Ich bin weggezogen da ich von meinem geschiedenen Mann und seiner Lebensgefährtin ständig belästigt wurde und sie in meine Wohnung einbrachen. Ich war am Ende konnte kaum essen und schlafen.

    AntwortenLöschen
  128. Nehmen Sie sich die Zeit, um mein kurzes Zeugnis zu lesen könnte für Sie nützlich sein oder ein NÄCHSTES.

    Hallo
    Mein Name ist Frau juliana. Ich möchte dieses kurze Zeugnis mit den guten Menschen dieser Welt teilen. Es könnte hilfreich sein, um Sie in der einen oder anderen Weise. Das ist meine Geschichte.
    Mein Mann denkt Polygamie ist nicht falsch, wurde er ein anderes Mädchen für die letzten 1 Jahr gesehen, und ich sagte ihm, er muss aufhören, aber er sagt, er ist in sie verliebt, auch gesprochen, waren zusammen "für immer" und auch
    Ihr Leben mit uns. Mein Mann noch liebt mich, er bedauert, in diese in erster Linie, aber nicht bereit, mit ihr zu brechen, sagt, wenn er zu brechen, wird es keine andere Beziehung außerhalb ihrer Ehe. Ein Tag, als ich durch ging Das Internet auf der Suche nach Arbeit, habe ich einige Beispiele, wie diese Baba hat ihnen mit ihren Problemen geholfen gesehen.

    Einer von ihnen sagte, dass er ihm geholfen habe, seine Krankheit zu heilen, der andere sagte, dass er ihr geholfen habe, nach 11 Jahren kinderlos schwanger zu werden, und ich sah einen anderen, der sagte, dass er ihr half, ihre Ehe zu retten und einen guten Job zu bekommen -Mail von diesem großen baba.

    Ich beschloss, es zu versuchen, und ich kontaktierte ihn auf seiner E-Mail: dregbosolutioncenter@gmail.com diese große baba sagte mir, dass mein Mann war unter dem Bann der Dame. Aber er wird den Zauber brechen können.
    Das war, wie wir betäubten Gebet mit Baba, zu meiner Unterdrückung, beendete mein Mann die Beziehung mit dem Mädchen innerhalb von 48 Stunden und er kam zu mir zurück und entschuldigte sich für alles, was er tat und fragte meine Vergebung.

    Freunde bleiben schweigen, weil sie sagen, "ein Problem geteilt ist ein Problem HALB LÖST" Aber ich sage ein Problem mit diesem großen baba geteilt ist "Ein Problem dauerhaft gelöst", weil jemand wie dieser Vater hat eine Lösung für alle Ihre Probleme, egal Problem ist, kontaktieren Sie ihn auf dieser privaten E-Mail: dregbosolutioncenter@gmail.com

    Jetzt lebe ich glücklich mit meinem Mann und meinen beiden wunderbaren kids.baba sagte mir, ich könnte auch kontaktieren er für Lösungen in einem der folgenden Probleme:

    (1) Sie wollen Ihre Ex zurück.
    (2) Du hast immer Alpträume.
    (3) in Ihrem Büro gefördert werden
    (4) Willst du ein Kind?
    (5) Wollen Sie reich sein.
    (6) wollen, dass Ihr Ehemann / Ihre Ehefrau für immer ewig bleibt.
    (7) bedürfen einer finanziellen Unterstützung.
    8) Wollen Sie die Kontrolle über Sie heiraten
    9) Werden Sie von Menschen angezogen
    10) Das Fehlen von Kindern
    11) einen Ehemann / Ehefrau haben
    12) Heilung für jede Krankheit.
    Kontaktieren Sie baba heute und Sie werden froh, dass Sie getan haben. E-mail: dregbosolutioncenter@gmail.com
    DANK FÜR IHRE ZEIT

    AntwortenLöschen
  129. Brauchen Sie einen Kredit. Wir sind legitim und Garantie Darlehen Kreditgeber. Wir sind ein
    Unternehmen mit finanzieller Unterstützung. Wir leihen Gelder an Personen in Not
    Der finanziellen Unterstützung, die eine schlechte Kredit-oder in der Notwendigkeit des Geldes zu zahlen haben
    Rechnungen, um auf Unternehmen zu investieren. Ich möchte dieses Medium verwenden, um Sie darüber zu informieren
    Wir helfen Ihnen gerne weiter
    Darlehen Kontaktieren Sie uns per Email: jacksoncliffordloanoffer@gmail.com

    * Inbegriffene Leistungen *

    *Schuldenkonsolidierung
    * Business-Darlehen
    *Persönliche Darlehen.
    * Autokredite * Miete und
    Haus Darlehen
    Weihnachtskredite E.T.C *

    Schreiben Sie zurück, wenn interessiert mit unserem Zinssatz von 2% jährlich. Kontaktiere uns
    Über Email: jacksoncliffordloanoffer@gmail.com

    Bitte beachten Sie: Alle interessierten Personen müssen eine Nachricht an unsere E-Mail senden
    Dringende Antwort und Details, um ein Darlehen zu erhalten.

    Freundliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  130. Ich wusste nie, dass Leute immer noch Mächte haben und Dinge auf diese Weise passieren. Mein Name ist Elena Alexandra, mein Alexandra verließ mich für eine andere Frau seit drei Jahren seitdem mein Leben mit Schmerzen Leid und Herz brechen gefüllt worden, weil er meine erste Liebe war, Ein Freund von mir Stephanie sagte mir, sie sah einige Zeugnisse von Dieser große Dr. Lukas Lele Zaubertempel drlelespelltemple@gmail.com, den er meinen Liebhaber innerhalb einiger Tage zurückbringen kann, ich lache ihn aus und sagte, dass ich nicht interessiert bin, aber wegen der Liebe, die mein Freund für mich hatte, konsultierte sie die Großen Priester in meinem Namen und zu meiner größten Überraschung nach drei Tagen mein Mann rief mich zum ersten Mal nach drei Monaten, dass er mich vermisst und dass er so leid für alles, was er mich durchgemacht hat. Ich kann es immer noch nicht glauben, weil es sehr unglaublich es einfach zu real um real zu sein. Vielen Dank Dr. Luke Lele drlelespelltemple@gmail.com für die Rücknahme meines Mannes und auch für meine schöne Freundin, die in meinem Namen eingesetzt, für alle, die die Hilfe von diesem großen Priester benötigen, können Sie sich an den großen Kräuterkundigen und eine Zauberrolle an drlelespelltemple@gmail.com

    AntwortenLöschen
  131. Ich wusste nie, dass Leute immer noch Mächte haben und Dinge auf diese Weise passieren. Mein Name ist Elena Alexandra, mein Alexandra verließ mich für eine andere Frau seit drei Jahren seitdem mein Leben mit Schmerzen Leid und Herz brechen gefüllt worden, weil er meine erste Liebe war, Ein Freund von mir Stephanie sagte mir, sie sah einige Zeugnisse von Dieser große Dr. Lukas Lele Zaubertempel drlelespelltemple@gmail.com, den er meinen Liebhaber innerhalb einiger Tage zurückbringen kann, ich lache ihn aus und sagte, dass ich nicht interessiert bin, aber wegen der Liebe, die mein Freund für mich hatte, konsultierte sie die Großen Priester in meinem Namen und zu meiner größten Überraschung nach drei Tagen mein Mann rief mich zum ersten Mal nach drei Monaten, dass er mich vermisst und dass er so leid für alles, was er mich durchgemacht hat. Ich kann es immer noch nicht glauben, weil es sehr unglaublich es einfach zu real um real zu sein. Vielen Dank Dr. Luke Lele drlelespelltemple@gmail.com für die Rücknahme meines Mannes und auch für meine schöne Freundin, die in meinem Namen eingesetzt, für alle, die die Hilfe von diesem großen Priester benötigen, können Sie sich an den großen Kräuterkundigen und eine Zauberrolle an drlelespelltemple@gmail.com

    AntwortenLöschen
  132. Brauchen Sie einen Kredit aus irgendeinem Grund? Kontaktieren Sie uns jetzt mit einem erschwinglichen
    Darlehen Angebot zu 3% Zinssatz mit einem Minimum von $ 1.000 und ein Maximum
    Von $ 50,000,000,00 und wenn interessiert, bitte kontaktieren Sie uns an:
    Jamesben614@gmail.com für mehr Info.

    Sie sind verpflichtet, auszufüllen und senden Sie uns die folgenden Angaben, so dass
    Können wir mit dem Darlehen
    Transaktion.

    Dein Name:
    Adresse:
    Bundesland:
    Land:
    Sex:
    Alter:
    Kreditbetrag:
    Dauer:
    monatliches Einkommen:
    Telefonnummer:
    Darlehen Zweck:

    jamesben614@gmail.com

    Danke, liebe Grüße, wie wir Eure dringende Antwort erwarten.

    Herr James. ben

    AntwortenLöschen
  133. Ich habe mir für ein Liebeszauber um mein Mann wieder nach 3 Jahre getrennt gewesen, ich habe 3 verschiedene Zauberkundiger die ich ihnen Geld bezahlt und nicht von ihnen konnte mein Mann zurück zu bekommen und dies macht mich frustriert suchen, bis ein Freund von mir mir direkt zu Mutaba Zauberkundiger, Tat, was ich genannt, Liebeszauber war ich mit ihm in Kontakt und nach 48 Stunden meinem Mann Ruf mich und sagte Er will uns, zusammen zu sein und jetzt sind wir wieder wieder mit meiner 12 Jahre alten Tochter und es gibt mehr Romantik in unserer Beziehung, bitte, wenn jemand einen echten Liebeszauber benötigen oder Betrug vor dann Dr.Mutaba Zauber Ihr Beziehungsproblem löst Sie ihn unter erreichen: greatmutaba@yahoo.com ..

    AntwortenLöschen
  134. Auch uns wurden wegen einer Fadenscheinigen Begründung die Kinder genommen.Das ist nicht rechtens. Klar hatten wir Streitigkeiten es wurde auch mal laut. Aber ich und mein Partner hatten Probleme in der Stadt. Als wir noch jung waren hatten wir ein Problem. Wir wurden krank. Jedoch viel dafür gemacht an uns gearbeitet und auch freiwillig eine familienhilfe wie dorfhelferin genommen. Jedoch wegen früheren Geschichten haBen sich da alle zusammen getan und gegen uns gearbeitet. Das hat und so fertig gemacht das klar Streitigkeiten es gab. Haben sehr darauf geachtet das die Kinder trotz allem Struktur und eine tagesablauf hatten mit immer gleichen Ritualien damit auch die Kinder sicher und wohl fühlen und so gut es geht ein normales Leben führen trotz Krankheit. Jedoch wurde uns obwohl wir oft geredet haben und alles erzählt haben, uns nicht richtig geholfen. Die Nachbarn waren gegen uns weil sie alt waren und ihre Ruhe haben wollten. Wir haben nur eine Wohnung gekriegt in einer sozial schwachen Gegend. Was erst egal war bis wir eine vernünftige Wohnung Haus finden. Doch die Ereignisse wurden immer schlimmer. ALLES wurde auf uns abgewälzt da sie mein Partner aus der Jugend kannten. Doch er hat Therapie gemacht und sich geändert. Jetzt hätte er mit 34 Jahren auf einmal ein aggressionsproblem, weil wir immer öfter stritten durch die schreckliche Lage. Und niemand hat geholfen obwohl wir offen waren und alles erzählten. So dann kam der tag der Meldung. Was ungerechtfertigt war. Wir merkten da stimmt was nicht alle gegen uns. Was eine Schweinerei ist, denn Kinder sind nun mal laut. Dann wollte der familienhelfer eine schweigepflichtsentbindung die wir abgelehnt haben. Er könnte jeder zeit ein scrwening haben aber nicht von unserem Arzt weil das VertrauenSache ist. Daraufhin meinte er, er könne mit uns nicht mehr Zusammenarbeit da wir ihm diese nicht geben. So wurde die freiwillige Hilfe seiner Seite abgebrochen. Was aber dann so hin gestellt wurde als hätten wir die Hilfe abgelehnt. Was nicht so ist. Meine elfjährige hat auf die zwei Geschwistern 3 und 4 Jahre aufgepasst. Sie wollte sich so Taschengeld verdienen. Das war ein guter Kompromiss und gibt darauf ein. Warum auch nicht Sie kann gut mit den zwei kleinen. Außer den war das ein großer block mit vielen Familien und da haben zwei Mütter Bescheid gewusst und darauf geachtet. Selina musste nur rauf gehen oder runter. Das war der Grund zur Wegnahm. Die Putzfrau/dorfhelferin hat Meldung gemacht. War nichtsuper passiert sie war die ganze Zeit da am Nachmittag weil so was nicht geht meinte sie... hä? Darf ich nicht mit meiner Tochter so was ausmachen wenn sie will? Jugendamt wieder zu gegeben das Fehler gemacht hat worden sind. Alle gingen im Urlaub und einer, wer weiß ich nicht, sagt ja keiner, in Computerspiele geschrieben, dass bei der kleinsten Kleinigkeit die Kinder weg kommen. Aber warum??? Ich verstehe es nicht. Ich liebe meine kinder und sie wollen heim. Kriege sogar ärger weil die kleine die ganze Zeit heim will. Sie sagen auch sie trauen sich nicht zu weinen nach uns. Kann ja überhaupt nicht sein.und es gibt noch viele Sachen die nicht Stimmenur. Wie das ich eine akute Psychose habe. Aber er hat das festgestellt, diese wie andere Vorwürfe stimmen so nicht. Sie drehen sich alles so wie sie es brauchen. Ohne wirklich mit uns zu reden. Ich möchte meine kinder wieder und nicht mich erpresst und unter Druck gesetzt fühlen. Außerdem möchte ich wenn dann Hilfe wo ich sie brauche und nicht was die einfach so meine.das bringt ja nix. Jetzt am 20.12 ist wieder im heim eine Besprechung wie es weiter geht. Ich habe Angst. Am Telefon meinten die das ich mit Leni telefoniert habe und ich nicht sagen darf zu ihr, bald kommt sie heim. Jettt wollen die scheinbar wieder keine Rückführung planen. Sondern?? Ich habe das erfüllt was sie wollen. Jwtzt verlangen die weitere schweigeplichtsentbindungen. Der Richter sagte so bald positive Umstände gegeben sind kommen die Kinder zurück. Also warum die Spielchen. Zuständig ist bei mir Ja Landkreis passau. Lady.tanja85@gmail.com

    AntwortenLöschen
  135. Deutschland wir sind deine Kinder aber wir gehören die nicht. Deutsches Jungenamt ist das schlechteste was ich überhaupt kenne.

    AntwortenLöschen
  136. hallo

    darf das jugendamt bzw spfh verlangen das ich alles offenlege was mit finanzen zu tun hat?
    oder meine briefe lesen die bekomme ?
    mein jugenamt baut auch immer wieder druck auf und droht mir wenn ich nicht mitarbeite gehen die zu gericht und wollen mir meine kinder wegnehmen .
    Ich knicke jedesmal wieder ein.
    meine familienhelferin überwacht alles was ich machen und kommt auch zu jedem arzt besuch mit , und macht hinter meinen rücken termine aus die ich dann irgendwann mal gesagt bekomme

    AntwortenLöschen
  137. Hallo, mir droht das Jugendamt in Uetersen damit, meinen Sohn aus der Familie zu nehmen. Er ist hochsensibel, und die ich weigere mich, einer Unterbringung meines Sohnes in einer Heilpädagogischen Einrichtung mit interner Beschulung zuzustimmen. Es gibt hier im Kreis Pinneberg nach Einführung der Inklusion keine Schulen für Kinder, die kleine Klassen und nette Lehrer brauchen. Das gibt es laut Aussage des Jugendamtes nur in Einrichtungen. Es kann doch nicht sein, dass eine Familie zerstört wird, weil das Land Schleswig-Holstein die notwendigen Schulen schließt. Als nächstes sucht das Jugendamt nach weiteren Gründen, um eine Kindeswohlgefährdung zu konstruieren. Ich werde also überprüft, ob ich aufräume und putze und die für meine Kinder koche. Vielleicht wird ja bald ein Führerschein für potentielle Eltern eingeführt, den sie machen müssen, bevor eine Frau schwanger wird.

    AntwortenLöschen
  138. Bei meine Bekannten ist die Hebamme mit zwei unbekannten Frauen in die Wohnung gekommen und haben sich denn Kühlschrank und die umstände an gesehen ich selbe war erst vor zwei Tagen da wo ich der Meinung bin alles OK dabei stellte sich raus das die beiden unbekannten vom Jugendamt sind . Wo sie sie dann meinetn das sie mit ihrem Baby in eine Mutterkindheim sollte damit sie besser zurecht kommen würde und legten ihr ein Schriftstück vor was sie gleich Unterschreiben sollte mit der Drohung das sie auch anders können. eingeschüchter hat sie unterschrieben. Kennt einer die Situation kann mir jemand weiterhelfen

    AntwortenLöschen
  139. Hallo mein Name ist Sven und ich bin 36 was ich gerade erlebe beim Ja is der absolute Knaller.

    Meine Freundin ist 23 hat seit ca 3 Monaten mit ihrem JA Mitarbeiter richtig Stress weil er sie in ein MKHM stecken möchte was sie selbstverständlich nicht möchte.
    Nun hatten wir vor 3 Wochen einen Termin bei dem so genannten Mitarbeiter und meine Freundin und ich haben beide gesagt sie möchte nicht in diese einrichtung da ich bereits 2 Kinder bei mir im Haushalt habe ist also Erfahrung vorhanden.

    Nun kommt der Witz ich müsse meinen Job aufgeben um für meinen Sohn dazu sein das meine Freundin nicht alleine wäre, Unterstützung von Familie oder Freunden reiche nicht aus und wäre auch nicht gerne gesehen.

    Ich muss dazu sagen das meine Freundin eine Gesetzliche Betreuung hat aber ich als 2 facher Vater seit 14 Jahren noch nie beim JA negativ auf gefallen und immer an meinen Casemanger gewendet der wirklich super ist und auch hilft wen Hilfe benötigt wird.

    Meine Freundin würde jetzt gerne wissen wie Sie sich dagegen wehren kann in diese einrichtung zu gehen vorstellen weil es unter Druck ist. Sie kümmert sich super um meine beiden Kinder 14 und 6 Jahre mein Casemanger kennt sie nur ihrer ist irgendwie sehr komisch egal was man anbieten tut es wird alles abgelehnt.

    Wir haben angeboten das meine Freundin Familienhilfe in den Haushalt nimmt genauso Familienhebamme und andere Hilfen. Also sie ist nicht abgeneigt Hilfe anzunehmen aber möchte nicht in die Einrichtung.

    Der kleine ist nicht mal 2 Tage auf der Welt kommen sie mit einen Gerichtstermin wo entschieden werden soll ob sie in die Einrichtung muss oder nicht.

    Über eine schnellte Antwort würde ich mich freuen. Ich muss dazu sagen der kleine Mann kam 4 Wochen zu früh weil hatten uns schon ne Anwältin gesucht deswegen.

    Kenne solche Probleme überhaupt nicht auch scheint es mir auch so das der Mitarbeiter seinen Job verfehlt hat es sind bei ihm immer 2 Personen anwesend wenn man einen Termin hat.

    Oder als sie im Krankenhaus aufgelaufen sind um meine Freundin wieder mal unter Druck zu setzen.

    AntwortenLöschen
  140. Ich bin hier, um meine Erfahrungen mit euch allen zu teilen. Über wie ich meinen Mann zurückkam, haben wir seit über 9 Jahren geheiratet und haben zwei Kinder bekommen. Es ging gut mit uns und wir sind immer glücklich Bis eines Tages mein Mann begann sich so zu verhalten, wie er es nicht verstehen konnte, war ich sehr verwirrt durch die Art, wie er mich und die Kinder behandelt hat. Später im selben Monat kam er nicht nach Hause und rief mich an, dass er eine Scheidung wünschte, ich fragte, was ich falsch gemacht habe, um das von ihm zu verdienen, alles, was er sagte, er will eine Scheidung, die mich hasst und will nicht, mich wieder zu sehen Sein Leben, ich war verrückt und auch frustriert Ich weiß nicht, was zu tun ist, ich war krank für mehr als 2 Wochen wegen der Scheidung. Ich liebe ihn so sehr, dass er alles für mich war, ohne dass mein Leben unvollständig ist. Ich erzählte meiner Schwester von meinem gegenwärtigen Zustand und erzählte mir von Doktorkammer, ich kontaktierte ihn für die Rückkehr meines Mannes zurück zu mir, er sagte mir, dass mein Mann von einer anderen Frau genommen worden ist, dass die Frau ihn ausgeschrieben hat, deshalb Er hasst mich und will, dass wir uns scheiden lassen. Dann gab er mir auch die Gewissheit, dass in den nächsten 48 Stunden mein Mann zu mir und den Kindern zurückkehren wird, nachdem er in den nächsten 48 Stunden den Zauberspruch beendet hat, rief mich mein Mann mir eine Entschuldigung an mich an und sagte, er liebt es immer noch Ich weiß nicht, was mit ihm passiert ist. Aber heute ist mein Mann und meine ganze Familie wieder glücklich. Vielen Dank Dr.chamberc für was du getan hast Es wäre heute nichts anderes gewesen als für deine Hilfe. Kontaktieren Sie ihn per E-Mail chamberc564@yahoo.com
      (1) will deine Ex zurück.
    (2) Du hast immer Alpträume.
    (3) in deinem Büro gefördert zu werden
    (4) Möchtest du ein Kind.
    (5) Du willst reich sein
    (6) Sie wollen Ihren Mann / Frau für Sie allein für immer halten.
    (7) die Notwendigkeit einer finanziellen Unterstützung.
    8) Willst du die Kontrolle über diese Ehe haben?
    9) Willst du dich an die Leute wenden
    10) Der Mangel an Kindern
    11) braucht ein Ehemann / Ehefrau
    13) WIE IHRE LOTTERIE IST?
    14) FÖRDERUNGSZELLEN
    15) SPITZSCHUTZ
    16) BUSINESS SPELL
    17) GUTER JOB HECHIZO
    18) Heilung für jede Krankheit.
    (19) E.T.C Fallauflösung
    Kontaktieren Sie sie in Ihrem E-Mail-Tempel chamberc564@yahoo.com und erhalten alle Ihre Probleme gelöst.

    AntwortenLöschen